ehemaliger KZ Wächter wird überstellt

  • Die USA liefern den früheren KZ-Wächter Friedrich Karl Berger nach Deutschland aus. Für die Überstellung des 95-Jährigen aus dem US-Bundesstaat Tennessee sei extra ein Ambulanz-Jet angemietet worden, berichtet der "Spiegel". Das Flugzeug wird am Samstagvormittag in Frankfurt erwartet. Noch am Flughafen soll Berger von deutschen Ermittlern befragt werden, berichtet das Blatt unter Berufung auf Justizkreise. Die Oberstaatsanwaltschaft Celle strebt einen Prozess wegen Beihilfe zum Mord gegen den 95-Jährigen an. Berger war 1945 als Wächter in einem Außenlager des Hamburger Konzentrationslagers Neuengamme nahe dem niedersächsischen Meppen eingesetzt. Die US-Justiz bezeichnete ihn deswegen bei der Entscheidung für die Auslieferung nach Deutschland als "aktiven Teilnehmer in einem der dunkelsten Kapitel der Geschichte der Menschheit". Über die Auslieferung wurde bereits vor knapp einem Jahr entschieden.



    Quelle: NTV