SG 84/98 Friedrich Herder nummerngleich Kavallerie zur Bestimmung

  • Als Blankwaffen Einsteiger möchte ich euch einen Neuzugang zur weiteren Bestimmung und Zustandsbewertung vorstellen:


    Seitengewehr 84/98 Ausführung III

    beides mit 41ffc und 3751 e gepunzt

    SG mit WAA883 gepunzt


    viel Brünierung und Scheidenlack erhalten, Klinge leider beschliffen


    Hersteller: ffc Friedrich Albr. Herder & Söhne

    Jahr: 1941


    Dazu ein Koppelschuh mit Lasche zum sichern, scheinbar für Kavallerie-Regiment.


    Ist das alles soweit richtig abgelesen und interpretiert? Ist der Koppelschuh in Ordnung (minimaler, kaum wahrnehmbarer Ledergeruch)?

    Wie häufig kommt der Hersteller des SG vor und ist der Koppelschuh ebenfalls weniger anzutreffen?


    Vielen Dank im Voraus für eure Meinungen, Infos und Anregungen!

    Dateien

    • IMG_2653.jpg

      (400,87 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2656.jpg

      (407,12 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2657.jpg

      (353,56 kB, 17 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2658.jpg

      (329,42 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2659.jpg

      (476,49 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2661.jpg

      (439,55 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2662.jpg

      (604,64 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Meine Sammelgebiete: Epoche 1930-1945
    --------------------------
    Alles Rund um den Reichsluftschutzbund.
    -------------------------------

    Kriegsmarinedolch mit Portepee und Gehänge - schöner getragener Zustand mit Patina

    Dienstseitengewehr 84/98 Dürkopp nummerngleich

    Seitengewehr Carl Henkel Bielefeld

  • Hallo,


    der Koppelschuh mit der Lasche wurde von allen Einheiten verwendet. Anfangs wurden diese Ausführingen bei der Kavallerie verwendet. Aber bei diesem Jahrgang hat die Lasche so mit Kavallerie nichts zu tun.


    Gruß

    Rudel

    Suche: Alles über das KZ Flossenbürg,
    Waffen-SS Uniformen, Zeltbahnen, Effekten & Koppelschlösser, Seitengewehre 84/98 III

    Ich versichere, daß die von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Gegenstände aus der Zeit 33-45 nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger, verfassungsfeindlicher Bestrebungen,Identitätsbestimmung, Originalitätsbestimmung gezeigt werden

    militariasammler-tir@gmx.de

  • Hallo,


    ein Seitengewehr 84/98. Nummerngleich ist gut. Leider ist die Klinge angeschliffen.


    "III" ist eine mehr oder weniger treffende Sammlerbezeichnung. Mehr nicht.

    Man will damit wohl zum Ausdruck bringen, dass es die ab 1927 leicht modifizierte Form des S94/98 ist. Das erkennst du an der Klingenspitze... sie ist nicht mehr tropfenförmig.


    Die Seitengewehrtasche, "Koppelschuhe" wurden die bis 1945 nie genannt, ist eine Kopie. Nicht original.


    Grüße

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -


  • Man muss Heer, Luftwaffe und Marine unterscheiden...


    Beim Heer waren die SEITENGEWEHRTASCHEN mit SICHERUNGSRIEMEN bis 1939 für Kavallerie UND motorisierte Einheiten vorgesehen.


    Ab 1939 wurden sie beim Heer dann generell geführt.

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -

  • Man muss Heer, Luftwaffe und Marine unterscheiden...


    Beim Heer waren die SEITENGEWEHRTASCHEN mit SICHERUNGSRIEMEN bis 1939 für Kavallerie UND motorisierte Einheiten vorgesehen.


    Ab 1939 wurden sie beim Heer dann generell geführt.

    Richtig. Das habe ich zu allgemein formuliert.
    Motorisierte Einheiten wusste ich nicht, vielen Dank!


    Gruß

    Rudel

    Suche: Alles über das KZ Flossenbürg,
    Waffen-SS Uniformen, Zeltbahnen, Effekten & Koppelschlösser, Seitengewehre 84/98 III

    Ich versichere, daß die von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Gegenstände aus der Zeit 33-45 nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger, verfassungsfeindlicher Bestrebungen,Identitätsbestimmung, Originalitätsbestimmung gezeigt werden

    militariasammler-tir@gmx.de

  • SW hat schon alles gesagt, ich nehme an die scheide ist neubrueniert worden?

    Habe noch einmal, hoffentlich bessere Detailfotos ergänzt.

    Dateien

    • IMG_2676.jpg

      (315,51 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2677.jpg

      (311,15 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2678.jpg

      (258,91 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Meine Sammelgebiete: Epoche 1930-1945
    --------------------------
    Alles Rund um den Reichsluftschutzbund.
    -------------------------------

    Kriegsmarinedolch mit Portepee und Gehänge - schöner getragener Zustand mit Patina

    Dienstseitengewehr 84/98 Dürkopp nummerngleich

    Seitengewehr Carl Henkel Bielefeld

  • Die Seitengewehrtasche, "Koppelschuhe" wurden die bis 1945 nie genannt, ist eine Kopie. Nicht original.

    Habe ein hoffentlich besseres Stück ergänzt.

    Dateien

    • IMG_2674.jpg

      (404,33 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2675.jpg

      (318,52 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Meine Sammelgebiete: Epoche 1930-1945
    --------------------------
    Alles Rund um den Reichsluftschutzbund.
    -------------------------------

    Kriegsmarinedolch mit Portepee und Gehänge - schöner getragener Zustand mit Patina

    Dienstseitengewehr 84/98 Dürkopp nummerngleich

    Seitengewehr Carl Henkel Bielefeld

  • Die Fotos von der ausgetauschten Seitengewehrtasche sind schlecht. Ich werde Morgen neue einstellen.

    Meine Sammelgebiete: Epoche 1930-1945
    --------------------------
    Alles Rund um den Reichsluftschutzbund.
    -------------------------------

    Kriegsmarinedolch mit Portepee und Gehänge - schöner getragener Zustand mit Patina

    Dienstseitengewehr 84/98 Dürkopp nummerngleich

    Seitengewehr Carl Henkel Bielefeld

  • So ist es auch schon etwas besser zu sehen.

    Dateien

    • image.jpg

      (417,76 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • image.jpg

      (310,71 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Meine Sammelgebiete: Epoche 1930-1945
    --------------------------
    Alles Rund um den Reichsluftschutzbund.
    -------------------------------

    Kriegsmarinedolch mit Portepee und Gehänge - schöner getragener Zustand mit Patina

    Dienstseitengewehr 84/98 Dürkopp nummerngleich

    Seitengewehr Carl Henkel Bielefeld

  • So ist es auch schon etwas besser zu sehen.

    Hallo

    Das ist m.A.n. ein schönes Original.

    Wenn Du jetzt erst mit dem Sammeln von S 84/98 anfängst, solltest Du darauf achten möglichst nummerngleiche und nicht überarbeitete Stücke zu bekommen. Diese sind mittlerweile zwar sehr teuer, aber auch die bessere Wertanlage.

    Man bekommt sie mit etwas Glück aber immer noch für rund 150 Euro, und das ist dann auch gut angelegtes Geld.

    Eine Neubrünierung, ein Anschliff der Schneide oder auch eine Scheidenlackierung (die in mindestens 95% der Fälle nicht zeitgenössisch ist) mindern den Sammlerwert und vor allem auch den Wiederverkaufswert dieser Stücke extrem.

    Von diesem Stück hätte ich die Finger gelassen.

    Grüße

    Meine Preise im Verkauf sind immer verhandelbar!
    Ich suche ein nicht verbasteltes S84/98 n.A. von Odeon, sowie IMMER deutsche Ersatzbajonette und/oder einzelne Scheiden dazu.

  • Vielen Dank für eure Rückmeldungen und Tipps!

    Meine Sammelgebiete: Epoche 1930-1945
    --------------------------
    Alles Rund um den Reichsluftschutzbund.
    -------------------------------

    Kriegsmarinedolch mit Portepee und Gehänge - schöner getragener Zustand mit Patina

    Dienstseitengewehr 84/98 Dürkopp nummerngleich

    Seitengewehr Carl Henkel Bielefeld