Einer von Bodenplatte

  • Breves.jpg


    Hallo zusammen,

    ich möchte euch gerne diesen kleinen Nachlass von Willi Breves vorstellen. Er hat am 17.2.42 seinen Segelflugzeugführerausweis erhalten und bis zum 22.6.42 insgesamt 181 Segelflüge absolviert (Kranich, Weihe, BabyIIb, SG38 usw). Der weitere Lebensweg bis zur Beglaubigten Abschrift vom 12.1.45 fehlt leider. Im Rahmen der Operation Bodenplatte ist Breves als Angehöriger 7./Sturm/JG.4 am 1.1.45 gefallen. Er hatte zu diesem Zeitpunkt 15 Feindflüge. Eines von so vielen Schicksalen

  • Moien!

    Meines Wissens immer noch vermißt. Es gibt kein bekanntes Grab. Verlustursache auch unbekannt. Uffz. Breves flog eine Fw 190A-8 gelbe 6,

    Werknummer 175292.

    h.

  • Breves war der Rottenflieger von Fw. Erich Güldenpfennig, den hat es bei Alsdorf Krs Aachen erwischt. Abschuß durch Flak. Er ist am 3. Januar 1945 in britischer Gefangenschaft an seinen Verwundungen gestorben. Ruht jetzt in Ysselsteyn. Ich würde in den genannten Raum um Alsdorf nachforschen.

  • Hallo.


    Sehr interessante Papiere.

    Ich habe aktuell zur Operation Bodenplatte eine Dokumentation der III. Gruppe JG 54 bzw. dem JG 26 gelesen.

    Die Verluste durch FLAK - gerade auch eigene - waren sehr hoch.


    Gruß

    Dirk

    !!! Ich suche die Ehrenblätter der Deutschen Luftwaffe vom 26.10.1942 und April 1943 !!!

  • Bei Güldenpfennig und Breves war es mit Sicherheit die britische Flak. Die mir vorliengden Abschußmeldungen der US-Flak haben keine passende Meldung. Auf die A.D.I.K. sind nicht hilfreich.