Koppelschloss Preussen als Brosche

  • Hi,


    Ich kenne sowas als Patriotika.


    Bezweifle aber das es sich ursprünglich um eine KS Auflage handelt, diese haben keine umlaufende Krampung am Rand auf der Rückseite. Die Fotos sind aber recht klein und man erkennt es nicht so gut.


    Welchen Durchmesser hat es?

    Habe immer Interesse an Koppelschlösser bis 45' - michel-pietsch@t-online.de
    "Was uns aushalten ließ, war die Kameradschaft, der Fahneneid und der Schriftzug auf dem Koppelschloss..."

  • Hallo Michel,

    vielen Dank für die Auskunft.

    Durchmesser ist 43 mm.


    Hi,


    Das sie so groß ist hätte ich nicht gedacht, 43mm wäre ungefähr die korrekte Größe wie sie auch bei Koppelschloss Auflagen verwendet wurde, wie von dir eingangs vermutet.


    Die Krampung hingegen spricht irgendwie dennoch dagegen, dies konnte auch nicht nachträglich gemacht werden ohne das äußere Seil der Auflage vorderseitig zu entfernen... daher wird es wie erwähnt wohl eher keine Auflage gewesen sein.


    Anbei zwei Broschen von mir, gab scheinbar einige Versionen... 27mm und 32mm im Durchmesser.

    Dateien

    Habe immer Interesse an Koppelschlösser bis 45' - michel-pietsch@t-online.de
    "Was uns aushalten ließ, war die Kameradschaft, der Fahneneid und der Schriftzug auf dem Koppelschloss..."

  • Das letzte Bild gefällt mir sehr gut, vielen Dank für die Mühe

  • Sehr interessant, danke fürs Zeigen!


    GS

    ...mit Knarren ist es so wie mit Kondomen, lieber eine haben und keine brauchen-als eine zu brauchen und keine zu haben
    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.