Löffel aus dem Führerbunker

  • Ich habe schon seit Wochen das Gefühl, hier sollen die MFF-Mitglieder verarscht werden.

    Fast jedes Wochenende eine Neuanmeldung als nicht Supporter und mit hochinteressanten Fragen, wo alle Aufhorchen oder "gieriges" Interesse zeigen sollen.


    Einige passende Antworten oder nicht und dann ist Schluss und man liest nichts mehr von solchen "Frischlingen".

  • Das ist so, wenn die Kinder Ferien haben. Jedes Jahr. Haken dran und Schloss davor.

    Leserechte für Nichtsupporter und mehr nicht.

    Das spart so einiges.

    Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht ! Gruss, Achtmal33

  • Jetzt regt euch doch nicht auf:*8)...

    Ich brauch doch nur die "Beschreibung" des Löffels durchlesen,um zu wissen,daß der nichts mit "A.H." zu tun hat...

    Die Bestecke sind bekannt wie die aussehen8o...sollten...


    Gruß Wolf

  • Also, nachdem es Einige hier noch immer nicht verstehen wollen. Ich habe eine ehrliche, interessierte Frage gestellt, geantwortet wird fast ausschließlich(bis auf buchstäblich 3 Antworten von 2 Personen) asozial und ohne jegliche Bereitschaft diese Diskussion zu führen. Ich werde der Person die Bilder schicken, nicht damit Sie sie postet, sondern damit mir zumindest EINE Person helfen kann. Einen Beitrag werde ich sicherlich nicht zahlen, da ja nicht einmal die Moderatoren etwas gegen hämische, nicht ernstgemeinte und vor allem nicht der Konversation helfenden Kommentare, entfernen.

    Danke, dass man sich hier als Neuling Willkommen fühlen kann(/ironie)

  • Ich muss mal bei mir schauen....hab auch noch so zwei drei rumliegen....

    Stammen von einen jungen Russen, der kurz nach Kriegsende recht dringend aufs Klo musste und sich nahe der Reichskanzlei verirrt hatte.

    Als er nun bei seinem Geschäft war hat er nach dem völkischen Beobachter gegriffen zum abwischen und darunter waren die Löffel.


    Ist belegt, hab die benutzte Zeitung noch in der Sammlung.


    In diesem Sinne....

    Gruß Robert

  • Moment Mal, Du bist ja der, welcher nicht bereit ist mit uns nach dem hier üblichen Standart zusammen zu arbeiten. Das ist hier keine FB Gruppe mit Wichtigtuern und Hilfssammlern. Das ist ein Fachforum. Du kannst auch nicht zu einem Notar oder Gutachter gehen, ihm ein Haus mit Grundstück beschreiben und dann ein vollwertiges Gutachten für Null erwarten. Ich bin hier raus. Das ist und wird kein MFFler.

    Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht ! Gruss, Achtmal33

  • warum sollte ein Moderator hier für Ruhe sorgen die sache ist Morgen wieder vergessen.... beleidigt wurde hier doch keiner und die schlechte Stimmung der supporter kann ich nachvollziehen.....

    Suche Fotos vom Jagdpanzer IV (Sd.Kfz. 162)

  • Moment Mal, Du bist ja der, welcher nicht bereit ist mit uns nach dem hier üblichen Standart zusammen zu arbeiten. Das ist hier keine FB Gruppe mit Wichtigtuern und Hilfssammlern. Das ist ein Fachforum. Du kannst auch nicht zu einem Notar oder Gutachter gehen, ihm ein Haus mit Grundstück beschreiben und dann ein vollwertiges Gutachten für Null erwarten. Ich bin hier raus. Das ist und wird kein MFFler.

    jup8o

    Suche Fotos vom Jagdpanzer IV (Sd.Kfz. 162)

  • Moment Mal, Du bist ja der, welcher nicht bereit ist mit uns nach dem hier üblichen Standart zusammen zu arbeiten. Das ist hier keine FB Gruppe mit Wichtigtuern und Hilfssammlern. Das ist ein Fachforum. Du kannst auch nicht zu einem Notar oder Gutachter gehen, ihm ein Haus mit Grundstück beschreiben und dann ein vollwertiges Gutachten für Null erwarten. Ich bin hier raus. Das ist und wird kein MFFler.

    Ich habe auch kein Interesse hier aktiv zu werden, so wie mit mir umgegangen wird. Es wäre vermutlich sinnvoll, wenn Du dir zumindest einmal den gesamten Verlauf durchgelesen hättest. Es geht zwar auch um eine ungefähre Wertbestimmung, aber viel eher(was besonders bei meinen Nachrichten danach klar wird!) was man damit tun sollte.

  • FrageBursche: das liegt daran, dass wir hier über die Jahre schon unendlich viele gleichartige Anfragen von Neulingen oder "Unwissenden" hatten, welche dann zu 99,9% immer auf die gleiche Weise endeten. Nämlich im Nichts.

    Also nimm es uns nicht übel, dass wir nicht gleich auf jede Sommer-Story aufspringen.

  • Ich habe auch kein Interesse hier aktiv zu werden, so wie mit mir umgegangen wird. Es wäre vermutlich sinnvoll, wenn Du dir zumindest einmal den gesamten Verlauf durchgelesen hättest. Es geht zwar auch um eine ungefähre Wertbestimmung, aber viel eher(was besonders bei meinen Nachrichten danach klar wird!) was man damit tun sollte.

    Bist du nicht in der Lage für dich selbst zu entscheiden?


    Deine Fragen wurden doch beantwortet, was willst du noch?


    Du bist doch nur für eine Wert Bestimmung hier und hast einen gefunden der dir Hilfe angeboten hat... Das Problem ist nur, das du nicht mal willig bist den Beitrag zu Zahlen so wie wir es schon Jahre lang machen!


    Das setzt das ganze "Supporter" da sein in Frage!

  • Ich denke genau die Frage,was man damit tun sollte,ist der Grund für viele Antworten hier.

    Was eventuell wichtig wäre ist dein Alter.

    Wenn du noch sehr jung bist,ist diese Frage durchaus berechtigt.

    Bei einem erwachsenen Menschen hingegen gehen die meisten davon aus,das er weis was er mit einem wertvollen Gegenstand machen soll,entweder behalten,weil aus der Familie,oder verkaufen.

    Zudem tauchen hier regelmäßig Leute auf die behaupten im Besitz von Gegenständen im 4 stelligen € Bereich zu sein,aber keine 25€ für entsprechende Auskünfte darüber zahlen wollen.

    Aus zigfacher negativer Erfahrung werden diese Leute hier dann nicht mehr ernst genommen.

    Suche Mündungsfeuerdämpfer für Madsen MG 1903

  • So jedenfalls probiere ich es jetzt auf ein Neues, damit niemand hier mehr die Fragen mit ABSICHT fehlinterpretiert und weiter auf mich einhakt.
    Ich habe einen Löffel, ich habe Beweise, dass dieser aus dem Führerbunker kommt, glaubt das oder auch nicht, wenn nicht dann denkt den Gedanken einfach von hier an hypothetisch weiter.
    Jetzt ist die Frage
    1. Was könnte so etwas wert sein, die Antwort darauf habe ich mittlerweile bekommen, da zumindest EIN freundlicher User mich darauf aufmerksam gemacht hat, dass solche Löffel anderswo verkauft werden.

    2. Wie soll damit umgegangen werden, das ist eine SUBJEKTIVE Frage, es gibt kein "Richtig" und kein "Falsch", ich würde lediglich andere Eindrücke bekommen, wie sinnvoll damit umgegangen werden soll(Verkauf an einen Sammler, Stiftung an ein Museum als eine Art "Konvolut" mit Dokumenten und anderen Sachen oder ob es das sinnvollste wäre, ihn einfach zu behalten, als eine Erinnerung.
    Und jetzt noch eine Bitte, das ist mein erster Post auf diesem Forum, ich kenne mich nicht aus, das habe ich ganz oben im Thema schon klar gemacht, es wäre toll, dass anstelle von Anschuldigen oder "Das ist gar nicht echt" geantwortet wird.
    Ich bedanke mich recht herzlich an Alle, die bereits sinnvoll geantwortet haben und jene, die dies vielleicht noch tun!