Spanienkreuz mit brilianeten Echt Gold juwelier stück

  • pasted-from-clipboard.png

    Ihre Meinung interessiert mich Verifiziertes Gold und Steine.es hat wohl als halskette gedient.Ihre Meinung würde mich sehr interessieren.

  • also was heisst ist nichts wenn es echt Gold ist spricht doch nichts dagegen das sich das jemand anfertigen lassen hat. Wann und warum weiss man nicht. Ich finde es für die grösse nicht schlecht gearbeitet.

  • Ich finde die Bilder einfach nur unterirdisch. Man kann doch nicht ein potenziell so teures Stück mit so schlechten Bildern zeigen. Was sollen wir denn über diese Bilder sagen, außer dass da jemand anscheinend der Meinung ist, dass das Stück keine guten Fotos verdient.

  • Hallo,


    Bild 3 ist weit weg von Gut aber wenn die Außen und Innenrundungen so schlecht sind wie es auf dem Bild den Anschein hat, dann würde ich bei dieser Qualität das hochwertige Material in Frage stellen bzw. abprüfen lassen.



    Gruß Sammler32

  • ... sagen wir mal so: sieht ja ganz nett aus ... aber:


    Aufhängung mit gekreuzten Schwerter nach unten ?! Das hätte ein beliehener wohl niemals akzeptiert.

    Zumal die doch etwas plumpe Aufhängung nicht so recht zum Erscheinungsbild passen mag ...


    nichts desto trotz eine nette Geschichte und wenn es tatsächlich Gold ist; warum nicht

  • Vielleicht solltest du deine Frage konkretisieren. In Sinne eines verliehenen Originals ist das hier natürlich Lichtjahre entfernt.


    Ansonsten...ein Schmuckstück, was sich jemand hat anfertigen lassen. Wann, wo und warum......weiß der Geier.


    Ich kannte in den frühen 90zigern mal einen Zuhälter, der sich sowas anfertigen ließ und das liebend gerne öffentlich getragen hat. Den hat deswegen aber auch keiner blöd angesprochen. ;)


    Der Goldwert und noch ein Bonus für die Steine, wenn sie denn echt sind und das war´s.


    Wenn jetzt natürlich zeitgenössische Fotos von Leni Riefenstahl kommen, die das Ding um den Hals geknotet hat, mag´s vielleicht anders aussehen aber so.....


    Gruß Dragoner08

  • Ich denke auch, dass es jemand machen ließ, leider werde ich wohl nicht erfahren ob heute oder während des Krieges.Aber danke

    Natürlich ist es kein Spanienkreuz.

    Ob das Material echt ist, oder nicht- interessiert mich nicht.

    Wir sind hier keine Prüfstelle für Edelmetalle, oder Edelsteine, hier geht es um Orden, und Auszeichnungen.

    Gruss

    [SIGPIC][/SIGPIC]DEN KOPF HOCH UND NICHT DIE HÄNDE !

  • Ich habe nur gefragt .. na ja, seitens Herrn Moderator ist die Antwort eher arrogant als professionell.Vielen Dank für Ihre Meinung. Ich weiß es zu schätzen.

    Arrogant?
    Es ist KEIN SPANIENKREUZ!

    Wenn du den Bezug wegen des Materials erstellst, dann kann dir hier keiner helfen.

    Es ist bestenfalls Schmuck, für wen auch immer.

    Gruss

    [SIGPIC][/SIGPIC]DEN KOPF HOCH UND NICHT DIE HÄNDE !

  • Hallo Kondrau,


    das Stück hat abgesehen von der Formgebung wirklich nichts, aber absolut rein gar nichts mit einem der am 10. August 1939 gestifteten Spanienkreuze gemeinsam.


    Aus meiner Sicht haben wir es lediglich mit einer zeitlich nicht näher eingrenzbaren Einzelanfertigung eines Liebhabers der Materie zu tun. Sofern die Überprüfung durch den Juwelier korrekt gelaufen ist, gehe ich bei der Bestimmung des Wertes mit dieser Aussage.....


    .....Der Goldwert und noch ein Bonus für die Steine, wenn sie denn echt sind und das war´s......


    .....absolut konform. Es handelt sich zwar um keine militärische Auszeichnung aber nichts desto trotz, sehe ich es als ein nettes Beiwerk.


    Viele Grüße

    Strati

    Suche zur Erweiterung meiner Sammlung stets Orden, Ab- und Ehrenzeichen der Legion Condor sowie Nichttragbare Auszeichnungen der Luftwaffe.

  • Wenn das Stück in reiner Handarbeit hergestellt wurde, dann war es seinerzeit nicht billig.


    Ich würde damit zu einem Juwelier / Goldschmied gehen und die Öse entfernen lassen.


    Stattdessen würde ich auf der Rückseite ein Nadelsystem zum Anstecken drauf machen lassen.

    (Achtung: Darauf achten, dass die Schwertgriffe nach unten zeigen!)


    Danach hätte es ggf. die Chance, dass es sich ein Spanienkreuz-Sammler als Liebhaberstück in seine Sammlung nimmt.


    Mir gefällt es.

  • Also zum Thema "Öse falsch herum" etc... Da hab ich schon ganz andere "originale" Stücke vorliegen gehabt. (Siehe Bild)

    Oder wie oft hat man schon FFS für Kampfflieger, oder auch Nahkampfspangen "falsch" herum auf Trägerfotos gesehen...

    Versteht mich nicht falsch, ich will hier gar nichts zu dem vorliegenden Stück sagen, sondern lediglich drauf hinweisen,

    dass es gewisse Trageweisen/Arten oder gar Befestigungen gab und wir heutzutage wahrscheinlich die einzigen sind, die das bemängeln ;)


    Beste Grüße

    Basti