Tschako Polizei mit Nachkriegsverwendung?

  • Hallo,

    diesen Tschako habe ich in meine Sammlung eingereiht und da das nicht mein Wissensgebiet ist, möchte ich um Eure Meinungen bitten.


    Es handelt sich um einen Polizeitschako des Herstellers Robert Lubstein (Erel).


    Es soll sich um einen Tschako aus dem 3. Reich handeln, wo man nach dem Krieg den Filz entfernt und die Kokarde und Adler ersetzt hat, um ihn im Polizeidienst weiter tragen zu können.


    Meine Fragen:


    - Ist das so alles stimmig?

    - Findet man diese Umbauten öfter?

    - Wie "bedient" man hier den Knopf 91, um den Sturmriemen schnell nach unten zu bekommen?


    Vielen Dank im voraus für Eure Hilfe!


    Gruß

    Pattex

    Dateien

    • IMG_0304.JPG

      (413,12 kB, 31 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_0305.JPG

      (446,17 kB, 26 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_0306.JPG

      (572,86 kB, 28 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_0307.JPG

      (699,48 kB, 23 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_0308.JPG

      (879,23 kB, 25 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_0309.JPG

      (674,49 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ich suche 57er Frontflugspangen und andere 57er Auszeichnungen, Tauschmaterial ebenfalls vorhanden.

  • Hier noch die angebrachten Nachkriegsembleme im Detail.


    Gruß

    Pattex

    Dateien

    • IMG_0310.JPG

      (845,39 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_0311.JPG

      (904,29 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ich suche 57er Frontflugspangen und andere 57er Auszeichnungen, Tauschmaterial ebenfalls vorhanden.

  • Moien,

    Polizei Hamburg, für mich sieht es aus wie die Teile ab Fertigung um 1950.

    h.

    Danke für Deine Antwort, meinst Du nur die Embleme oder auch den Korpus?


    Das wäre nämlich sehr schade, weil ich das Stück als 3. Reich Stück mit Nachkriegsverwendung erworben habe. Man erkennt da ja auch noch sehr gut den entfernten Filz am Rand.


    Gruß

    Pattex

    Ich suche 57er Frontflugspangen und andere 57er Auszeichnungen, Tauschmaterial ebenfalls vorhanden.

  • Hallo,

    danke Husar, kann mir evt. noch jemand meine anderen Fragen beantworten?


    - Ist der Korpus, mit Ausnahme der Embleme, eine Fertigung aus dem 3. Reich?

    - Findet man diese Umbauten öfter?

    - Wie "bedient" man hier den Knopf 91, um den Sturmriemen schnell nach unten zu bekommen?


    Gruß

    Pattex

    Ich suche 57er Frontflugspangen und andere 57er Auszeichnungen, Tauschmaterial ebenfalls vorhanden.

  • Pattex ,

    ich tendiere weit auf vor 45.

    Das Papierlogo ( kpl. Papier würde man einen Stahlhelm sehen )sowie das Logo auf'en Leder sprechen dafür......


    Grüße


    Hatte lange kein in der Hand ,aber glaub vorsichtig nach vorn ziehen und drehen,aber warte lieber auf eine Antwort vom Experten ab der es genauer weis!


    Frag mal den " Micha" der ist doch mit Polizei Sachen vertraut !

    SUCHE ZUM ANKAUF,immer gute LUFTWAFFEN STÜCKE ! :!:

    Alle ADLER VARIANTEN !

    BESONDERS "TISCH DEKO'S MIT ADLER / FLUGZEUGE :!:

    WHAATSAPP 015257331434 "Nur Schriftlich "keine Anrufe8o" :!:

    Einmal editiert, zuletzt von Panzersturm ()

  • Hallo,


    der Tschako wurde so ( nur mit dem ehemaligen grünen Stoffbezug ) von ca. 1936 bis 45 getragen.

    Hülse ist also original vor 45.

    Nach 45 wurde wegen Materialknappheit der Stoffbezug entfernt oder aber bei anderen Stücken auch

    schwarz eingefärbt. Man wollte sich von der alten "grünen" Polizei unterscheiden bzw. einen Neuanfang deutlich machen.

    Die ersten Embleme mußten noch mit hoch sitzenden Schrauben hinten gefertigt werden, da bei den alten

    Tschakos die Löcher hoch angesetzt waren ( wegen dem Adler ).

    Tiefer wäre wegen den ausgebreiteten Schwingen nicht möglich gewesen.

    Würde man einen wesentlich später als 45 gefertigten Stern montieren ( da waren die Schrauben fast immer mittig ),

    würde dieser Stern dann deutlich oben über stehen.

    Ich gehe bei deinem Stern daher von einer früheren Fertigung aus, da man hinten sehen kann,

    die beiden Befestigungsschrauben haben immer "oben" gesessen.

    Die nach 45 gefertigten Tschakohülsen hatten dann die Befestigungslöcher tiefer sitzen als diejenigen der

    Hülsen vor 45.

    Bei Bedarf kann ich das aber auch noch einmal mit Fotos belegen.


    Gruß

    Michael/POLIZEI

    [SIGPIC][/SIGPIC]

    - ich suche alles von der deutschen Polizei, Gendarmerie und Landjägerei vor 1945

    bis hin zu den Anfängen der deutschen Polizei-/Gendarmeriegeschichte bzw. deren Kleinstaaten usw.
    - nach 1945 ( bis max. 60er Jahre ) nur Polizei u. Gendarmerie Hessen

    - insbes. suche ich noch einen Tschako Polizei Volkstaat Hessen 20er Jahre

  • Hallo,

    vielen Dank für Eure Antworten!


    Das mit der Lochposition ist absolut einleuchtet, wenn man es denn weiß :)!


    Dann freue ich mich, dass ich ein Stück stimmige Geschichte in meine Sammlung einreihen kann :thumbup:.


    Gruß

    Pattex

    Ich suche 57er Frontflugspangen und andere 57er Auszeichnungen, Tauschmaterial ebenfalls vorhanden.