Hammmmmer fund Panzerkampfabz.der Luftwaffe;

  • dann hätte einer eine Kopie genommen und mit säure bearbeitet??

    aber wenn der Fundort im Kessel von Spremberg ist?

    war da nicht auch die H.G. ??

    könnte doch was dran sein? oder doch alles Spekulation?

    gruß kölsch

  • Ich glaube das Thema kann man abkürzen, gibt es Trägerbilder oder gesicherte Originale?

    Bin immer auf der Suche nach uralten Schlüsseln, Schlössern, Vorhängeschlössern und Eisentruhen.

  • Ich glaube das Thema kann man abkürzen, gibt es Trägerbilder oder gesicherte Originale?


    Hallo


    ja es gibt trägerbilder aber ebend mit frontmässig bzw privat gefertigten Stücken.

    Der Buchautor will es selbst gefunden haben was so sein kann aber nicht muss. Hatte es auf FB gesehen und mir fiel auch der nachkriegs fälschungsadler auf und somit war das Stück für mich auch auf Grund der untypischen Bodenfundpatina durchgefallen.


    Greetz Norman

    :cool: go big or go home :cool:
    Suche alles aus dem Harz, bitte alles anbieten!!
    SOSF 5/9

  • hi

    interessantes Thema.sind euch Urkunden zum Panzerkampf abzeichen der Luftwaffe bekannt?

    gruß ulane5

    ich suche immer manschaftsschulterklappen des:Niederreinischen Füsilier Reg.Nr.39 Düsseldorf und des Reserve Infantrie Regiment Nr.211 sowie SG-Troddeln 1.Weltkrieg und Dienstliche Kurze Seitengewehre 98(KS98) Danke , Ich bin immer am Tausch [email]interessiert.-Auch bei den Sachen,die im Verkauf sind.

  • hi

    interessantes Thema.sind euch Urkunden zum Panzerkampf abzeichen der Luftwaffe bekannt?

    gruß ulane5

    ja, originale sind bekannt.

    SUCHE KOPPELSCHLOSS HEER mit LEDERZUNGE und mind. 98% Lack!
    SUCHE KOPPELSCHLÖSSER mit originalen Papieretiketten!


    Alle hier gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Gegenstände aus der Zeit 1933-1945 dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissentschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung, gemäß § 86 und 86a StGB.

  • Die einen glauben es, die anderen wiederum nicht. Vom Autor des hier abgebildeten Buches habe ich nur Gutes gehört. Das ist natürlich auch noch längst kein Beweis aber wie soll man denn ein Stück als "KOPIE" abstempeln wenn man noch nie ein original gesehen hat?!

    Suche ALLES militärische aus der Dreiflüssestadt -- PASSAU --

  • hi

    ok,ein sammlerkollege von mir hat eine urkunde zu dem abzeichen.im oberen bereich ist das abzeichen abgebildet.es ist von der Div.H.Göring ausgestelt worden.

    ich versuche mal ein paar bilder der urkunde zu bekommen,kann aber nichts versprechen,da er bei sowas sehr zurückhaltend ist.

    gruß ulane5

    ich suche immer manschaftsschulterklappen des:Niederreinischen Füsilier Reg.Nr.39 Düsseldorf und des Reserve Infantrie Regiment Nr.211 sowie SG-Troddeln 1.Weltkrieg und Dienstliche Kurze Seitengewehre 98(KS98) Danke , Ich bin immer am Tausch [email]interessiert.-Auch bei den Sachen,die im Verkauf sind.

  • Bin mir nicht ganz sicher aber ich meine das bei Thies Urkunden angeboten wurde.

    Ist schon ein paar Jahre her.

    Schwere See stärkt die Arme unserer Ruderer

    und der Sturm bringt uns schneller an das Ziel.

  • Hallo, soweit ich weiß wurde die Division "Hermann Göring" Mitte März aus dem Verband der 4.Panzerarmee entlassen und hat demzufolge die Gegend um Spremberg verlassen in Richtung Süden und taucht zum Kriegsende wieder in der Region um Bautzen auf. Es gab wohl in Welzow (ca.10km von Spremberg entfernt) eine Panzerreparaturwerkstatt die von HG genutzt wurde oder auch zu HG zugehörig war, so genau weiß ich das nicht. Ob diese in der Zeit der Kämpfe in der Spremberger Gegend noch Vorort war?? Ich kenn die HG Spuren im Bezug zum Spremberger Kessel auch nur aus dem o.g. Buch, glaube es ist auch ne EKM abgebildet die dort gefunden wurde.

    Es kann natürlich sein das auch Einheiten von HG oder HG Ersatzeinheiten in den Kessel gelangt sind oder versprengt waren und einer anderen Einheit zugewiesen wurden. Die Einheiten wurden ja in den letzten beiden Kriegsmonaten nur so hin und her dirigiert da ist es wirklich schwer einigermaßen den Überblick zu behalten.


    Gruß Afrika

    Suche: Neißefront "Guben-Forst-Muskau-Rothenburg" und alles an Pässen Urkunden Fotos etc. der 342.ID, 72.ID, 275.ID, 20.Pz.Gren.Div, 21.Pz.Div., Pz.Gren.Div."Brandenburg", Div.H.Göring ab Feb. 1945 und alles zur 545.VGD


  • Ich kenne diese Dekoration nicht - aber

    -Nadelbock, Form der Nadel und Nadelhaken gefallen mir persönlich nicht.

    Den Verwitterungszustand würde ich als künstlich bezeichen.

    Meine Spekulation: Da will jemand groß rauskommen und hofft so, vermutlich irgend einen zu finden, der ihm dafür viel Geld hinlegt....

    Ich hätte es nicht anders geschrieben. Und auf Bücher und deren Bilder, gebe ich schon lange nichts mehr. Das ist nix.

    Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht ! Gruss, Achtmal33

  • Hallo, interessantes Thema.

    Zu der Zeit, als ich zum sammeln gekommen bin, lernte ich einen Mann kennen, der in der HG gedient gedient hatte.

    Er hatte mir viel erzählt. Das mit der Panzerinstandsetzungsstelle hatte er auch berichtet.

    Jedenfalls erklärte der Mann, ein solches PKA bekommen zu haben und noch zu besitzen. Leider stellten sich seine Orden (dabei waren noch ein EKA und EK2), als Kopien heraus.

    Darauf angesprochen, beschwor er die Echtheit seiner Orden und war leicht entsetzt über meine Behauptung. Man muss dazu sagen, das er nun doch schon recht alt war und zu 80 % nichts mehr gesehen hatte.

    Eventuell wurden ihm die Originale gegen Kopien ausgetauscht.


    Ansonsten ist meine persönliche Meinung, daß wenn es solche Stücke gegeben hat, zumindest mal 1 Stück auftauchen müsste.

    Ich denke eher, das als Verleihungsstücke die Heeres PKA herhalten mussten und diese eben bei Bedarf umgebastelt wurden.

    Geht prima, wenn man ein EKA mit dem Panzer ausstattet.


    Grüße

    So flink & wendig wie ein Wiesel....

  • Auch dein Bekannter wird vermutlich kein Original gehabt haben.

    Dann hätten es auch andere aus der Einheit und ähnlichen Verbänden gehabt und es wäre Stücke bekannt.

    Im Waf wurden solche Teile auch schon besprochen,soweit ich es nachvollziehen konnte auch keine Originale.

    Schwere See stärkt die Arme unserer Ruderer

    und der Sturm bringt uns schneller an das Ziel.

  • Der Autor kann es ja auch wirklich gefunden haben - wäre ja nicht das erste Mal das Kopien vergraben werden mit anderen echten Bodenfunden wie Ausrüstung, Kleinkram etc.

    Suche ALLES zum ROB Lehrgang VII für Infanterie Lenggries,

    auch als Kampfgruppe Sachs bekannt - welche in Nord-BaWü Ende März 1945 kämpfte.


    Nachlässe, Dokumente, Soldbücher, Wehrpässe, Sterbebilder Fotos etc. oder auch einfach nur Scans davon. Auch Bodenfunde aus dem Einsatzgebiet der Kampfgruppe oder Fotos davon. Ist alles für unser Buchprojekt


    ZAHLE DOPPELTEN ODER DREIFACHEN PREIS ! ! !


  • Interessant war ein Gespräch mit Niemann.

    Wir haben uns über Panzer und Nahkampfspange Luftwaffe unterhalten.

    N sagte mir das er sehr viele Nachlässe solcher Einheiten hatte und nie ist eine Nahkampfspange dabei gewesen.

    Angeblich aber ganz selten mal ein Panzer Abzeichen Luftwaffe.

    Kann man glauben oder nicht.

    In seinem Fachbuch ist ja auch eins abgebildet und im WAF wurde es auch als Kopie bestimmt.

    Schwere See stärkt die Arme unserer Ruderer

    und der Sturm bringt uns schneller an das Ziel.

  • Die Adlerauflage ist dieselbe, welche sich auch auf den guten Kopien des Erdkampfabzeichens befindet - ich bin deswegen auch nicht von dem Stück überzeugt.


    Gruß,

    berghof73

    Moin Sammlerfreunde,


    danke Berghof. Auf den Punkt gebracht. Diesen Adler findet man auch auf den „Einsatzzahlen“.
    Leg es am besten wieder dorthin zurück, wo es gefunden wurde. Kein Gutes vor Mai 45!

    Suche Urkunden vom Regiment 184, 445/446! Bei solchen gerne melden!!!