Schöne Spange mit Eisernem Halbmond

  • Hallo Leute

    Diese schöne Spange hat mich die Tage erreicht von Privat.

    Ich habe mich vorher nie mit dem Halbmond beschäftigt,ich wusste überhaupt nicht,das der auch so an einer Spange getragen wurde.

    Ist das üblich das der Steckorden so getragen wurde,oder gab es da auch Stücke mit Ösen für die Spange?

    Wie gesagt,für mich absolutes Neuland.

    Auch habe ich hier überhaupt keine Ahnung was den Wert anbetrifft.

    Momentan möchte ich zwar nicht verkaufen,weil mir der Neuzugang gut gefällt,aber könnt ihr mir einen ungefähren Hinweis geben,wie so eine Spange gehandelt wird?

    Falls ihr mir eventuell auch noch sagen könnt,von welchem Hersteller der Halbmond ist,wäre das natürlich toll.

    Dateien

    • eisern 020.JPG

      (143,74 kB, 55 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • eisern 021.JPG

      (139,44 kB, 25 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • eisern 023.JPG

      (145,05 kB, 23 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • eisern 024.JPG

      (137,47 kB, 23 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • eisern 025.JPG

      (140,62 kB, 22 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • eisern 026.JPG

      (140,17 kB, 20 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • eisern 027.JPG

      (131,66 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • eisern 028.JPG

      (133,52 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • eisern 029.JPG

      (137,39 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • eisern 030.JPG

      (137,46 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Suche Mündungsfeuerdämpfer für Madsen MG 1903

  • Moin Manni,


    da hast Du einen guten Griff getan.


    Die Dienstauszeichnung XII hängt falsch rum, und


    wie Du schon erwähnt hast, gehört der Eiserne Halbmond nicht an Ordensspange,


    sondern wurde als Steckauszeichnung auf der rechten Brustseite getragen.


    Gruß


    Andreas

  • Gibt es denn Spangenstücke vom Halbmond,oder wurde nur das Band getragen?

    MMn gibt es keine

    Ich hab ne handvoll Asse, doch die Welt spielt Schach!

    Alle von mir gezeigten Gegenstände und Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a.

  • Und wo für ist das Band?

    Genau dafür - aber die Auszeichung wurde daran nicht getragen.

    Sieht man immer wieder - leere Stelle an der Schnalle, aber das Band zum Eisernen Halbmond.


    Finde ehrlich gesagt die Tragung am Band rein optisch viel schöner - ist aber halt nicht "vorschriftsgemäß".


    Schöne Sachen!

    !!! Ich suche die Ehrenblätter der Deutschen Luftwaffe von Oktober 1942 und April 1943 !!!

  • Danke schon mal!

    Beim Rumstöbern im Nachlass habe ich dann noch ein Foto des Trägers von 1933 gefunden als Korpsführer beim Stahlhelmbund.Hier mit Reichsparteitagsabzeichen 1933 und dem Eisernem Halbmond als Steckorden an der Brust.

    Lediglich da wo das FEK jetzt an der Spange ist,ist irgend ein anderer Orden.

    Das FEK wurde ja erst 1934 gestiftet,aber was trägt er dort 33?

    Dateien

    Suche Mündungsfeuerdämpfer für Madsen MG 1903

  • Das ist wirklich eine schöne Spange, ganz besonders mit dem frühen Trägerfoto.
    Angeblich soll es zeitgenössische EH für die Spange geben. Sprich mit einer Öse und ohne Nadel. Vorschriftsmäßig waren sie aber nicht.

    Ich habe aber noch nie ein solches Stück in der Hand gehabt.


    Gruß Seeheld

    Ich bin immer auf der Suche nach Orden, Ehrenzeichen, Urkunden und Trägerfotos aus Mecklenburg oder mit Bezug zu Mecklenburg! Bitte einfach anbieten...



    Danke!

  • Lediglich da wo das FEK jetzt an der Spange ist,ist irgend ein anderer Orden.

    Das FEK wurde ja erst 1934 gestiftet,aber was trägt er dort 33?

    Hallo Manni,


    Ich sehe da die Medaille "Für Tapferkeit im Weltkriege 1914" des Bundes Deutscher Marine Vereine.

    Mit Stiftung des Ehrenkreuzes für Frontkämpfer wurden die ganzen Vereinsauszeichnungen verboten bzw. durften nicht mehr getragen werden.


    Gruß

    Marco

  • Der Nachlass ist sehr umfangreich,von mehreren Personen,ich werde mich da die Tage mal durchwühlen und die verschiedenen Gegenstände den einzelnen Personen zuordnen.

    Kann sein das die Marine Auszeichnung sogar dabei ist.

    Suche Mündungsfeuerdämpfer für Madsen MG 1903

  • Angeblich soll es zeitgenössische EH für die Spange geben. Sprich mit einer Öse und ohne Nadel. Vorschriftsmäßig waren sie aber nicht.


    Das ergäbe sich aus welcher Quelle?


    -EH hat einen reparierten Nadelhaken.

    -Unedles Stück kein Silber * (wird jedenfalls so abgeleitet) könnte von Zimmermann sein.

    -Spange wurde wohl um 1934/35 wieder zusammengefügt. Das sieht man mMn. an der Anordnung der Bänder reversseitig.

    -Auf dem Foto würde ich auch diese Marinemedaille sehen, die später wohl nicht mehr getragen werden durfte.

    errare humanum est8)


    Alter Sammlerspruch: Dein Objekt ist immer nur so viel wert, wie Dir einer bereit ist zu zahlen.

  • Wenn es eine Quelle geben würde, dann hätte ich nicht “angeblich“ geschrieben!

    Ich habe aber mal ein Foto gesehen mit einem EH mit Öse, welcher als zeitgenössisches Zweitstück angesehen wurde. Aber ich habe ein solches Exemplar eben nie in der Hand gehabt.

    In der letzten Zeit tauchen solche Spangenstücke häufig als Gurken auf.

    Gruß Seeheld

    Ich bin immer auf der Suche nach Orden, Ehrenzeichen, Urkunden und Trägerfotos aus Mecklenburg oder mit Bezug zu Mecklenburg! Bitte einfach anbieten...



    Danke!

  • So,da ist die fehlende und noch einige Stücke aus dem Nachlass.

    Was ist den das mit dem Anker,eine Art Ärmelschild?

    Dateien

    • marine2 015.JPG

      (156,39 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • marine2 016.JPG

      (154,86 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • marine2 017.JPG

      (137,9 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • marine2 018.JPG

      (142,39 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • marine2 019.JPG

      (139,52 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • marine2 020.JPG

      (153,36 kB, 27 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • marine2 021.JPG

      (153,08 kB, 17 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • marine2 022.JPG

      (151,85 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Suche Mündungsfeuerdämpfer für Madsen MG 1903

  • Wenn es eine Quelle geben würde, dann hätte ich nicht “angeblich“ geschrieben!

    Ich habe aber mal ein Foto gesehen mit einem EH mit Öse, welcher als zeitgenössisches Zweitstück angesehen wurde. Aber ich habe ein solches Exemplar eben nie in der Hand gehabt.

    In der letzten Zeit tauchen solche Spangenstücke häufig als Gurken auf.

    Gruß Seeheld

    Hallo. Ein Bild davon habe ich bei Dorotheum gefunden. Da ist der Ring sehr weit oben angebracht. Und eher nicht in die Nadel eingehängt.Leider sieht man nur die Vorderseite und nicht die Rückseite. Evtl meintest du dieses Bild. Dort wurde es als original eingestuft.

    Aber zur Originalität kann ich selber,leider nix sagen.

    MfG Chris

  • Was ist den das mit dem Anker,eine Art Ärmelschild?

    Rangabzeichen / Laufbahnabzeichen - richtig von Dir gesagt - Armabzeichen


    kaiserliche Marine - Oberfeuerwerksmaat - oder auch Oberartilleristenmmaat


    schönes Stück.


    Gruss MMP

    Panzerkampfabzeichen Silber - Urkundengruppe gesucht -
    nur Pz.Rgt. 1 ungelocht, die Gruppe sollte aus mind. zwei Urkunden bestehen, gerne mit Fotos, Soldbuch, Orden u.ä.

  • Danke,wie ist das preislich zu bewerten?

    Mir wärs einen Hunderter wert. ( Stoff fehlt, war sicher angebaut )


    Gruss M.

    Panzerkampfabzeichen Silber - Urkundengruppe gesucht -
    nur Pz.Rgt. 1 ungelocht, die Gruppe sollte aus mind. zwei Urkunden bestehen, gerne mit Fotos, Soldbuch, Orden u.ä.

  • Ein Seebatailloner des See Bataillons Nr. 2 (Wilhelmshaven) macht bei dieser Ordenskombination auch Sinn. Sehr cool mit dem Trägerfoto.

    Gruß

    SUCHE: - Oldenburg bis 1945 -
    - Res. I.R. Nr. 74, 79, 216 & 440, Res. FAR 22 -
    - IR. 16 / 154 (Wehrmacht/Reichswehr) -
    - Grenadier Regiment Nr. 174 -