Das Afghanistan Desaster ARD

  • Danke fürs teilen!


    2 Punkte die besonders Gewicht haben in meinen Augen.


    -als die Frau erzählt, dass sie als Übersetzer mit einem alten Mann im Gespräch war und er zu ihr sagte „die Russen waren schon hier, was wollt ihr denn hier, hier ist nicht alles okay aber das ist eben so“.


    -die Aussage von Allen, dass dieser Einsatz umsonst war.


    Schade um die gefallenen,……..

    Suchliste:


    Nachlässe/Urkundengruppen/Fotos/Bücher der folgenden Einheit: Panzer-/-Aufklärungsabteilung 33 der 15. Panzerdivision

  • Das war doch vom Anfang an klar, das man so ein Land nicht umerziehen kann ,nach den westlichen Modellen.

    Nur schade für diese Sinnlosigkeit und für die 59 Deutschen Soldaten die dort Ihr Leben gelassen haben. Und was hat es gebracht?

    Das dieses Land jetzt in das finstere Mittelalter zurück geworfen wird und in totaler Armut versinkt.

  • .......und jetzt wird um Unterstützung durch UNO usw. gebettelt, da das Land verarmt ist....Milliarden wurden in diesem Land bereits an Unterstützung in den letzten Jahren versenkt bzw. verschwanden durch Korruption.

    Allen ernstes will unsere Regierung das ganze tatsächlich auch noch unterstützen. Sollen doch die Taliban den Gewinn ihrer Drogenverkäufe, mit denen Sie bisher Waffen gekauft haben, in den Aufbau ihres Landes Stecken. Da hätte der Mohnanbau wenigstens ein Gutes.

    Zu Zeiten eines Kanzlers wie Helmut Schmidt (ob man ihn mag,oder nicht) gab es die Devise: “ Mit Terroristen verhandelt man nicht“ Dem ist auch aus heutiger Sicht nichts hinzuzufügen.....;)

    Grüße Freikorps