Ausgefallene Lampe wer kann mir was zu dem Stück sagen ?? WW 1 ??

  • Was sagt ihr zu dem Stück ?

    Deutsch oder nicht aus dem 1 Weltkrieg ???

    Wurde mit Kerze betrieben .

    Mehr kann ich zu dem Stück nicht sagen .

    Hoffe es kann mir jemand weiter helfen .

    Danke im Voraus .

    Gruß Roland

    Dateien

    • DSCF4890.JPG

      (123,17 kB, 49 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCF4891.JPG

      (150,23 kB, 33 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCF4892.JPG

      (151,11 kB, 31 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCF4893.JPG

      (158,12 kB, 27 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCF4894.JPG

      (150,57 kB, 28 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCF4895.JPG

      (153,04 kB, 28 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCF4896.JPG

      (158,77 kB, 23 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCF4897.JPG

      (156,64 kB, 23 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCF4898.JPG

      (152,98 kB, 24 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCF4899.JPG

      (158,82 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo,


    deutsch sehr sicher. Persönliche Vermutung: Eisenbahn. Anbei zwei Bilder zweier sehr typischer Bahnlaternen. Zu beachten in diesem Kontext: nur der Deckel vom Kamin.


    Diese Deckel wurden so von verschiedenen Produzenten für ganz unterschiedliche Laternen gemacht und blieben Jahrzehnte unverändert. Die Hersteller der zwei Beispiellaternen sind Sartorius in Wuppertal und Giessing in Nürnberg. Gab noch weitere.


    Die Laterne aus Bild zwei wurde so schon zur Länderbahnzeit gebaut, von verschiedenen Herstellern, bis lange in die Bundesbahnära.

    Daher schwierig einzuordnen bezüglich Baujahr und „Organisation“. Viele Hersteller hatten nicht nur Kunden bei der Bahn.


    Aber schönes und interessantes Teil!


    Viele Grüße, Dierk

  • Hallo Roland,


    klar, verstehe ich, aber auch die schwarze Farbe ist eher typisch für Eisenbahnlaternen.


    Wäre für mich persönlich kein Drama - da ich (auch) gezielt Eisenbahn- und Zivillaternen kaufe, ist es für mich immer nur die Frage, auf welchem Regal sie platziert wird.

    Gibt aber auch da immer wieder Modelle, die sich auch nach Jahren nicht einordnen lassen.


    Viele Grüße, Dierk

  • Falkennest12


    Ein Bekannter macht in Eisenbahnlampen

    https://www.eisenbahnlampen-ausbesserungswerk.de/

    Er schreibt:

    Es handelt sich dabei um eine Notlaterne der Königlich-Sächsischen Staatseisenbahn. Er soll mal genauer hinschauen, vielleicht gibts irgendwo aufgelötete Schilder bzgl. Herkunft oder Zugehörigkeit.

    In Preußen gab es diese auch, jedoch waren diese etwas bauchiger und nicht so schlank, ebenso hatten diese mehr der Drähte zum Schutz vor Glasbruch. Aufgrund der bauchigen, runden Form nannte man diese in Preußen auch Kugellaterne.

    Von wann bis wann man diese so gebaut hat kann ich auch nur schätzen, würde aber davon ausgehen, dass die Laterne so um die 100 Jahre alt ist, vielleicht auch noch etwas älter. (Schätze mal die Produktion irgendwo auf 1890-1920/30 max.)

  • Hallo!


    Dann würde meine Einschätzung ja passen.

    Eine andere Verwendung hätte mich auch gewundert.


    Wie geschrieben, mir gefällt sie auch mit Eisenbahnhintergrund.

    Wenn Du sie abgeben möchtest…


    Viele Grüße, Dierk