Deutsches Kreuz in Gold Preisentwicklung

  • einfach nur noch krank..


    Klar, eine sehr hohe Tapferkeitsauszeichnung, die zusätzlich noch sehr aufwendig produziert wurde.. aber bis auf wenige Varianten doch kein seltener Orden.. Für mich nicht nachvollziehbar.. aber gut muss jeder für sich selbst entscheiden.


    Gruß Adrian

    GESUCHT:
    Bergmützen
    Gebirgsjäger Urkunden Gruppen
    gute Gebirgsjäger Portraits

    Erkennungsmarken Gebirgsjäger Regiment 100

    Gebirgsjäger Schulterklappen mit gestickter Regimentsnummer

  • einfach nur noch krank..


    Klar, eine sehr hohe Tapferkeitsauszeichnung, die zusätzlich noch sehr aufwendig produziert wurde.. aber bis auf wenige Varianten doch kein seltener Orden.. Für mich nicht nachvollziehbar.. aber gut muss jeder für sich selbst entscheiden.


    Gruß Adrian

    Die Preisentwicklung hast du aber mittlerweile überall im Militaria Bereich.

    Selbst normale EK2 ohne Hersteller siehst du kaum noch unter 100€.

    Spaß macht das keinen mehr. Werde die Sammlung wohl eher bald komplett verkaufen statt vergrößern.

    Das gute an den Preisentwicklungen ist das man seine Sachen die man schon länger hat mittlerweile sogar an Händler verkaufen kann und dabei ein Plus macht.

  • So ist es.

    Ich trenne mich nach und nach - mittlerweile seit 2 Jahren - von den meisten meiner 2.WK-Sachen.

    Ich denke, es geht nicht mehr wirklich weit nach oben, vor allem nicht die günstigeren Sachen und wenn dann das Verbot tatsächlich einmal kommt, bricht der eh Preis zusammen.

  • Ich glaube über das Verbot kann man ewig diskutieren, das wurde vor Jahren schon prognostiziert und nichts ist passiert.


    Auch darf man den riesigen Markt im Ausland nicht vergessen, dieses Verbot wird dort nicht eintreten.


    Vor ca 5 Jahren kostete ein RK 6000 und mir wars zuviel, heute denke ich mir hätte ichs nur gemacht.


    Aber das muss letztendlich jeder für sich selbst entscheiden, ich bin überzeugt davon das der größte Konflikt der Menschheit Immer seinen Mythos halten wird .

    Suche alles über die sowie Fliegerabwehr-Ersatzabteilung 1 bzw. 36.


    Stünde ich wieder am Anfang, würde ich wieder handeln wie ich handelte.Ich bereue nichts.

  • Und was macht ihr dann mit dem "Gewinn"?

    Buchgewinn? Oder Kaufkraftverlust und Inflation über die Jahre eingerechnet?

    Was kauft man stattdessen? Ist doch zur Zeit alles überteuert! Wir werden ja nicht über Kleingeld reden, das man an einem Abend verfressen und versoffen hat, oder ;)

  • verkaufen ist für mich keine Option, denn man muss diese irren Preise halt dann inzwischen auch bezahlen, wenn man den wieder etwas haben möchte und dazu bin ich nicht bereit.


    Ein Verbot in Deutschland halte ich für unwahrscheinlich und selbst wenn es soweit kommen sollte, bricht der Markt nicht ein, den deutsche Militaria wird International gesammelt und da mangelt es nicht an Abnehmern.


    Gruß Adrian

    GESUCHT:
    Bergmützen
    Gebirgsjäger Urkunden Gruppen
    gute Gebirgsjäger Portraits

    Erkennungsmarken Gebirgsjäger Regiment 100

    Gebirgsjäger Schulterklappen mit gestickter Regimentsnummer

  • verkaufen ist für mich keine Option, denn man muss diese irren Preise halt dann inzwischen auch bezahlen, wenn man den wieder etwas haben möchte und dazu bin ich nicht bereit.

    Wenn man wirklich seine komplette Sammlung verkauft dann geht das nur wenn man das Hobby Militaria auch gleichzeitig aufgibt. Bei den Preisen und deren Entwicklung wird man später keine erneute Sammlung zusammen bekommen ohne ordentlich draufzuzahlen.


    Und was macht ihr dann mit dem "Gewinn"?

    Buchgewinn? Oder Kaufkraftverlust und Inflation über die Jahre eingerechnet?

    Was kauft man stattdessen? Ist doch zur Zeit alles überteuert! Wir werden ja nicht über Kleingeld reden, das man an einem Abend verfressen und versoffen hat, oder ;)


    Da kann man doch eh nur spekulieren. Kann ja keiner wissen was morgen ist. Kann genau so gut passieren das morgen die Atombomben fliegen und da ist es dann eh egal ob man auf einem Haufen Geld oder Militaria sitzt ^^

  • GRIMBALD: man investiert das Geld in andere Sammelgegenstände (die die jetzt noch verhältnismäßig günstig sind, aber auch stark steigen).


    Wallonie

    Adrian

    Ein Verbot in D und ev auch Ö sowie der Wegfall des russischen Marktes wird massive Auswirkungen auf die Preise haben. Ganz sicher!

    Steyrer

    da bin ich anderer Meinung, ich habe noch nie etwas nach Russland verkauft, oder aus Russland gekauft und es wird selbst bei einem Verbot ein großer Markt in Deutschland vorhanden sein.

    Ausserdem habe ich nie gesammelt um am Ende eine satte Rendite zu haben, sondern weil das sammeln von Militaria einfach meine große Leidenschaft ist.


    Gruß Adrian

    GESUCHT:
    Bergmützen
    Gebirgsjäger Urkunden Gruppen
    gute Gebirgsjäger Portraits

    Erkennungsmarken Gebirgsjäger Regiment 100

    Gebirgsjäger Schulterklappen mit gestickter Regimentsnummer

  • Von welchem Markt in Deutschland sprichst du, wenn es ein Verbot gibt?

    Steyrer

    da bin ich anderer Meinung, ich habe noch nie etwas nach Russland verkauft, oder aus Russland gekauft und es wird selbst bei einem Verbot ein großer Markt in Deutschland vorhanden sein.

    Ausserdem habe ich nie gesammelt um am Ende eine satte Rendite zu haben, sondern weil das sammeln von Militaria einfach meine große Leidenschaft ist.


    Gruß Adrian

  • Volle Zustimmung - auch wenn meine Schwerpunkte woanders liegen.


    z.B. die EK2 Preise stagnieren nach meiner Ansicht. Da wollten wohl viele auf den Zug aufspringen.

    Ich seh mir das jetzt seit mehreren Wochen an. Die 130 -140 EUR "Normalo-Stücke" bleiben liegen.

    Was da teilweise für ein hässlicher Müll und mit Beschädigungen angeboten wurde, finde ich eine Frechheit.


    Hauptsache auf den Zug aufgesprungen - so sind sie halt, die überwiegend sogenannten Händler. Einer fangt an, dann

    glotzt man sich die Preise ab und macht schön mit.

    Ich habe es ehrlichgesagt noch nie verstanden ,warum man soviel Geld für Normalo-Stücke hinblättern soll.

    Die Dinger wurden millionenfach verliehen.


    Ausserdem kann man ja auch schön den Schein der "Schnellverkäufe" nach aussen hin wahren - Ins Update rein, nach 5 Minuten

    natürlich anonym mit "verkauft" oder "reserviert" markieren. So suggeriert man nach aussen, das diese Dinge für diesen Preis

    natürlich sofort weggingen.. gibts nicht nur bei Militaria.

    errare humanum est8)


    Alter Sammlerspruch: Dein Objekt ist immer nur so viel wert, wie Dir einer bereit ist zu zahlen.

  • Wenn man schon lange Sammelt häufte sich so einiges an .Da erfreut man sich an den Dingen die man hat .So mach ich es für meinen Teil und manchmal kauf ich was, muss aber nicht sein wenn der Preis zu hoch erscheint. Gibt natürlich auch Sachen die ich gern gehabt hätte und inzwischen fast oder wirklich unerreichbar sind .

    Gruß

  • Von welchem Markt in Deutschland sprichst du, wenn es ein Verbot gibt?

    Hast du dir nicht über die Jahre Freundschaften und Kontakte in dem Hobby aufgebaut? 95% von dem was ich kaufe oder verkaufe geht unter der Hand weg...

    GESUCHT:
    Bergmützen
    Gebirgsjäger Urkunden Gruppen
    gute Gebirgsjäger Portraits

    Erkennungsmarken Gebirgsjäger Regiment 100

    Gebirgsjäger Schulterklappen mit gestickter Regimentsnummer

  • Ausserdem habe ich nie gesammelt um am Ende eine satte Rendite zu haben, sondern weil das sammeln von Militaria einfach meine große Leidenschaft ist.


    Gruß Adrian

    So sehe ich das auch! Sollten die Preise drastisch Fallen hätte ich kein Problem damit da ich das Objekt und nicht den Wert dahinter sammel.

  • Da wollten wohl viele auf den Zug aufspringen.

    Ich seh mir das jetzt seit mehreren Wochen an. Die 130 -140 EUR "Normalo-Stücke" bleiben liegen.

    Was da teilweise für ein hässlicher Müll und mit Beschädigungen angeboten wurde, finde ich eine Frechheit.

    Da bin ich voll bei dir ! Brauch man nur aktuell in den Marktplatz hier schauen. Fast 150€ dann ist nichtmal ein Band dran. Das wird dann ne Weile später für 10€ versucht an den Mann zu bringen.

  • Von dem Verbot wurde schon geredet bevor ich anfing zu sammeln.

    Da wurde schon vor über 10 Jahren vor gewarnt und gesagt wartet nur ab sobald die Grünen was zu sagen haben wird Militaria sammeln und verkaufen verboten blablubber.

    Jetzt sind die Grünen mit an der Macht und es ist nichts passiert.

    Schon damals wurde Panik geschoben das Ende herauf beschworen und mit links von Blöd Zeitung und co. um sich geworfen.

    Passiert ist nie was außer irgendwelche Artikeln in der Lokalpresse von den immer selben Dauer empörten.

    Von daher halte ich so ein verbot auch in Zukunft für sehr unwahrscheinlich.

  • Hallo,


    sollte man auch immer im Verhältnis sehen. Ein DK war schon Anfang der 90er teuer und auch Anfang der 2000er im Verhältnis zu meinem Einkommen. Da das Einkommen steigt und die Preise hat es viele Jahre mitgezogen, das teure Verhältnis zum damaligen Einkommen. Aber seit 2020 ist die Preissteigerung nochmals nach oben gegangen und nun ist das damalige schon ungünstige Verhältnis ins unbezahlbare gegangen. Was bleibt sind die Erinnerungen so einiges schöne mal besessen zu haben. Jetzt kann man sich in Ruhe alle Verkäufe anschauen und stauen, wieviel Sammler eigentlich Händler/Wiederverkäufer sind und durch das mitgehen jeder VK Preise an der Situation auch etwas mit beitragen.




    Gruß Sammler32

  • Ich persönlich glaube,dass das Verbot kommt.

    Im Moment haben die (unsere tolle Regierung) andere Sorgen.

    Falls das Verbot kommt,ist es illegal,Dinge mit HK zu verkaufen,

    wie das in Östereich der Fall ist,wenn ich richtig informiert bin.

    Dann ist es auch nicht mehr so einfach,mal schnell seine Sachen zu verkaufen.

  • Ich würde mir ehr Gedanken darüber machen,das die enorme Preissteigerung für die Fälscher ein Ansporn ist, die Qualität ihrer Produkte zu verbessern.

    Suche Mündungsfeuerdämpfer für Madsen MG 1903