Kompaniechef - 17. SS-Panzergrenadier-Division Götz von Berlichingen

  • Hallo,

    kennt jemand zufällig einen Kompaniechef bei der Götz von Berlichingen namens "Kusdatscher"?


    Varianten:

    Kußdatscher

    Kußtatscher


    Die Schreibweise kann abweichend sein, der Vorname könnte "Leo" sein. Er war Untersturmführer und

    stellv. Kompaniechef und wurde dann zum Kompaniechef ernannt, als dieser gefallen war. Zum Kriegsende

    war er Obersturmführer und geriet in Kriegsgefangenschaft.

    Er hatte nach Kriegsende, in der Nähe des Passeiertals in Süd-Tirol gelebt. Ein Freund wollte ihn besuchen,

    aber da war er bereits Tod, er hat nur noch den Sohn angetroffen und sich lange mit diesem unterhalten.

    Leider hat er nichts dazu aufgeschrieben und seine Erinnerung ist leider schon sehr verblasst.


    Beim FdW hab ich deren Götz Experten schon angefragt, aber er kannte den Namen überhaupt nicht,

    meinte aber, dass es bei der Götz auch noch Bereiche gibt, die aufgrund der dynamischen Lage zu

    Kriegsende, nicht so bekannt oder auch Informationen verloren oder verschüttet gegangen sind.


    Gruß

    Daniel

  • Hab das Rätsel gelöst. Der Kompaniechef war Franz Kukula, geboren am 6.4.1921 in Liebein, SS-Nr. 421 072.

    (Leo) Kußdatscher war als Uscha der Zugführer vom Vater des Freundes, hatte das verwechselt, weil immer

    vom "Chef" gesprochen wurde.