Fliegererinnerungsabzeichen Bayern

  • ....das hier überhaupt noch drüber nachgedacht wird das es sich evtl. um ein originales stück handeln könnte.....lässt mich in tiefe abgründe blicken...


    auch anhand der zuerst eingestellten bilder lässt sich mmn alles erkennen was nötig ist um dies stück zu disqualifizieren.....

    Tschuldigung, dass ich so ein Stück noch niemals live gesehen, noch in der Hand und überhaupt nachgedacht hatte.


    Grüße, DD

    Suche:

    - alles über den Flak Soldaten Walter Sparbel -

    U-Boot Kriegsabzeichen 1918, Demag Grabendolch 1. WK, Marinekoppelschloss Kaiserreich, O + E von Friedländer

  • Tschuldigung, dass ich so ein Stück noch niemals live gesehen, noch in der Hand und überhaupt nachgedacht hatte.


    Grüße, DD

    ...war eigendlich allgemein gemeint....und nicht auf dich gemünzt.....

    ...mit Knarren ist es so wie mit Kondomen, lieber eine haben und keine brauchen-als eine zu brauchen und keine zu haben
    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.

  • Vielen herzlichen Dank

    Finder70 für die detaillierte Erklärung und Beschreibung

    So ist es doch auch gedacht mmn in so einem Forum

    Bei so einem Seltenem Stück was mann nicht einmal im Google gross findet fragt man halt nach

    Herr Stukao815 kann es ja eventuell gleich erkennen dass es sich nicht um ein original handelt aber wenn schon einem Laien wie mir die Freude über Originalität genommen wird dann zumindest mit einer Aufklärung

    Wie gesagt vielen herzlichen Dank

  • Schon gut, bin heute zu empfindlich ;-)

    hat man schon mal....alles gut... :*

    ...mit Knarren ist es so wie mit Kondomen, lieber eine haben und keine brauchen-als eine zu brauchen und keine zu haben
    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.

  • bigdi12978 Bitte schön :saint:

    ,, Uns interessiert die Geschichte, nicht das Metall "


    Zitat von Reinhard Banse ( aus: ,, Volksstimme " , Dienstag, 13.11.2009 ).

    BDOS ( heute DGO ) Treffen der Ordensliebhaer in Schönebeck am 10.11. 2009 im Hotel Domicil .

  • Ja nee - is klaar!

    Wenn wir Heiko und sein Baldes-Buch nicht hätten, würden wir alle (mit Dir und dem Opa-Erben) das Stück immer noch für ein Original halten…. wieviel negative Aussagen zu dem Teil hättest Du denn noch gern??

    Zum Glück hat Dir noch keiner Deine zweite Frage zum Preis beantwortet - sonst wäre Deine laienhafte Enttäuschung noch größer ;)

    Gruß

    H.

  • Ja nee - is klaar!

    Wenn wir Heiko und sein Baldes-Buch nicht hätten, würden wir alle (mit Dir und dem Opa-Erben) das Stück immer noch für ein Original halten…. wieviel negative Aussagen zu dem Teil hättest Du denn noch gern??

    Zum Glück hat Dir noch keiner Deine zweite Frage zum Preis beantwortet - sonst wäre Deine laienhafte Enttäuschung noch größer ;)

    Gruß

    H.

    :D:D:D:thumbup:

    ...mit Knarren ist es so wie mit Kondomen, lieber eine haben und keine brauchen-als eine zu brauchen und keine zu haben
    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.

  • Es tut mir schrecklich leid, das ich sowas direkt erkenne.....aber da brauchts bei dem "Ding" aber wirklich nicht viel für....

    Man braucht bei dem von Dir eingestellten Abzeichen nicht mal ein Vergleichsstück heranziehen.

    Es reicht schon aus ...irgendein Stück aus Schrobenhausen (eigendlich nicht mal das...irgendein Fliegerabzeichen reicht schon) mal gesehen zu haben....und sich nur die Fertigungsqualität in der "Matrix" abgespeichert zu haben.....dann fällts einem wie Schuppen von den Augen.....das es sich NIEMALS um ein zeitgenösssiches Stück halten kann!

    Davon war ich in einem Fachforum eigendlich ausgegangen......oder zumindest davon das man das geschriebene annimmt.....

    ...in der Regel schreibe ich zu solchen Stücken eigendlich nur:


    M-Ü-L-L


    ..da solch "Kram" eigendlich keiner weiteren Erklärung bedarf....sorry.


    Warum einem die Freude dadurch genommen wird verstehe ich nicht.....da Du ja gar nicht in der Lage bist das Stück zu expertieren...kann man sich ja im Vorfeld auch nicht über die Originalität freuen....wäre so wenn ich mich jetzt über den Lottogewinn nächsten Mittwoch freuen würde ( da mir der Opa die Lottozahlen gesagt hat und meint ich würde damit gewinnen) ....der dann leider doch nicht eintritt......was ein Schmarn....


    Aber es ist wie immer....wenn einem die Suppe nicht schmeckt.....evtl. sollte man gar nichts mehr zu solchen Sachen schreiben.....

    Man erstellt eine kostenlose Expertise,,,,,soll sich dafür dann wenns Ergebniss nicht gefällt.....noch rechtfertigen ... und wird angequarkt....danke, nein !


    Das nächste mal ...am besten...direkt zu Baldes schicken, danke !


    LG Stuka

    ...mit Knarren ist es so wie mit Kondomen, lieber eine haben und keine brauchen-als eine zu brauchen und keine zu haben
    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.

    4 Mal editiert, zuletzt von Stukao815 ()

  • Moin Walter


    Deinen Ausführungen muss ich leider widersprechen.


    Gerade in einem Sammler forum sollten Antworten so verständlich und Präzise sein wie möglich. Dazu gehört natürlich auch eine verständliche Begründung in diesem Falle das vorgestellte Stück nichts ist und mit Angaben von Quellen wird das ganze erst Fachlich.

    Es ist geradezu ein Armutszeugnis was hier zum Teil passiert das hat nichts mit Fachforum zu tun ganz im Gegenteil. So nach dem Motto wir wissen es aber sagen wollen und brauchen wir es nicht weil haben wir nicht nötig weil wir sind die Fachleute ne so sollte es auf keinen Fall geben. Das ist Niveaulos und am Ende erfolglos.


    Keiner weiß alles und vernünftige Umgangsformen sollten nicht zu kurz kommen.

    Wir verlangen ja schließlich auch vernünftige Bilder vom Themenersteller von den zur Begutachtung eingestellten Objekten.


    Viele Leute lesen mit und möchten auch was lernen und am Ende lebt das Forum von Fragen und Antworten.

    Nur das geht nur solange es Spaß macht und der Umgang miteinander vernünftige ist.

    Mit den Hammer durch rennen und ordentlich drauf kloppen und sich darüber amüsieren daß jemand etwas nicht weiß ist hier völlig Fehl am Platz. Und führt am Ende dazu das niemand mehr etwas vorstellen wird weil das Niveau ganz unten ist.


    Ich wünsche mir eigentlich das viel mehr Leute nachfragen und nicht immer bedingungslos alle Antworten so hinnehmen .


    Im diesem Sinne machen wir das beste daraus und es ist noch kein Meister von Himmel gefallen. Der Ton macht die Musik 🎶.


    Schönes Wochenende gewünscht.

    ,, Uns interessiert die Geschichte, nicht das Metall "


    Zitat von Reinhard Banse ( aus: ,, Volksstimme " , Dienstag, 13.11.2009 ).

    BDOS ( heute DGO ) Treffen der Ordensliebhaer in Schönebeck am 10.11. 2009 im Hotel Domicil .

  • Und das stellt nun eine fundierte Erklärung da ?


    für mich ne Buchwerbung gespickt mit nichtssagenden Aussagen zum Exponat selbst....


    Tut mir leid ...an der Stelle bin ich nun wirklich raus.....

    ...mit Knarren ist es so wie mit Kondomen, lieber eine haben und keine brauchen-als eine zu brauchen und keine zu haben
    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.

  • Hallo

    Und nochmal danke

    So sehe ich das auch

    Einfach nur Müll zu schreiben kann jeder beliebige

    Danke nochmals an alle Beteiligten

  • Hallo

    Und nochmal danke

    So sehe ich das auch

    Einfach nur Müll zu schreiben kann jeder beliebige

    Danke nochmals an alle Beteiligten

    Kanns halt nicht ! Wäre aber schön wenns jeder könnte, dann könntest Du Dir ja das Stück selbst expertieren und dem Opa 👴 dies erklären....


    Hast Dir jetzt das Baldesbuch gekauft oder das Stück zur Expertise dorthin geschickt ?


    Des weiteren habe ich hier ja auch nicht M-Ü-L-L geschrieben :-)


    sondern das das Stück nicht aus Schrobenhausen stammt.....was zu 100% zutrifft. Und ja, das sieht man auf den ersten Blick und schon anhand der zuerst zur Verfügung gestellten Bilder und ja, es tut mir leid das ich das sofort gesehen habe.....spricht halt für mein laienhaftes Verständniss......Kauf das Stück, nicht die Geschichte!


    natürlich hätte ich direkt, werbewirksam, auf das tolle Fachbuch von Carsten, oder auf ihn verweisen können....


    was natürlich noch sinnfreier gewesen wäre wie einfach nur "Müll" zu schreiben......denn das Buch besitzt Du ja offensichtlich nicht...und sich wegen eines einzigen Abzeichens (was noch dazu aussieht als wäre es bei 3 Promille in der Silvesternacht zusammengenagelt worden) wirst Du Dir wohl nicht ein teueres Fachbuch zulegen wollen.


    Du hast das Ding hier zu Expertise eingestellt.....


    natürlich stellt man was ein und hofft auf ein Original.......gerade wenn der Opa einem diese auch noch zusichert....

    das es aber dann wiedererwarten doch nicht so ist, ist ja nicht meine Schuld...und mir "doof" kommen brauchst Du dann auch nicht...nur weil ich das Stück auf den 1. Blick als "nicht aus Schrobenhausen stammend" entlarvt habe....



    wie T. Wittmann zu sagen pfelgt:


    ...throw it in the next trash can down the street......



    anbei mal im Bild festgehalten das von H. erwähnte Buch......


    dort kann man dann ganz einfach nachschlagen......(wenn man selbst kein Vergleichsstück zur Hand hat ;-))



    hilft aber alles nüx wenn man Gustav nicht von Gasthof unterscheiden kann und nicht weiß worauf man achten muß......


    In diesem Sinn.....


    Viel Spaß beim Sammeln, Bücher lesen und bei allem anderen natürlich auch!

    Dateien

    • DSC00086.JPG

      (267,33 kB, 17 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    ...mit Knarren ist es so wie mit Kondomen, lieber eine haben und keine brauchen-als eine zu brauchen und keine zu haben
    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.

  • geehrter Stuka

    Ich wollte dir auf keinen Fall doof kommen

    Und bon dir genau so dankbar wie jedem anderen ,der mir bei dem Stück weiter geholfen hat.

    Ich habe jetzt auch selber bissle recherchiert und in etwa die Unterschiede entdecken können

    Nur sah es für mich halt nicht wie eine billige Gurke aus weil z. B auch der Vogel nicht an einem Stück mit dem Kranz ist sondern eingesetzt

    Und halt auch die Geschichte dahinter

    Und wenn ich auch etwas doof zu kommen schien, dann nicht weil es als nicht original eingestuft wurde sondern weil ich kaum Erklärung bekam

    Und nicht viel bei www. Darüber fand

    Lange Rede kurzer Sinn

    Danke und ich Hofe wir gehen im Guten auseinander

    Ich bin halt kein Experte weil ich mich auch nur sehr wenig damit beschäftige und bin für jeden Rat dankbar

  • Das Buch zu kaufen lohnt sich nicht für mich, weil ich wahrscheinlich sowieso zu solchen tollen Orden niemals kommen werde

    Ausserdem will ein Bekannter das Teil so wie es ist es mir für 150 Euro abnehmen

  • Das Buch zu kaufen lohnt sich nicht für mich, weil ich wahrscheinlich sowieso zu solchen tollen Orden niemals kommen werde

    Ausserdem will ein Bekannter das Teil so wie es ist es mir für 150 Euro abnehmen

    ...wenn der bekannte, mit dem wissen um was es sich handelt, dir 150 euro dafür geben möchte würde ich da nicht lange überlegen.....

    ...mit Knarren ist es so wie mit Kondomen, lieber eine haben und keine brauchen-als eine zu brauchen und keine zu haben
    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.