Panzerkampfwagen IV Ausführung H, Italieri 1:35

  • Hallo nach nun fast neun Monaten Bauzeit habe ich endlich mein Panzer IV Diorama fertiggestellt. Den Bausatz hatte ich von meiner Frau zu Weihnachten bekommen, es handelt sich um den Oldschool-Bausatz von Italieri. Von der Passgenauigkeit her war der Bausatz schon eine mittelschwere Katastrophe und hat mich auch des öfteren den Rand des Wahnsinns getrieben, positiv zu erwähnen sind allerdings das dem Bausatz beiliegende Geschützrohr aus gedrehten Aluminium sowie das Abschleppseil aus Draht. Bis auf zusätzlich verwendete Schweißnähte aus Kupferdraht von Mirage Hobby habe ich das Modell ohne weiteres Zubehör so aus dem Kasten gebaut. Lackiert wurde mit Acrylfarbe von MIG, anschließend ein Filter aufgetragen und zusätzlich nochmal ein Washing aus schwarz, brauner Ölfarbe. Da ich ein stark verschlammtes Fahrzeug darstellen wollte hatte ich auf ein Fertigprodukt von Vallejo auf Acrylbasis zurückgegriffen.....dieses konnte mich allerdings nicht überzeugen, nach dem trocken schrumpft die Masse zusammen und verliert an Farbintensität, glücklicherweise hatte ich noch ordentlich Pigmente beigemischt.

    Bei den Figuren handel es sich bei den zwei Heeresangehörigen um Spritzguß Figuren von Master Box, die beiden Resinfiguren der Waffen-SS sind von Alpine Miniatures und Rado Miniatures.

    Mit dem Endergebnis bin ich eigentlich schon ganz zufrieden, freue mich aber auch auf konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge. :)


    Gruss, Lars

  • Hallo,


    Also ich muß sagen, dein Diorama ist wirklich sehr schön!!!!


    Ich kann mich gar nicht satt sehen, soviel gibt es zu entdecken... Auf einer Veranstaltung würde ich da wohl länger verweilen!!


    Der Panzer ist dir wirklich gut gelungen und alle Mühen haben sich mehr als gelohnt!! Die Tarnung finde ich erstklassig und deine Freihandfertigkeit ist sehr bewundernswert! Die Szene zeigt sehr eindrucksvoll wie das Prinzip Tarnung funktioniert!!! Und er ist kein rollendes Wrack!!!!

    Wenn der Schlamm nach dem Trocknen nicht die gewünschte Farbe zeigt, kann man ihn ja zum Glück mit der Airbrusch nachträglich anpassen. Eine kostengünstige Alternative zu dem Fertigzeug bestehet aus einem Gemisch von Erde, Gips, Acrylfarbe und Wasser... (Auf youtube gibts dazu genug Videos)


    Die Figuren hab ich schon schon mal gesagt, sind wirklich genial gut! Die Uniformen mit dem Tarnmuster sind einfach ein Wahnsinn!!!

    Auch die Gesichter sind sehr lebendig. Mir gefällt vor allem der Soldat, der die Beute MPI nachlädt! Seine Augen schauen wirklich aufs Magazin!!!

    Ein bisschen Schatten hab ich an ihnen auch gefunden, aber das ist jammern auf hohen Niveau...

    Bei den Waffen fehlen die Schulterriemen. Die kann man leicht aus dünnen Tapestreifen erstellen. Einfach lederbraun anmalen und ankleben...
    Das zweite könntest sogar mit einem Pinsel noch leichter korrigieren. Die Stiefel der Soldaten sind zu sauber. Wenn die Straße so matschig dargestellt ist und der Panzer auch von Dreck strotzt, dann sehen die Stiefel sicher nicht besser aus..

    Vlt noch ein paar Spritzer an den Gamaschen und Hosenbeinen (und ein runder Fleck am Knie vom Unterführer mit Mp 40). Diese Details machen für mich eine Geschichte dann noch stimmiger, werden aber leider oft auch von sog. Meistern übersehen...


    Ich bin wirklich sehr begeistert von deinem Können und hoffe, schon bald das nächste Werk zu Gesicht zu bekommen!


    Gruß Christoph

  • Hallo,

    vielen Dank euch beiden für eure netten Worte, dass freut mich und ich fühle mich wirklich geehrt.

    Ein bisschen Schatten hab ich an ihnen auch gefunden, aber das ist jammern auf hohen Niveau...

    Bei den Waffen fehlen die Schulterriemen. Die kann man leicht aus dünnen Tapestreifen erstellen. Einfach lederbraun anmalen und ankleben...
    Das zweite könntest sogar mit einem Pinsel noch leichter korrigieren. Die Stiefel der Soldaten sind zu sauber. Wenn die Straße so matschig dargestellt ist und der Panzer auch von Dreck strotzt, dann sehen die Stiefel sicher nicht besser aus..

    Vlt noch ein paar Spritzer an den Gamaschen und Hosenbeinen (und ein runder Fleck am Knie vom Unterführer mit Mp 40). Diese Details machen für mich eine Geschichte dann noch stimmiger, werden aber leider oft auch von sog. Meistern übersehen...

    Hallo Christoph,

    ja....bezüglich der Verschmutzung der Figuren werde ich nochmal vorsichtig mit dem Pinsel und etwas Matsch nachbessern müssen, da hast Du Recht. Auf die Idee mit dem Tape für die Schulterriemen bin ich noch gar nicht gekommen, meinst Du da einfaches Maskierband? Ich hatte da mal versucht was aus Resten von Ätzteilen zu zaubern und auch an Alufolie hatte ich mich schon versucht, dass ging aber beides in die Hose.


    Gruss, Lars

    Suche folgende Urkunde zum EK2 1939.....Wachtmeister "Johann Rychwald" 2./Geb.Art.Reg.661

  • Wunderbares Diorama, die Szene hat Du wirklich sehr schön dargestellt.


    Danke fürs zeigen!


    Gruß

    Dirk

    *** Ich suche die Ehrenlisten (Pokal) der Deutschen Luftwaffe vom 26. Oktober 1942 und 12. April 1943 ***

    *** Außerdem die Ehrenlisten (DKiG) der Dt. Luftwaffe vom 27. Juli 1942, 23. November 1942, 1. Februar 1943 und 6. März 1943 ***

  • Hallo Dirk,

    vielen Dank, dass freut mich wirklich sehr das meine Arbeit hier Gefallen findet.


    Gruss, Lars

    Suche folgende Urkunde zum EK2 1939.....Wachtmeister "Johann Rychwald" 2./Geb.Art.Reg.661

  • Hallo,


    Für Schulterriemen eignet sich Tamiya-Tape. Man nimmt einen langen Streifen, den man dann einmal zusammenklebt, also Klebeseite auf Klebeseite, um eine entsprechende Dicke zu erreichen. Dann kann man mittels eines Skalpells und eines Lineals den Streifen in dünnere schneiden, entsprechend einfärben und mit Sekundenkleber an der Waffe befestigen. Wenn man ganz geschickt ist, kann man mittels dünnen Drahtes auch noch Schnallen etc. anfertigen.


    Gruß Christoph

  • Hallo Lars,


    ich bin total beeindruckt ! Einmalig in Szene gesetzt, hervorragende Arbeit und tolle Fotos !


    Danke für die Vorstellung.


    Beste Grüße

    KEINERLEI VERSAND ÜBER HERMES !
    SUCHE:
    Alles zum ARI 77
    Schirmmütze Offizier Ari

  • Hallo,


    Für Schulterriemen eignet sich Tamiya-Tape. Man nimmt einen langen Streifen, den man dann einmal zusammenklebt, also Klebeseite auf Klebeseite, um eine entsprechende Dicke zu erreichen. Dann kann man mittels eines Skalpells und eines Lineals den Streifen in dünnere schneiden, entsprechend einfärben und mit Sekundenkleber an der Waffe befestigen. Wenn man ganz geschickt ist, kann man mittels dünnen Drahtes auch noch Schnallen etc. anfertigen.


    Gruß Christoph

    Hallo Christoph,

    vielen Dank für den Tipp, dass werde ich mal ausprobieren und dann mal schauen ob ich da nachträglich noch einen Schulterriemen anbringen kann. Die zu sauberen Stiefel haben heute noch noch ein bisschen Schlamm abbekommen und auch das ein oder andere Knie hat jetzt einen dunklen Fleck. :)


    Hallo Karbanser,

    auch dir vielen lieben Dank, dass motiviert mich. :)


    Gruss, Lars

    Dateien

    Suche folgende Urkunde zum EK2 1939.....Wachtmeister "Johann Rychwald" 2./Geb.Art.Reg.661

  • Hallo,


    Jaaa... genau so hab ich mir das gedacht!!! Jetzt wirken die Figuren harmonisch in der Szene...


    Mit der Qualität der Arbeit wäre dein Diorama jedenfalls ein Hingucker auf jeder Modellausstellung!!! Ich bin jetzt echt schon voller Vorfreude auf dein nächstes Projekt!!


    Gruß Christoph

  • Hallo Christoph,

    da hattest Du recht, dass harmoniert jetzt schön mit dem Untergrund.....jetzt wo es getrocknet ist, schauts auch noch ein bisschen besser aus. Das sind dann so die Kleinigkeiten die man dann zum Ende hin gerne mal vergisst. :)


    Ich bin jetzt echt schon voller Vorfreude auf dein nächstes Projekt!!

    Da freue ich mich auch schon drauf, im Anhang mal ein bisschen Zubehör für mein neues Projekt....mit der Ausführung F von Border habe ich heute schon die erste Stunde verbracht.


    Gruss, Lars

    Dateien

    Suche folgende Urkunde zum EK2 1939.....Wachtmeister "Johann Rychwald" 2./Geb.Art.Reg.661

  • Hallo,


    Ja, der F1 von Border ist mMn der beste Bausatz, weil man aus ihm theoretisch alle Panzer IV von F1 bis G spät bauen kann.


    Was mich am Bausatz am meisten stört, ist dass der Anguß am Turm außen auf der Turmdecke liegt. Ich weiß nicht, ob das nur bei meinem so ist, aber bei meinem Bausatz ist an genau der Stelle wohl eine Luftblase im Gusast gewesen. Der ist schon entfernt, aber es ist ein häßlicher Krater genau vor der Kommandantenkuppel. Das heißt bei mir spachteln und schleifen und damit die feine Struktur des dargestellten Walzbleches zu zerstören... Hier hätte man den Anguß ruhig ins innere des Turms verlegen können... zumindest Tamiya schafft das...


    Bin schon auf die ersten Bilder und deine Meinung zum Bau gespannt...


    Gruß Christoph

  • Hallo,

    bei mir lag der Turm lose bei und hat nur einen klitzekleinen Punkt vom Anguß auf dem Turmdach.....aber ich finde die Angüsse generell ziemlich brutal, teilweise völlig überproportional und an den unmöglichsten Stellen. Dazu kommt, dass das Material extrem hart und spröde ist.....da muss man beim abtrennen echt aufpassen. Da dauert das Versäubern dann auch dementsprechend länger.

    Bezüglich der Detailierung ist das aber auch das beste was ich bis jetzt auf dem Basteltisch hatte, da bin ich echt begeistert.


    Gruss, Lars

    Dateien

    Suche folgende Urkunde zum EK2 1939.....Wachtmeister "Johann Rychwald" 2./Geb.Art.Reg.661

  • Ein kleines Detail musste ich dem Diorama noch hinzufügen, immerhin hat der MG Schütze aus seiner Deckung heraus bereits den ersten Feuerstoß abgegeben. :)

    Dateien

    Suche folgende Urkunde zum EK2 1939.....Wachtmeister "Johann Rychwald" 2./Geb.Art.Reg.661

  • Hallo,


    OK, dein Anguß ist bedeutend kleiner als bei meinem Turm. Meiner ist sicher doppelt so groß und hat eben eine sichtbare Delle.


    Sehr schön anzusehen sind die Hülsen von Master. Besser gehts garnicht und sie beleben jede Szene!!!


    Gruß Christoph

  • Die Idee mit den Hülsen ist wirklich prima ! Es sind diese kleinen Details welche die ganze Sache ausmachen. Ein wirklich tolles Model !


    Beste Grüße

    KEINERLEI VERSAND ÜBER HERMES !
    SUCHE:
    Alles zum ARI 77
    Schirmmütze Offizier Ari

  • Hallo,


    Meiner ist sicher doppelt so groß und hat eben eine sichtbare Delle.


    Sehr schön anzusehen sind die Hülsen von Master. Besser gehts garnicht und sie beleben jede Szene!!!

    So eine massive Fehlstelle ist natürlich ärgerlich, aber das bekommst du doch sicher im Handumdrehen hin.


    Die Hülsen von Master finde ich auch absolut spitzenklasse, schon Wahnsinn was da heutzutage so alles möglich ist. Als ich das Paket ausgepackt hatte dachte ich erst das kleine Tütchen wäre leer, so winzig sind die Dinger.....ohne dicke Lupe geht da nix mehr.

    Wenn da Interesse besteht kann ich da gerne ein neues Thema aufmachen und den Bau ein bisschen dokumentieren.....also bis jetzt strengt mich der Bausatz ganz schön an. ^^


    Die Idee mit den Hülsen ist wirklich prima ! Es sind diese kleinen Details welche die ganze Sache ausmachen. Ein wirklich tolles Model !


    Beste Grüße

    Vielen Dank. :)


    Gruss, Lars

    Suche folgende Urkunde zum EK2 1939.....Wachtmeister "Johann Rychwald" 2./Geb.Art.Reg.661

  • Na dann werde ich dich wohl am Wochenende von dieser quälenden Warterei befreien müssen. ^^


    Gruss, Lars

    Suche folgende Urkunde zum EK2 1939.....Wachtmeister "Johann Rychwald" 2./Geb.Art.Reg.661