Walther PP 7,65mm Auswurfstörung

  • Zerst einmal ein "Hallo" an alle.

    lch bin neu im Forum und hoffentlich auch richtig hier.

    Ich habe eine alte Walther PP 7,65 mm ( Erbschaft), leider habe ich immer Probleme beim Auswurf der Patrone, sie verkeilt sich wenn im Magazin noch Patronen sind! Schieße ich nur ein Patrone ( nur eine Patrone im Magazin) ab, klappt der Auswurf tadellos!

    Hat bitte wer eine Idee woran es liegen könnte?

    Danke schon mal im Voraus

    RoGe

  • Supporter
  • Hallo,


    diese Zuführungsstörung könnte mehrere Ursachen haben. Als erstes fällt mir das Magazin selber ein, ist hier die Feder ermüdet und zu schwach könnte das ein Grund sein, ebenso können verbogene Magazinlippen zu Störungen führen. Wenn du noch ein anderes Magazin hast mal damit versuchen.


    Als nächstes Schau dir mal den Auszieher genauer an, ist hier noch alles in Ordnung dran? Oder vielleicht ein Stück abgebrochen?


    Da ich nicht davon ausgehe das du selber geladene Patronen verwendest, können wir ein Problem mit der Munition eigentlich ausschließen.


    Grüße

    Thomas

  • Danke für die rasche Antwort.

    Wollte mir sowieso ein zweites Magazin zulegen, werde es dann mal mit diesem probieren! Auszieher werde ich mir mal morgen genauer anschauen.

    Patronen kaufe ich mir, stopfe nicht selber.

    Danke

    lg Gerhard

  • Passiert das auch mit Fabrikladungen oder nur mit den selbstgeladenen Munitionssorten? Und wenn du sagst "alles funktioniert mit nur einer Patrone in der Waffe", war dann das Magazin in der Waffe eingesetzt, oder nicht? Wenn das Magazin dabei eingesetzt war, blieb dann der Verschluss nachher offen stehen? Damit sollte man entweder das Magazin oder die Waffe als Problem identifizieren können...