Beiträge von Technik

    Hallo zusammen,


    wie angekündigt, haben wir den Supporterbeitrag von 20,00 € / 12 Monate auf 25,00 € / 12 Monate erhöht. Dabei haben wir aber festgestellt, das noch recht viele User noch 20,00 € per PayPal überweisen.

    Diese User haben bei PayPal eine Abonnementzahlung eingerichtet, allerdings sind bei dieser Abonnementzahlung noch die alten 20,00 € hinterlegt. Im MFF geschieht die Freischaltung der Supporter, die mittels Paypal über das Forum zahlen, automatisch. Sofern aber 20,00 € statt 25,00 € überwiesen werden, kann das Supporterabo nicht aktiviert werden - sprich der Supporterstatus wird nicht aktiviert.


    Bitte folgendes prüfen und ggf. ändern BEVOR euer Supporterabo abgelaufen ist !!! Ihr könnt danach wieder eine neue Abonnementzahlung aktivieren, wenn ihr das Supporterabo abschließt.


    Folgender Lösungsweg geht am einfachsten :



    Lösungsvorschlag :


    • Bitte loggt euch bei PayPal ein ( https://www.paypal.com/de/signin )
    • Anschließen geht ihr dort bitte auf Einstellungen ( https://www.paypal.com/signin?…ount%2Fsettings&state=%2F )
    • Dort bitte links auf das Menü "Geld, Bankkonten und Kreditkarten" klicken
    • Ganz unten bitte auf "Zahlungen im Einzugsverfahren einrichten" klicken
    • Dann bitte im Pulldown Menü "Status filtern nach" den Menüpunkt "AKTIV" wählen und dort dann auf "Gehe zu" klicken
    • Da seht ihr dann ALLE Abos die ihr bei PayPal abgeschlossen habt ( Ist vielleicht Mal ganz interessant, wenn man dort ab und dann mal prüft, wer einem Geld abhalten kann )
    • Das MFF ist dort dann der Menüpunkt "Breidbach"
    • Bitte auf "Breidbach" klicken
    • Ganz oben dann auf "Abbrechen" klicken
    • Und in dem Fenster dann auf "Zahlungsvereinbarung kündigen" klicken

    Falls es dazu fragen gibt - immer gerne :-)


    Viele Grüße


    Frank

    Dateien

    • 1.PNG

      (21,1 kB, 86 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2.PNG

      (85,92 kB, 143 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3.PNG

      (77,68 kB, 103 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 4.PNG

      (49,68 kB, 93 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 5.PNG

      (100,06 kB, 85 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 6.PNG

      (14,37 kB, 70 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 7.PNG

      (11,21 kB, 62 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 8.PNG

      (9,71 kB, 71 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hy,


    Ist das nun eine rhetorische Frage ? Eine Feststellung ? Eine Information oder eine richtige Frage, wo sich der geneigte Leser seine Aufgabenstellung selber zusammensetzen muss ?


    Wenn du ein Problem hast :


    Probleme ?


    Wenn du einen Verbesserungsvorschlag hast :


    Verbesserungsvorschläge ?


    Es macht aber keinen Sinn, hier einen Endlosthread draus zu machen, denn mich kosten so verstreute Infos Zeit, die mein gegenüber scheinbar nicht bereit ist aufzuwenden.


    Um das Mal kurz zusammen zu fassen, was du geschrieben hast :


    1. Du hast einen Artikel verkauft
    2. Du hast dem Käufer deine Zahlungsdaten geschickt ( https://www.milibay.de/my_selling_auctions_sold.html ) - Siehe Anhang
    3. Ja, die Mail ging zeitversetzt raus, weil es zu dem Zeitpunkt - wie in diversen Beiträgen geschrieben - ein Thema mit der Software GAB ( Man beachte die Vergangenheitsform )
    4. Der Käufer überweist nicht
    5. Du möchtest den Käufer zur Zahlung auffordern ??? Wieso schickst du dem Käufer nicht diese mail ( noch einmal ) und füllst das von mir so schön ausgemalte Feld ( Siehe Anhang ) mit einem kreativen Text deiner Wahl aus aus ? Da könnte man dann reinschreiben - "Zahle XXX bis oder es passiert XXX". Was ist die Erwartungshaltung an die Software ? Soll da jetzt eine Eskalationsstufe sein, wie " BÖSER KÄUFER ZAHL" oder was übersehe ich da ? Brauchen wir da ein PullDown Menü, mit Textvorschläge für verschiedene Eskalationsstufen ?
    6. Du hast eine Mail mit allen Daten des Käufers erhalten und zwar am 24.03. um 18.30 Uhr - da steht auch der besagte Username drin - Siehe Anhang

    Also - was ist nicht brauchbar ? WAS genau ?

    Ich habe vor ~ 14 Tagen ~ 7 Auktionen bei ebay eigestellt - 1 war sehr schnell klar, das der Käufer nicht zahlt und vor wenigen Tagen habe ich einen Fall aufgemacht, das der zweite Käufer nicht zahlt - UND - Ist ebay nun nicht brauchbar ??? Weil ~ 35% der User nicht zahlen


    Was mich wirklich nervt - und zwar so richtig - ich versuche hier den Bug im System zu finden, investiere Zeit das Problem nachzuvollziehen und man schafft es noch nicht einmal, das Problem im richtigen Bereich zu platzieren.

    Der Käufer hat die Bestätigungsmail am 24.03 erhalten - vor fast 2,5 Wochen - du darfst auch sehr gerne mich anschreiben ( Forum -> Probleme -> WEIL -> Dort siehst nur du und ich die Themen und somit ist das Safe in Sachen Datenschutz ) und "User XYZ" hat nicht gezahlt, "Auktion XYZ" wurde nicht bezahlt oder was auch immer und das ganze dann auch noch als FRAGE formulieren und nicht als Feststellung mit einer Bewertung zur Software...in 2 Wochen hättest du dann einen Thread aufgemacht und dich beschwert, das niemand auf deine "Frage" eingeht ? Wenn ich dir das Kompliment dann Mal zu deinem letzten Beitrag erwidern darf :


    Zitat


    Alles nicht 100%ig ausgereift und in dieser Form leider nicht brauchbar.

    Viele Grüße


    Frank

    Dateien

    • 1.PNG

      (79,47 kB, 17 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2.PNG

      (77,81 kB, 23 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3.PNG

      (91,19 kB, 21 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hy,


    das sind die eingestellten Artikel - es kann nur sein, das diese Zahl nicht immer Aktuell ist, da im Hintergrund alle 5 Minuten ein Cronjob läuft, der die Zahlen anpasst an dem Istzustand.


    Viele Grüße


    Frank

    Hy Michael,


    ich musste gerade selber schauen und die Einstellung mit den Kacheln ist definitiv falsch - die müssen kleiner dargestellt werden und auch untereinander angeordnet werden. Die Themen sammle ich ein paar Tage und setze das dann um :-)Ich freue mich ja über jedes Feedback, was nichts mit den mails oder einloggen tun hat :-)


    Viele Grüße


    Frank

    Hy Marco,


    da gebe ich dir Recht - habe das Interface modifiziert auf 1280 Pixel - das heißt die größte Bildseite ist dann immer max. 1280 Pixel groß, was bei einem "normalen" Format von z.B. 1280x800 bei Milibay dann auch mit 1280x800 ausgeben würde. Das ist ab jetzt aktiviert und wird dann bei zukünftigen Auktionen berücksichtigt.


    Viele Grüße


    Frank

    Moin Ingo,


    am Ende werde ich die ganzen bearbeiteten Fehlermeldungen hier löschen und dann bleiben solchen Threads wie deine hier stehen. Dann geht so etwas nicht unter. Aktuell "spiele" ich hier so etwas wie Simultanschach - alle MFF User mit Problemen bei Milibay eine PN schicken + Thread schreiben :-)

    Jetzt gehe ich mir erst einmal einen Pott Kaffee holen und trinke diesen gemütlich.



    Viele Grüße


    Frank

    Hy,


    vielen Dank für dein Feedback.

    ich muss ehrlich sagen, das ich zwar sehr viel mit der Technik zu tun hatte aber relativ wenig mit den Funktionen...

    Wir haben das vor Start ziemlich intensiv getestet, Auktionen eingestellt, verkauft, geboten usw. aber die einzelnen Features alle gar nicht austesten können. Ich würde hier auf das Feedback von den Usern hoffen / warten, da ich aktuell ( noch ) nichts zu den Funktionen sagen kann bzw. auch nicht so sehr mit dem Detail vertraut bin.

    Hier werde ich aber einmal die Augen offen halten. ich weiß auch nicht, ob wir das Thema mit den Mailadressen so langsam "gegessen" haben aber das Problem sehe ich weniger in einer falschen Einstellung, sondern mehr im Bereich der Software und das wäre ein Thema für den Entwickler - in dem Zuge könnte ich dann aber auch direkt die von dir gestellte Frage stellen.


    Viele Grüße


    Frank

    Guten Abend,


    seit heute ist unser erstes professionelles Auktionshaus Online


    http://www.milibay.de


    Technische Probleme Milibay ? Bitte hier posten :


    https://www.militaria-fundforum.de/forum/index.php?board/2187-probleme/


    Warum noch ein Auktionshaus für Militaria ?


    Eigentlich haben wir das Thema schon seit vielen Jahren auf dem Schirm gehabt, ab und dann haben wir auch einmal Versuche unternommen so etwas zu realisieren aber am Ende ist es dann meistens aus verschiedenen Gründen gescheitert. Jetzt waren die Voraussetzungen allerdings perfekt, um so ein Projekt zu realisieren. Die Gründe für diesen perfekten Zeitpunkt sind schnell erklärt :


    • Es gibt aktuell kein Auktionshaus, in dem man die eingestellten Artikel zu 100% besprechen kann. Wenn z.B. Artikel von anderen Handelsplattformen besprochen werden, läuft man immer Gefahr ( Wenn bestimmte Regeln nicht eingehalten werden ), das der Bildinhaber / Rechteinhaber dem einen Riegel vorschiebt oder das die Händler/Anbieter ( nennen wir Sie einmal "schwarze Schafe" ) Himmel und Hölle in Bewegung setzen, um ihre Fake Artikel in einer geschützten "Blase" zu verkaufen. Eigentlich sind diese "Schwarzen Schafe" gar keine Schafe...sondern man könnte diese eher mit Spinnen vergleichen, die in ihrem Netz sitzen und auf den arglosen Sammler warten...Milibay verfolgt einen komplett anderen Ansatz - wir haben uns sehr bewusst für max. Transparenz entschieden, in dem dort alles besprochen werden kann. Vielleicht wirkt das ganze auch dadurch abschreckend aber wenn es so sein sollte, haben wir ein Etappenziel erreicht - die "Bösen" bleiben uns fern und wir haben Arbeit gespart :-)
    • Wir machen den "Job" nun schon seit 17 Jahren - egal wie man es dreht und wendet aber das MFF hat weit und breit die meisten User im Bereich "Militariasammler" und das alleine schafft schon eine perfekte Voraussetzung für so ein Projekt. Aktuell wird Militaria bei Facebook oder bei div. bekannten Plattformen angeboten aber wir wollen die Anbieter und Suchenden auf einer Plattform zusammenführen bzw. zusammenbringen, so das man mit einem guten Gefühl und ohne Vorbehalte dort kaufen / verkaufen kann.

      Wir wissen was den Sammlern wichtig ist, das MFF kämpft schon seit fast 2 Jahrzehnten gegen die "Bösen" und primär gehst bei dem Projekt auch nicht ums Geld verdienen - wir betrachten das Projekt als "Von Sammlern / Für Sammler".


    Damit kommen wir auch schon zum nächsten Punkt...


    Was kostet das ?


    Wir haben uns ganz bewusst dafür entschieden, das Milibay erst einmal kostenlos ist. Dies werden wir auch ganz sicher die nächsten Monate nicht ändern und auch dafür gibt es einige gute Gründe :


    • Bis dato haben wir ein Projekt noch nie dauerhaft betrieben und wir werden ganz sicher eine Lernkurve haben. Es wäre aber unfair, wenn wir den Usern während unserer Lernkurve "Geld abknöpfen".
    • Die meisten User sind eh Supporter und für uns ist es auch kleines Dankeschön für die Treue unter den Usern, denn auch das ist nicht selbstverständlich !!!
    • Wir möchten das Projekt einfach langsam aufbauen, so das alle User ( Käufer / Verkäufer / Besucher ) auch einen Benefit haben. Wir versprechen uns davon, das wir so nach und nach die deutsche Sammleszene auf eine sichere Handelsplattform "manövrieren", so das alle einen Nutzen davon haben. Um so mehr "Wahrheit" nämlich im Handel ist, um so mehr drängeln wir die "Bösen" zurück

    Dazu ein offenes Wort - wir werden sicher irgendwann, in einigen Monaten das Bezahlmodell umstellen von "Kostenlos" auf "Kostet was" aber auch hier ist eins jetzt schon sehr sicher - wir werden ganz sicher niemals die Preise ausrufen, die andere ausrufen.


    Zum Thema Auktionen


    Auch hier haben wir uns sehr bewusst dafür entschieden, das wir z.B. 20 Bilder kostenlos freigeben, das man auch Auktionen mit einer Zeitdauer von wenigen Minuten starten kann, um das Ganze einmal zu testen, so das man auch wirklich alles ausprobieren kann. Bitte nur beachten - > Extras wie "Fettschrift" "Auktionen besonders hervorheben" haben wir nicht kostenlos gemacht, da es ja ansonsten alle nutzen würden und dann verliert das seinen Sinn.


    ################

    Ganz wichtig !!!

    ################


    Das nachfolgende betrifft nur MFF Mitglieder, die sich im MFF vor dem 25.02.2021 angemeldet haben. Alle anderen User müssen/können sich bei Milibay ganz normal anmelden, mit ihrem Wunschnamen.


    Uns war es sehr wichtig, das man einen Zusammenhang zwischen dem MFF Usernamen und dem Milibay Usernamen erkennen kann. Aus diesem Grunde haben wir ALLE MFF User ( Die sich vor dem 25.02.2021 im MFF angemeldet haben ) auch schon bei Milibay registriert. Ihr MÜSST diesen Namen nicht verwenden, sondern KÖNNT den verwenden. Alle MFF User sind bei Milibay auch erst einmal als "Geprüftes Mitglied" angemeldet, da wir euch ja schon kennen.


    Wenn ihr bei Milibay mit eurem MFF Usernamen "arbeiten" wollt, kommt nun die Erklärung, wie ihr das macht :



    Jeder MFF Username wurde erweitert um ein "_MFF" - so ist aus "Frank" im Militaria-Fundforum, nun bei Milibay

    "Frank_MFF" geworden.

    Die Mailadressen, mittels der sich die User im MFF angemeldet haben ( Die findet ihr hier : https://www.militaria-fundforu…x.php?account-management/ ), sind ebenfalls übernommen wurden. Wenn sich nun z.B. im MFF der User Frank mit der Mailadresse frank@schnuffelpuffel.de registriert hat, sind die Login Daten bei Milibay :


    Username : Frank_MFF

    Mailadresse : frank@schnuffelpuffel.de


    Milibay akzeptiert bei der Registrierung nur Usernamen, die mind. 6 und max 20 Zeichen haben. Aus diesem Grund kann sich bei Milibay auch kein User registrieren, der z.B. als Usernamen gerne :


    Frank

    Manni


    Frank_Monheim-am-Rhein-1970

    ManniAusDüsseldorfInDerNäheVonMonheim


    nutzen würde - das lässt das System nicht zu.

    Aktuell gibts im MFF 8.253 User, deren Benutzername kürzer wie 6 Zeichen ist und 220 User, deren Benutzername länger wie 20 Zeichen ist.

    Das mit der Endung _MFF hinter dem jeweiligen Usernamen haben wir deswegen gemacht, damit jeder sofort sehen kann, mit wem er es zu tun hat und sich vielleicht vor Gebotsabgabe hier ( Im MFF ) informieren kann.


    Das System hat allerdings eine kleine Lücke. Der MFF User Fridspeed heißt bei Milibay nun Fridspeed_MFF. Nun könnte aber irgendeine wildfremde Person, die nicht der bekannte Fridspeed ist ( Worstcase - Elena oder Pawel ) diesen Usernamen im Milibay wählen - der Username hat nämlich mehr wie 6 und weniger wie 20 Zeichen.

    Aus diesem Grund würde ich empfehlen, das sich jeder MFF User, dessen Username im MFF mehr wie 6 und weniger wie 20 Zeichen hat, in Milibay mit seinem MFF Usernamen ebenfalls registriert - damit ist dieser dann geblockt. Aber Achtung - die Mailadresse, die im MFF hinterlegt ist, kann bei Milibay NICHT zum registrieren genutzt werden.


    Um sich dort nun mit dem Usernamen aus dem MFF anzumelden, bitte wie folgt vorgehen :


    1. Login

    2. Passwort vergessen

    3. Mailadresse aus dem MFF angeben ( Die Mailadresse die hier hinterlegt wurde )

    4. Code / PIN eintragen ( Entfällt aktuell )

    5. "Bitte ein neues Passwort senden" anklicken

    6. Neues Passwort aus der Mail kopieren, die man erhalten hat

    7. Wieder auf Login gehen

    8. Mailadresse und neues Passwort eintragen

    9. Einloggen


    Jeder User, der im MFF registriert ist und sich mit seinem Usernamen aus dem MFF dort anmeldet, hat neben seinem Namen in der Auktion ein Logo stehen, für geprüftes Mitglied.


    Ich habe geschätzt um die 300 User gelöscht, weil entweder die Usernamen zu lang waren, die Mailadressen nicht i.O. waren oder es arabische oder Russische Schrift gewesen ist. Falls sich jemand dort einloggen möchte und das klappt nicht -> Info an mich :-)


    Viele Grüße


    Frank

    Dateien

    • 1.png

      (13,01 kB, 322 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2.png

      (12,79 kB, 299 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3.png

      (44,24 kB, 280 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 4.png

      (20,9 kB, 248 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 5.png

      (14,53 kB, 230 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 6.png

      (21,13 kB, 209 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    ...wenn du fragst habe ich mich wohl getäuscht ?

    Nein, im Gegensatz zu meinem anderen Fachwissen hatte ich das im Kopf und habe das nicht näher in der Bild recherchiert :-) Wenns falsch ist, Sorry.


    Aber selbst wenn du dann mit deinem Highendselbstverteidigungsprodukt geladen durch die Stadt laufen darfst...was ändert das an den Tatsachen ? Während in Deutschland alles/vieles böse von den legalen Schusswaffen ausgeht und die Hürden für den Erwerb / Besitz dementsprechend hoch sind, befinden sich scharfe Waffen in den Händen von wirklichen Kriminellen. Wird daran irgendetwas sichtbares / merkbares verändert ?


    Erfurt, Winnenden, München - Psychisch sehr kranke Menschen haben ein Massaker angerichtet, da gibts nichts dran zu beschönigen, der Schockzustand der Bevölkerung war groß, die legalen Waffenbesitzer gerieten in den Fokus der Politik...kann man gut oder schlecht finden das die Waffengesetzte auch deswegen sukzessive verschärft werden...

    Aber jetzt Frage ich - Das waren 3 Einzeltäter - was ist aber mit den unzähligen !!! Gruppenvergewaltigungen, Morden, Diebstählen,,,schwersten kriminellen Straftaten...die von bekannten Volksgruppen ( Den sog. Schutzbedürftigen ) verübt werden ..was hat der Gesetzgeber / Politik seit dem geändert ? In politischen Podiumsdiskussionen werden die Täter noch in Schutz genommen...Kriegstrauma, Kinder, blablabla

    Unsere Kinder werden vergewaltigt, umgebracht oder beides...wo ist da die Staatsgewalt ? Wo sind Strafen die nicht jeden kranken Triebtäter direkt dazu animieren, weiterzumachen ?

    Und das ist kein Bild Zeitungsmist - das sind Fakten.

    Die Staatsgewalt soll die Bürger schützen und...das klappt ? Das alles ändere ich nicht mit anderen Waffengesetzten aber eins kann ich sagen - in den USA würde ich zu denen gehören, die eine scharfe Waffe tragen / führen. Auch das ist keine Sicherheit aber es geht um mein persönliches Sicherheitsempfinden und das würde dadurch signifikant steigen. Ich renne hier nicht kastriert mit einem blöden Röhm Revolver durchs Land...ist ein Dose Sauerkonserven effektiver und ich muß nicht den Bürokratendschungel durchlaufen.


    Um all das gings auch nicht - es ging darum, das die Bild Zeitung einen Artikel zitiert hat, den - wahrscheinlich - bewusst falsch zitiert hat, um in die Kerbe „Jetzt sind die Rechten auch noch schwerbewaffnet“ zu hauen.


    Viele Grüße


    Frank

    Moin,


    ...ich habe das Bild Abo und deswegen muss ich die lese :-)


    Die Bild Zeitung verändert schon Meinungen, weil die Nachrichten Mainstreamtauglich sind...reisserich geschrieben, gute Bilder, der Ganze Aufbau...leichte Kost...aber man darf nicht so gutgläubig sein und da alles für bare Münze nehmen...die Nachrichten weren aber nicht dadurch besser, nur weil man eine andere Zeitung liest. Andere Zeitungen werden die Nachrichten wahrscheinlich besser recherchieren und da gehts auch weniger ums „reisserische“ aber an dem Status Quo ändern auch Nachrichten aus anderen Printmedien eben nichts...


    Was ich einfach nur erschreckend finde...während man sich in den Medien tropfende Wasserhähne unterhält, sind schon Ganze Dämme gebrochen und wir denken noch...OK...kleine Reparatur und Thema gegessen...weit gefehlt....


    Viele Grüße


    Frank

    Hy,


    ich habe mir Mal ein paar Monate lang die für mich wichtigen Schlagzeilen abgespeichert...nachfolgend Mal so ein paar der Schlagzeilen der letzten Monate aus der BZ...ich hatte nachher keinen Bock mehr zu sammeln...wurde zu viel....aber wie haben Probleme mit Rechten, die legal eine PTB Druckgußwaffe Erworben haben, diese angemeldet haben und dementsprechend legal besitzen.

    Mich würde Mal wirklich interessieren, wieviele der netten Großfamilien - nicht deutscher Herkunft - ihre Waffen angemeldet haben...die 9mm, 45 ACP, 7.62 x 39, usw....

    Wir haben echt Probleme aber wie gesagt, diese völlig Schwachsinnige Berichterstattung lenkt von dem ab, was echte Probleme sind. Und diese Probleme werden die nächsten Jahre noch rasant zu nehmen...ich jedenfalls wünsche mir die Zeit zurück, als man in Aktenzeichen XY nach Horst Müller gesucht hat, weil er eine Bank überfallen hat oder weil Ludwig Schmitz irgendwen betrogen hat...auch nicht toll aber immer noch besser wie der Status Quo ist und die Aussichten sind...


    Viele Grüße


    Frank


    https://www.bild.de/regional/l…kinder-52830898.bild.html

    https://www.bild.de/regional/d…-haben-55985038.bild.html

    https://www.bild.de/bild-plus/…nversionToLogin.bild.html

    https://www.bild.de/regional/m…-toter-56021114.bild.html

    https://www.bild.de/bild-plus/…nversionToLogin.bild.html

    https://www.bild.de/news/inlan…nnover-56029174.bild.html

    https://www.bild.de/bild-plus/…nversionToLogin.bild.html

    https://www.bild.de/regional/m…erztin-56097438.bild.html

    https://www.bild.de/regional/m…g-haft-56086718.bild.html

    https://www.bild.de/regional/f…nommen-56090338.bild.html

    https://www.bild.de/politik/in…iebung-56106328.bild.html

    https://www.bild.de/bild-plus/…nversionToLogin.bild.html

    https://www.bild.de/bild-plus/…nversionToLogin.bild.html

    https://www.bild.de/regional/b…ckiert-56187250.bild.html

    https://www.bild.de/regional/c…taucht-56146682.bild.html

    https://www.bild.de/regional/d…eldorf-56372366.bild.html

    https://www.bild.de/bild-plus/…nversionToLogin.bild.html

    https://www.bild.de/regional/s…ltiger-56485146.bild.html

    https://www.bild.de/news/inlan…jahren-56523402.bild.html

    https://www.bild.de/regional/r…h-mann-56561994.bild.html

    https://www.bild.de/regional/s…ftaten-56689238.bild.html

    https://www.bild.de/politik/au…bequem-56713652.bild.html

    https://www.bild.de/regional/k…funden-58789850.bild.html

    https://www.bild.de/regional/f…chland-58814374.bild.html

    https://www.bild.de/bild-plus/…nversionToLogin.bild.html

    https://www.bild.de/regional/h…a-lena-58837790.bild.html

    Hy,


    Habe ich gerade gelesen...


    https://www.bild.de/politik/in…taboola.free.bild.desktop


    Ich kenne das noch aus meiner Sachkundeprüfung, das eine Person nur einen Waffenschein bekommt, wenn diese besonders gefährdet ist. Lt. dem Artikel waren also 910 Rechte gefährdet, da diese ja ansonsten keinen Waffenschein bekommen hätten :-)

    Es geht doch einfach nur um die pure Panikmache...man zitiert einen Artikel, lässt ein paar wichtige Details weg und schon hat man wieder einen Aufmacher.


    Und weil die Rechten so unglaublich gut bewaffnet sind, hat der verstrahlte in Halle seine Waffen auch selber zusammengedengelt....


    In Deutschland sind wir doch schon seit Jahren soweit, das man selbst für seinen HighEnd Druckguss Röhm 9mm einen kleinen Waffenschein braucht. Und wenn ich dann diese bürokratische Hürde genommen habe, kann ich mit dem Ding auch nur ungeladen Spazieren gehen...

    In der Praxis sieht das dann so aus...man bummelt z.B. durch Berlin. Kommt dort vielleicht an einer Shisha Bar vorbei und wird von ein paar Menschen...vielleicht mit südländischem Aussehen....bedroht....unwahrscheinlich aber ich male den Teufel einfach Mal an die Wand.

    Auf dem Gipfel der Bedrohung zücke ich dann meinen 9mm Röhm und dann gibts genau 2 Szenarien....im ersten Frage ich die Gegenseite höflich, ob es OK ist, das ich Mal eben schnell die Trommel bestücken darf....wenn mir dieses Mindestmaß an Höflichkeit nicht entgegengebracht wird, würde wahrscheinlich das 2. Szenario eintreten...mein Gegenüber fixiert mich durch meine leere Trommel an und ich schaue dafür in den Polygonlauf meines Gegenüber....selbst wenn ich dann meinen RG99 im hohen Bogen wegwerfen würde, allein um Ballast loszuwerden und um schneller laufen zu können..von Chancengleichheit kann man da nicht unbedingt sprechen...


    Sorry aber mich kotzt das echt an...wenn ein Hirnloser Trottel in Halle Amok läuft - und da gibts 0,0 dran zu beschönigen - dann steckt da natüüüürlich ein ganzes System dahinter....es gibt halt den großen Masterplan.... und wenn es den halt nicht geben sollte....egal....

    Jeder kleinste Fitzel an Fakten wird einfach so uminterpretiert, das man an diesem großen bösen System dahinter festhalten kann...wenn aber ein sog. Flüchtling eine Familie vor die SBahn schuppst oder wenn man Woche um Woche von Vergewaltigungen lesen muss, weswegen irgendwelche Südländischen Menschen / Kinder gesucht werden, wenn man bestimmte Großstädte nur noch mit arabischen Nachnahmen betreten darf, als Frau an Sylvester einen Keuchheitsgürtel tragen muss, usw. usw. usw.. dann muß man sich keine Sorgen machen....aber die 910 rechten, die sich Zuhause eine dusselige Schreckschußwaffe hinlegen...da....ja da muß man direkt vom Gesetzgeber her eingreifen....die haben doch nicht alle Latten am Zaun....


    Viele Grüße


    Frank

    Leitfaden für den privaten MFF-Verkauf


    Um den Verkauf von der Anzeigenerstellung bis hin zu einer möglichen Rückgabe/Umtausch der Ware so sicher und allgemeinverständlich wie möglich zu gestalten, haben wir für euch in Anlehnung an die Nutzungsbedingungen den folgenden Leitfaden erstellt.


    Anzeigenerstellung/-verwaltung

    • Der anbietende MFF Nutzer ist alleinig verantwortlich für ein von ihm eingestelltes Angebot. Verkäufe für andere Personen außerhalb des MFF sind nicht zulässig.
    • Pro Artikel ist EINE neue Anzeige zu eröffnen - keine Mehrfacheinstellungen in einer Rubrik oder in verschiedenen Rubriken gleichzeitig !
    • Keine Mischangebote außerhalb der Rubrik „Konvolute“ („alles von einer Person“)
    • Das Angebot MUSS einen aussagefähigen Angebotstext, ebensolche Fotos und einen Festpreis oder einen „VHB“ Verhandlungspreis beinhalten.
    • Fotos sind in der Anzeige verpflichtend und müssen den angebotenen Gegenstand / Gegenstände deutlich zeigen.
    • Auf Mängel, Veränderungen etc., ist deutlich und unmissverständlich, in Wort und Bild, hinzuweisen.
    • Gegenstände die in der Anzeige nicht angeboten werden , dürfen nicht zusätzlich abgebildet werden.
    • NS Symbole, sogenannte NS-Größen sowie NS-Devisen (Leitsprüche etc.) müssen abgedeckt/unkenntlich gemacht werden !
    • Insbesondere das Hakenkreuz muss 100%ig -also vollständig und sauber- abgedeckt werden.
    • Unter Abdeckung wird hierbei eine 100%-ige, also vollständige, saubere Unkenntlichmachung verstanden.
    • Eine Verlinkung zu Seiten mit nicht abgedeckten NS Symbolen ist ebenfalls nicht erlaubt.
    • Blank- u. Schusswaffen ,Waffenteile, Munition sowie sogenannte "Anscheinswaffen" (z.B dem Original nachempfundene Dekowaffen sowie Übungswaffen-/Munition) etc. sind mit dem Zusatz „Kauf nur gegen Altersnachweis ab 18 Jahre“ zu versehen.
    • Die tatsächliche Prüfung liegt im alleinigen Verantwortungsbereich des Verkäufers !
    • Kopien/Sammleranfertigungen müssen als solche bei der Erstellung des Angebotes deutlich gekennzeichnet sein und dürfen nur in der Rubrik "Militaria Reproduktionen / Fälschungen" angeboten werden.
    • Die Erstellung eigener Regeln, Leistungseinschränkungen ( Privatverkauf etc.) sind ausdrücklich untersagt und ungültig.
    • Die maximale Einstelldauer eines Angebotes beträgt 14 Tage, das Thema löscht sich nach 30 Tagen automatisch und unwiederbringlich.
    • Wir empfehlen bei einem Kauf/Verkauf dringend die Erstellung eines Screenshots des betreffenden Angebotes.
    • Bei eventuellem Nichtverkauf kann ERST DANN eine neue Anzeige erstellt werden.
    • Die Löschung / Veränderung einer Anzeige / Fotos aufgrund einer Anzweiflung oder nach einem Verkauf, durch den Anbieter ist grundsätzlich strikt untersagt !
    • Ist ein Artikel verkauft, kann dieser vom Anbieter selbstständig auf "Erledigt" gesetzt werden !
    • Ein Neustart des Angebotes vor Ablauf der jweils ausgewählten Angebotslaufzeit ist nicht erlaubt.

    Kaufabwicklung

    • Kauf- bzw. Verkaufszusagen in Schriftform ( Konversation / Mail ) oder direkt in der Verkaufsanzeige unter dem „Angebot senden“ Button sind bindend !
    • Die Daten der beiden Handelspartner sind zum Beispiel per Mail oder Konversation auszutauschen.
    • Der Nachweis hierfür ist bei Streitigkeiten zu erbringen !
    • Die Bezahlung der Ware sollte innerhalb max. 7 Tagen nach Verkaufszusage abgeschlossen sein und nach Erhalt des Geldes der Kaufgegenstand in einem Zeitraum von max. 7 Tagen den Käufer erreichen.
    • Bei Nichterfüllung kann eine einmonatige Sperre erfolgen, bei mehrmaligem Vorkommen eine langfristige Sperre für den kompletten Verkauf / Tauschbereich
    • In besonders schweren Fällen ( die Schwere entscheiden einzig die verantwortlichen Verkaufsmoderatoren ) kann eine Sperrung für das gesamte Militaria-Fundforum erfolgen
    • Auf jeden Fall sollte eine entsprechende Bewertung erfolgen.

    Versand der Artikel

    • Wir empfehlen dringend, grundsätzlich alle Waren per versicherten Versand zu verschicken
    • Wichtiger Hinweis : Unbedingt die tatsächliche Kaufsumme versichern !
    • Die Versandkosten ergeben sich aus anfallendem Porto, Versicherung und ggf. spezieller Verpackung
    • Versandkosten-Abzocke wird jedoch nicht geduldet !
    • Bitte packt die Ware so ein, dass die vernünftig und unbeschädigt bei eurem Handelspartner eintrifft.
    • Bei höheren Summen oder unsicheren Umständen empfehlen wir den "MFF Treuhand Service"



    Umtausch / Rückgabe

    • Das Militaria-Fundforum ist eine Sammlergemeinschaft und in dieser Gemeinschaft ist Vertrauen und Ehrlichkeit ein hohes Gut.
    • Aus diesem Grund ist der Verkäufer zwingend dazu verpflichtet, dem Käufer ein Rückgaberecht beim Punkt Originalität zu gewähren.
    • Sollte sich ein Stück als Replik herausstellen oder nicht exakt, bzw. grob fehlerhaft beschrieben sein, ist eine Rücknahme verpflichtende Ehrensache.
    • Bei einer Rückgabe, muss die Ware genau in dem gleichen Zustand zurück geschickt werden, wie der Verkäufer diese versendet hat.
    • Die kompletten Portokosten trägt in diesem Fall der Verkäufer.
    • Wird Ware aus Kulanz o.Ä. zurückgenommen, trägt der Käufer die Versandkosten (Hin- u. Rückversand)
    • Gerade in diesem Fall sollte die Rücksendung versichert erfolgen - wichtig: auch hier unbedingt den tatsächlichen Warenwert versichern !
    • Üblicherweise gilt bei einer Rückabwicklung , erst die Ware - dann die finanzielle Rückerstattung
    • Käufe sind unverzüglich nach Erhalt auf Schäden, Originaltät etc. zu prüfen.
    • Maximal bis 30 Tage nach Erhalt / Nichterhalt der Ware wird das Team Verkauf bei auftretenden Problemen tätig - ausgenommen sind Sonderfälle, die nur durch das Team Verkauf bewertet und festgestellt werden !

    Sollte es trotz obiger Erklärungen weitere Fragen geben, steht euch das Team Verkauf gerne zur kameradschaftlichen Hilfestellung und Beratung zur Verfügung.



    Stand 02/2019

    Moderatoren MFF Verkauf :

    Karabiner98
    Reiter