Beiträge von Macabros

    Ich fand es sehr gut und bin beim nächsten Mal gerne wieder als Besucher mit dabei. Ich habe mir sagen lassen, dass es dieses Mal nicht so gut besucht war, aber das war dann wohl der Urlaubszeit geschuldet. Das Angebot fand ich gut, dürfte für jeden was dabei gewesen sein. Die Preise waren - naja - aber das sind sie ja aktuell überall, da kann ja die Börse nichts dafür. Ich jedenfalls hatte einen schönen Vormittag unter Gleichgesinnten und bin so durchaus auf meine Kosten gekommen. Und was für die Sammlung gab's natürlich auch... ;)


    Danke an die Veranstalter, dass ihr diese Börse möglich macht! :thumbup:

    Hallo zusammen,


    ich habe mir dieses KVK 1. Klasse ohne Schwerter im Etui gegönnt und wollte sicherheitshalber einmal nachfragen, ob damit auch aus Sicht der hiesigen Experten alles ok ist. Ist alles stimmig?


    Ich freue mich über Rückmeldungen und Meinungen zu dem Set.


    Beste Grüße

    Martin

    Ja der 20.8 steht! Du stellst dich um 6 Uhr an und zahlst an der Kasse 20 Euro und gehst dann einfach rein. Wenn du gute Sachen haben willst würde Ich dir empfehlen um 6 Uhr da zu sein.

    Alles klar, danke für die Info. Dann weiß ich ja jetzt, was ich am 20.08. mache, sehr schön. :)

    Hallo zusammen,

    bin gerade erst auf diesen Thread aufmerksam geworden und habe mit Freude festgestellt, dass dieses Flonheim durchaus in meiner Reichweite liegt :). Umso größer dann natürlich meine Bestürzung, als ich feststellte, dass ich den gestrigen Termin verpasst habe :(.


    Darum hier zwei Fragen. Steht der 20.08.2022 als nächster Termin noch? Und wie funktioniert das mit diesem "VIP-Einlass" für 20 Euro ab 06:00 Uhr?


    Viele Grüße

    Hallo zusammen,


    diese Medaille für deutsche Volkspflege mit dazugehöriger Verleihungstüte befindet sich schon seit geraumer Zeit in meinem Besitz. Ich erwische mich aber regelmäßig dabei, mich zu fragen, ob mit Tüte und Medaille wirklich alles ok ist. Nun möchte ich das hier im Forum einmal überprüfen lassen. Also: Sind beide Sachen i.O.? Zusatzfrage: Haltet ihr das Band für zeitgenössisch?


    Ich freue mich auf eure Einschätzungen.


    Viele Grüße

    Hallo Slaier,


    das ist eine von mehreren Medaillen eines Medaillensatzes, der zu Ehren Napoleon Bonapartes angefertigt wurde, und zwar noch zu dessen Regierungszeit. Falls original, durchaus wertvoll, aber wahrscheinlich handelt es sich um eine spätere Nachprägung. Durch einen Sammlungsankauf bin ich auch mal an zwei Medaillen aus diesem Satz geraten. Das waren zwar andere Motive, aber die sahen von der Machart her deiner oben gezeigten verdächtig ähnlich. Von daher gehe ich auch bei deiner leider nicht von einem original aus. Lass die mal von einem kompetenten Münzhändler deines Vertrauens prüfen, wenn er sie nicht haben will, weißt du Bescheid...


    Viele Grüße

    Das ist ja klasse, danke fürs Zeigen!


    Ja, ich denke auch, dass DDR ein unterschätztes Sammelgebiet ist, das noch viel Potenzial hat. Aktuell kann man sich da für kleines Geld jedenfalls eine Menge Geschichte hinlegen. :)

    Ok, vielen Dank für die Infos. Dann kann man das - zumindest bei den niederen Auszeichnungen - also relativ frei handhaben, wenn man es nicht allzu genau nimmt. Mal sehen, was ich für mich im vorliegenden Fall daraus mache.


    Beste Grüße

    Hallo andrea,

    das ist doch schon mal eine Aussage, dankeschön!


    Was mir gerade auffällt: Endlich mal ein Sammelgebiet, zu dem man auch noch Zeitzeugen befragen kann. Sonst bin ich im Kaiserreich unterwegs und da ist das naturgemäß etwas schwieriger... ;)


    Viele Grüße

    Hallo,

    danke für die Beteiligung und den interessanten Austausch.


    Ich bin jetzt irgendwie angefixt und möchte mir zur Vervollständigung des Sets auch noch eine Urkunde mit dazulegen. Zeitstellung 1970 oder früher. Frage: Wurden die Urkunden zu dieser Auszeichnung damals einfach so übergeben, oder gab es eine von diesen ja wohl zumeist roten Mappen mit dazu, die man auch von anderen DDR-Auszeichnungen kennt? Vielleicht kann ja einer von euch was dazu sagen, würde mich freuen.


    Beste Grüße

    Hallo,


    an der Spange hängen:


    - 1939-1945 Star

    - Italy Star

    - Defence Medal

    - War Medal 1939-1945


    Eine typische Kombination für den Zweiten Weltkrieg. Je nachdem, in welchem "theatre of war" ein britischer Soldat eingesetzt war, erhielt er dafür den bzw. die entsprechenden Stern(e). Hier haben wir es entsprechend mit einem Soldaten zu tun, der in Italien eingesetzt war. Den 1939-1945 Star hat er automatisch dazu bekommen (nach 180 Einsatztagen), ebenso wie die War Medal. Die Defence Medal wiederum gab es für miltärischen Einsatz im Heimatland, so dass davon auszugehen ist, dass der ehemalige Träger vor oder nach seinem Italien-Einsatz in der Heimat eingesetzt war. Mit Namen gravierte britische Auszeichnungen aus dem WK II sind ansonsten eher selten. Von offizieller Seite aus wurden die nicht graviert (im Gegensatz zum WK I), wenn, dann wurde das privat gemacht.


    Kurios: die beiden Medaillen hinten hängen jeweils am falschen Band, die müssten getauscht werden (also die Bandreihenfolge stimmt, aber die Medaillen hängen falsch).


    Zum Wert: Ich sehe die Spange so bei 60 Euro. Die nicht so schöne Vernähung, und das die beiden Medaillen am falschen Band hängen, hilft dabei aber nicht unbedingt. Trotzdem immer noch eine ansehnliche Spange, die mir in allen Teilen original zu sein scheint.


    Viele Grüße

    Prima, danke dir nochmals für die Hilfe und die zeitliche Zuordnung!


    So sieht das Ganze wiedervereint aus. Ich weiß, alles andere als weltbewegend, da Massenware, aber mir machen auch solche kleinen Sammelprojekte Spaß. Das Etui war übrigens als Verpackungsmaterial "mißbraucht" worden, und dafür fand ich es nun wirklich zu schade...


    Viele Grüße