Beiträge von musketeer

    Moin, da bin ich ..und wieder mal als letzter..
    musste leider heute arbeiten, daher ein wenig spät dran.


    Als erstes... das mit den Löchern.. das ist mir gestern unangenehm aufgefallen..

    [B]

    Kleine Löcher, die man mit dem Fuß so ohne weiteres dichtschieben kann.. nicht mal die werden dichtgemacht...


    Habe gestern

    mehr als 10 Löcher von anderen Leuten verschlossen.
    [/B]
    Nunja... gestern war ich schon ein wenig eher dran und habe das Gebiet mal ein wenig beschnuppert.. bin mal an ganz anderen Stellen suchen gewesen.. aber da war leider nichts zu holen und fuhr dann wieder ins eigentliche Gebiet..


    Dort angekommen.. musste ich feststellen, dass auf manchen Wiesen ( den interessanten) das Gras hüfthoch gewachsen war..


    Schiet.. also wieder auf den Wiesen die gemäht waren..aber dort blieben die Funde so gut wie aus..
    Ich habe aber hauptsächlich den gestrigen Tag genutzt um neue Einstellungen am Gerät auzuprobieren.. und ich bin hochzufrieden.


    Funde auf der Wiese


    • platte Kochgeschirre
    • Feldflaschen ebenfalls platt ( wozu braucht man platte Feldflaschen??) :D
    • Knöpfe ( Heer und Marine)
    • Haken und Oesen
    • sehr schön erhaltener Wehrmacht-Kompass
    • Sportabzeichen


    Die anderen wechselten dann die Fundstelle aber mir war es zu weit, da ich auch bald an Aufbruch denken musste..immerhin hatte ich noch 350km Fahrt vor mir
    Bilder von den Kompass würde ich gerne machen, aber der leigt nocjh mit meiner gesamten Ausrüstung im PKW und den habe ich nicht hier, da ich bei den schönen Wetter lieber mit der Ilse fahre.


    Zecken... das gibt mir zu denken.. wieso habe ich schon wieder keine? Ich habe mein Leben noch nie eine gehabt.. na ja..Zecken haben wohl auch ihren Stolz.. :(


    ETRAC
    Matze...schau mal genau hin..was fällt dir auf?

    Hallo ! Also hier mal ,,Bonzos '' Funde .. (das Alu SS-KS stammt aus einem anderem Suchgang, ist extra noch mal für Ingo Fotografiert..) ...


    Gruß und gut Fund !


    Danke für's zeigen Andre..


    Bonzo


    Mann... das ist aber toll erhalten...:eek::eek::eek:
    sowas sieht man selten.
    und was habe ich gesagt... ein 155/39iger..
    Da hast du was richtig schönes gefunden..
    Bonzo... meinen aufrichtigen Glückwunsch und ein wenig Neid..:D:D

    Das Abzeichen habe ich kaum gereinigt..nur mit 00er Stahlwolle abggerieben.
    Material ist Messing/Kupfer..


    andre.. gefunden habe ich es ca 10m vom KM-Schloss entfernt. :)
    da wo bonzo das Alu-SS Schloss gefunden hat.

    Moin Martin,
    ich habe ich überhaupt nicht realisiert, dass es ein militärisches Abzeichen sein könnte..
    Ich hielt es doch tatsächlich für ein neuzeitliches Jägerabzeichen..:o


    Bis ich den Ritter erkannte.. und da wurde es für mich interessant zu recherchieren..
    und möchte mich hiermit nochmals bei denen bedanken, die mir geholfen haben es zu identifizieren.


    Hier nochmal ein Bild vom Mützenabzeichen.

    Moin Jens.. deine hat nicht nur eine andere Nummer..sondern auch einen anderen Erhaltungsgrad..:D:D


    Was ist eigentlich mit Latrine?
    Will er denn gar nicht seine Funde posten?

    Zitat

    Das Loch in dem Löffel, könnte es sich dabei um ein Einschussloch handeln?


    Nööö... das ist ein Löffel für Personen mit Gewichtsproblemen..



    Markus, .. bei der Gelegenheit.. die herzlichsten Glückwünsche... du hast ja gar nichts davon erwähnt..


    Das KS... soooo schlecht ist das ja gar nicht erhalten..

    Moin Jungs... nun melde ich ich mich auch offziell vom Unternehmen Elbe zurück.
    War ja eine anstrengende Rückfahrt.. 400km im Iltis ohne Musik bei 100km/h ..da kommt Freude auf..


    daher erst heute der Bericht.


    Es ist ja schon alles gesagt.. Stimmung und Wetter war hervorragend..
    Die Unterbringung auf einem Campingplatz war OK..aber überteuert.. Nächstesmal zelten wir auf einer Wiese..


    Die Funde waren angemessen.. Nun ja.. keine Highlights wie sie ständig aus Usedom kommen..dafür ehrlich und hart "erarbeitet"


    Leider ist mein EIPhone mal wieder abgeschmiert und meine schönen Fotos sind alle hin.. daher nur ein paar Fotos, die ich mit der Digicam gemacht habe..


    Schön war das Mülloch mit den vielen Ferngläsern.. Eines war noch komplett.. der Rest leider zerstört..



    Eine SS Marke war dabei.. natürlich muss die am schlechtesten erhalten sein..wobei die RAD Marke am besten ist.. das ist Ungerechtigkeit pur..


    Die SS Marke ist mit


    8/ K.
    SS-TOTENKOPFSTANDARTE



    gestempelt.. die Rückseite mit Blutgruppe A.


    Eine Volkststurmmarke ist auch dabei..


    Schön ist auch die Werkzeugmarke von den AGO Flugzeugwerken.


    Kennt jemand das Abzeichen, welches wohl ein Mützenabzeichen darstellen soll?

    Lederkoppel Wehrmacht Kriegsmarine,



    Haken gestempelt mit Richard Sieper & Söhne


    Material ALU so verarbeitet von 1936 bis 1941
    Lederkoppel Breite 45mm länge 95cm
    Verstellriemen mit 7 Doppellöcher


    Kriegsmarine Abnahmeadler auf der Innenseite.


    Sonst keinerlei Abweichungen zum Heer-Koppel

    Dateien

    • km1.jpg

      (84,01 kB, 132 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • km2.jpg

      (119,42 kB, 124 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • km3.jpg

      (166,78 kB, 133 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Lederkoppel Wehrmacht Luftwaffe


    Haken gestempelt Material ALU so verarbeitet von 1936 bis 1941


    Lederkoppel Breite 45mm Länge 90cm
    Verstellriemen mit 7 Doppellöcher
    Der Unterschied zum Wehrmacht -HEER Koppel ist die Vernähung des Verstellriemnes.
    Diese Vernähung ist beim HeeresKoppel außen zu sehen
    Beim Luftwaffenkoppel nicht.


    Der Verstellriemen sieht beim Luftwaffenkoppel anders aus.. er verjüngt sich.
    Das Luftwaffenkoppel hat eine dunkelbraune Außenseite.


    Luftwaffenkoppel mit Stahlblech-Schließhaken habe ich noch nie gesehen.
    Es ist davon auszugehen, dass Heer und LW Koppel später einheitlich waren.

    Dateien

    • luft1.jpg

      (121,51 kB, 148 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • luft2.jpg

      (117,89 kB, 111 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • luft3.jpg

      (108,71 kB, 83 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • luft4.jpg

      (152,09 kB, 156 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • luft5.jpg

      (110,69 kB, 131 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Lederkoppel Wehrmacht Heer,
    Haken Material Stahlblech so verarbeitet von 1941 bis 1945
    Lederkoppel Breite 45mm länge 95cm



    vereinfachte Ausführung wohl ab Ende 1943 .
    keinen Verstellriemen mehr und 5 Reihen Verstellöcher

    Dateien

    • whend1.jpg

      (270,32 kB, 167 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • whend2.jpg

      (194,24 kB, 129 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Lederkoppel Wehrmacht Heer,
    Haken Material Stahlblech so verarbeitet von 1941 bis 1945
    Lederkoppel Breite 45mm länge 115cm
    Verstellriemen mit 7 Doppellöcher
    mit Reichsbetriebsnummer


    die oberen und unteren Enden sind nicht mehr geschwärzt wie bei den frühen Modellen und das Leder ist ingesamt ein wenig rauher

    Dateien

    • whsta1.jpg

      (146,89 kB, 137 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • whsta2.jpg

      (151,43 kB, 121 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • whsta3.jpg

      (172,29 kB, 149 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Lederkoppel Wehrmacht Heer,
    Haken Material ALU so verarbeitet von 1936 bis 1941
    Lederkoppel Breite 45mm länge 95cm
    Verstellriemen mit 7 Doppellöcher


    Hersteller cxb 1941
    Lederwarenfabrik Moll, Goch Rheinland


    schön zu sehen, dass 1941 noch die ALU Schließhaken verarbeitet worden.

    Dateien

    • wh41al1.jpg

      (213,91 kB, 131 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • wh41al.jpg

      (163,18 kB, 156 Mal heruntergeladen, zuletzt: )


    Hallo Herr Bert Hartmann,
    ich habe das Schloss zum Diskutieren ins Forum Koppelschlösser eingesetzt.


    Es ist eine bekannte Kopie.

    • D&C stellte keine SS Schlösser her, soll mit Sicherheit O&C sein
    • O&C also Overhoff stellte erst ab 1940 Stahlschlösser her..also 36(Für Overhoff und 38 für's Produktionsjahr nach Stempelung
    • 1938 stellte Overhoff wie andere auch ALU Schlösser her

    Ich könnte jetzt noch auf die Vorderseite eingehen , die ist nicht Overhoff typisch genau wie die Rückseite mit dem suspekten Hakenfang der sicherlich nicht für 80kg Belastbarkeit ausgelegt ist, von den abstrusen Stempelungen ganz zu schweigen.


    Die Herkunft des Schlosses stelle ich keineswegs in Zweifel..aber die Originalität ist deshalb noch lange nicht gewährleistet.


    Ich rate Ihnen einen Blick in unsere Datenbank zu werfen unter SS und Overhoff finden sie schöne Originale