Beiträge von Trainer

    Soweit im nva Forum berichtet wurde, war die NVA nicht an Kampfhandlungen beteiligt.
    Das wird dort vehement bestritten und ausgeschlossen.


    Irgendwo gab es Überfälle auf zivile Helfer aus DDR.
    Hierbei wurden DDR Bürger getötet.
    Daraufhin wurden ausgebildete Spezialisten für den Schutz der Helfer entsandt, das waren jedoch keine Angehörigen der NVA.

    Schreibt ein gelernter Schweinebauer.....
    Ich bin sogar froh, dass ich dich nie kennenlernen musste. ��



    :POP


    PS:
    Hätte ich nicht vor Jahren bei Herrn Funke aus Leegebruch nen gutes Wort für dich eingelegt....dann hättest du nicht ein Messer von ihm bekommen 😃


    Dazu steht ne menge im nva forum.
    Die UNO Mission war Mitte/Ende der 80' er Jahre.
    Ich meine es war ein Afrika Einsatz.
    Habe noch irgendwo den Artikel mit Bild, glaube aus dem ND.

    Ich stelle fest, dass deine Ausdrucksweise mir gegenüber enorm zu wünschen übrig läßt. Ich zitiere: ....zu heiß gebadet. ...
    Solche Ausdrucksweise von einem Experten tztztz


    Gleichwohl versuche ich hier lediglich ein Stück nicht zu zerreden.


    Ähm entschuldige bitte, aber du solltest dir mal das Zitat aus dem alten Thema, welches offensichtlich von dir stammt, in Ruhe durchlesen.....


    Und mit deinem Beitrag eben....steht nicht voll im Saft....


    JA und?


    Du ziehst deine Schlüsse auf Grund von Aussagen.
    Nichts anderes tat User Küster.


    Danke für deinen verbalen Versuch dich da raus zureden , funktioniert aber nicht. ...


    Ach so, es steht ja jedem User frei, sich über meine Beiträge bei der Administration zu beschweren.
    Aber ich denke, das wird wenig Beachtung finden.


    Sammler32 ,
    im besagten Thema hast du das geschrieben. ....


    Nun, wie wertet man jetzt deine Aussage zu deinem Dolch? Du kannst dich auch NUR auf Aussagen berufen bei einem normalen Dolch...


    User A schreibt: Dolch vom MfS, A kennt die Familie aus der dieses Set stammt und meint, der wurde so verliehen.
    Mehr weiß die Familie nicht.


    User B schreibt: Ein fünfstelliger Dolch vom MfS, B kennt den Besitzer und schreibt, der wurde so verliehen.


    Bei User A wird es von Dir angezweifelt .....
    Bei User B, der auch nur wenig bis gar keine Nachweise erbringt, da soll also alles voll korrekt sein.....


    Und nur, weil A kein Experte ist?
    A war bei der Familie.....und sie waren aus Vorsicht und Unwissenheit verschwiegen.


    User B schreibt nichts, aus Diskretion. .... User B ist Experte also ist es in Ordnung. ....



    Messen mit zweierlei Maß nenne ich das.

    Ok. Ich Danke dir für deine Ausführungen.


    Halten wir also fest:
    Wenn Küster was als Nichtexperte zu Blankwaffen sagt....dann interessiert es also nicht.
    Zufällig ist jedoch besagter User "familiär vorbelastet" egal, zählt nicht, weil er wenig geschrieben hat.


    Schreibt Blankwaffenexperte XY 27000 WÖRTER um nichts, dann ist es also die Creme de la Creme.


    WAS haste denn so tolles geschrieben?


    Das dein fünfstelliger echt ist.
    Ähm, da zweifelt kein Schwein dran....
    Das erkennt jeder, der mal so nen teil in der Hand hatte.


    Der Rest beruht auf ne Aussage eines Ehemaligen.



    Der Dolch, seinerzeit von Küster, war auch sauber und die Ausführungen in der Auktion beruhten nur auf Aussagen eines Ehemaligen. ....



    Merkste wat????


    Zweierlei Maß. .....


    Trotzdem danke für deine Ausführungen.

    Du schreibst es ja selbst oben, manchmal weicht etwas von der DV ab...


    Und somit misst du mit zweierlei Maß, was hier schön am Beispiel Holzetui zu sehen ist.


    Bestes Beispiel :


    Küster schrieb seinerzeit, dass das Etui samt Inhalt aus dem Besitz eines MfS Mitarbeiter stammte...



    Und du schreibst hier.....abseits der DV.....


    Das sehe ich als, messen mit zweierlei Maß!


    Zum einen glaubst du deinem Bekannten zu 100% und der Aussage von Küster nicht.....
    Das finde ich merkwürdig...