Beiträge von jokkmokk

    Habe eine schöne (Ex-)Brosche bekommen mit der Abbildung vom heiligen St. Georg dem Drachentöter. Die Rückseite lässt vermuten, das die Anhängevorrichtung später drangelötet wurde. 30 gr schwer, liegt somit schwer in der Hand. 74 mm x 54 mm. Leider keine Punze gefunden. Wird mich wohl wieder verlassen

    Dateien

    • georg1.jpg

      (629,87 kB, 24 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • georg2.jpg

      (620,88 kB, 23 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Weiter der Zeitzeuge:


    Das Baruther Schloss wurde am 25/26.04.45 von Waffen-SS und Wehrmacht besetzt, es waren zusammengestückelte Einheiten meist aus Versprengten. Es entbrannten heftige Kämpfe, Zerstörungen meist durch sowjetische Werfer, Artillerie und Panzer. Flieger waren eher im Nordteil der Stadt und im Wald aktiv. Im Bereich des Schlosses wurden ca. am 26.04.45 noch deutsche Verpflegungsbomben abgeworfen. Zur gleichen Zeit stürzte eine Ju 52 auf dem Mühlenberg ab, sie führte Munition und Panzerfäuste mit

    Dateien

    • IMG_6101.JPG

      (793,11 kB, 22 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Aus Angst vor den hereinnahenden Sowjets begingen einige Baruther Selbstmord, wie das Ärtztepaar Sinzig. Nach den Kampfhandlungen etablierte sich im Hause des Dr. Sinzig die sowjetische Kommandantur. Der Keller wurde zu einem Gefängnis u.a. für Werwolf-Verdächtige umfunktioniert...

    Dateien

    • h92.jpg

      (984,78 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Da ich nicht nach Massow wollte (Gedenkstein), bin ich dann direkt nach Baruth gefahren. Das liegt zwar südlich der Ausbruchrichtung, passte aber thematisch sehr gut ins Gesamtkonzept. Dazu ein Zeitzeuge:


    Damals 14-jährig erlebte ich den Einmarsch der sowjetischen Truppen in Baruth. Der Einmarsch in die Stadt am 20.04.45 war wie folgt: Eine Spur Panzer links, rechts daneben LKW, beidseitig auf den Bürgersteigen Panjewagen.Di eMe 109 kamen warscheinlich von Plätzen nördlich Berlins (vermutlich Rechlin) gegen 15.30 und 18.30 Uhr und hielten mit Bomben und Bordwaffen in die feindlichen Truppen. Jeder Angriff dauerte etwa eine halbe Stunde, etliche Gebäudezerstzörungen gab es an der westlihen Seite der Hauptstraße. Manche Häuser wurden von den Sowjets auch mutwillig ausgebrannt. Unter Alkohol, aus Leichtsinn oder da, wo an der Wand ein Hitlerbild gehangen hat.


    Auch heute noch zeugen viele Lücken im Stadtbild von den Kämpfen 1945

    Dateien

    • IMG_6107.JPG

      (713,64 kB, 17 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_6109.JPG

      (1,08 MB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Heute war ganz gutes Wetter, frischer, kühler Wind und da ging's mal wieder los auf einen Trödelmarkt. Sind wirklich Zufallsfunde und nicht etwa gezielt gekauft. Das Bajonett, könnte das ein Franzose sein? 52 cm reine Klingenlänge, mit Griffstück 64 cm. Der Drücker funktioniert. Bei der Bismarckfigur handeltes sich um ein knapp 800 Gramm schweres Teil, ca. 20 cm hoch. Die Drachentöter-Anstecknadel soll abgeblich aus Silber sein, die gepunzte Nadel wurde allerdings mal ersetzt. Ca. 5.5 cm im Durchmesser. LW-Teelöffel. Haben mir gut gefallen, werden mich aber wohl wieder verlassen auf kurz oder lang

    Dateien

    • rsm1.jpg

      (437,52 kB, 92 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • rsm3.jpg

      (457,8 kB, 52 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • rsm4.jpg

      (487 kB, 46 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • rsm5.jpg

      (317,74 kB, 63 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • rsm2.jpg

      (643,62 kB, 115 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • rsm6.jpg

      (195,04 kB, 57 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • rsm7.jpg

      (309,6 kB, 45 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Habe dieses Schild erhalten. Maße ca. 34,6 x 39,6 cm. Minimal ausgebessert an einem Schraubloch. Schrift leicht erhaben, Schild bauchig. Ich find's mega!

    Dateien

    • O1.jpg

      (498,52 kB, 62 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • O2.jpg

      (649,21 kB, 34 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • O5.jpg

      (624,54 kB, 24 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • O4.jpg

      (928,79 kB, 23 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • O7.jpg

      (489,15 kB, 22 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • O6.jpg

      (350,53 kB, 21 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • O8.jpg

      (308,12 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • O3.jpg

      (1,34 MB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )