Beiträge von Kowalsky

    Ich werde das hier noch eine Weile beobachten,meinen Supporter erstmal nicht verlängern und wohl

    meinen Account löschen lassen,wenn sich nichts gravierendes ändert.

    Schade drum !


    Gruß

    Die Kisten waren richtig hell und haben nicht geglänzt.
    Alles was du aufträgst,schadet nur.


    Einfach heisses Wasser nehmen mit Haushaltsreiniger drin...und mit einer Bürste
    abreiben,spülen und gut trocknen lassen.
    Das brachte bei mir immer die besten Ergebnisse.Wenn man das
    vorsichtig macht,leidet die Beschriftung nicht



    Gruß
    Kowalsky

    Wenn du den Stecker des Kabels demontieren kannst,kann man das Geflecht
    relativ leicht austauschen..
    Ich kenne diese Umhüllungen vom US-Car Zubehörhandel,damit werden
    normalerweise Benzinschläuche oder Kabel gegen Wärme geschützt.Gibts in vielen Durchmessern,sieht genauso aus,und die Kabel können original bleiben.
    Evtl. habe ich sogar noch etwas davon.


    Gruß
    Kowalsky

    Was passt dir an der "Story bzw Abhandlung" nicht??


    Das kann ich dir sagen:
    Es wurde nach Äpfeln gesucht,und Birnen gefunden.
    Das was der Themenstarter ausgegraben und fotografiert hat,blieb nun unentdeckt und liegt vermutlich immer noch dort.
    Er war leider nicht mit,um die Stelle genau zu lokalisieren,wahrscheinlich aus gutem Grund.
    Wenn man den Löwenzahn auf dem Bild als Größenvergleich nimmt,
    kämen 2 cm Munition (Geschosse) gut hin.Sie wurde weder gefunden,noch geborgen oder als harmlos eingestuft.Nachkriegsmunition glaube ich aufgrund meiner eigenen
    Funderfahrungen ziemlich ausschliessen zu können,ebenso Infanterie-Kleinmunition.


    Völlig zusammenhangslos werden stattdessen 2 rostige Panzerfausköpfe gezeigt,
    um hier ein paar Brocken hinzuwerfen.
    Deshalb halte ich das alles für eine Schmierenkomödie,ohne jemandem zu nahe treten zu wollen.


    Gruß
    Kowalsky

    Die MS261 gibt es nicht mehr ohne Mtronic daher kannst du die nur mit kaufen.


    Das stimmt nur bedingt.Die Stihl-Händler bieten sie seit längerem nur noch mit M-Tronic an,es gibt aber Firmen die noch Neumaschinen ohne M-Tronic als Re-Import vertreiben.
    Meine kam aus Bulgarien zurück.Habe sie genau von dem Händler aus dem von CH-TopGun gepostetem Link,für den gleichen Preis
    M-Tronic mag anfangs gut funktionieren,wenn aber damit etwas ist,kann man nichts selbst machen und muss zum Händler gehen.Die ziehen einem dann nach abgelaufener Garantie die Hosen dafür runter.
    Bei dem Modell ohne M kann man je nach Geschick alles selbst machen.
    So eine konventionelle Säge hält bei guter Pflege locker 15, 20 Jahre und tut das was sie soll.
    Da ist die Elekronik beim M-Modell durch Vibrationen und Wärme/Kälte/Öl längst im Eimer

    Hi,
    ich säge auch schon seit Jahrzehnten mit Stihl.
    Hatte erst eine 028 AV,die war 35 Jahre alt,hatte sie noch vom Vater,und musste ersetzt werden weil sie keine Leistung mehr hatte.Aber ein Top -Teil.Die hat ganze Wälder umgelegt.Leider keine Ersatzteile mehr.


    Mit der 261 liegst du sehr gut,die hab ich auch seit 2 Jahren.Bin sehr zufrieden
    damit.Ist ein Profigerät und macht keine Zicken.
    Ich hab mir noch ein neues Modell (aus Re-Import) ohne M-Tronic gesichert.Ich halte nichts von Elektronik in einer Kettensäge.
    Meine hat noch Einstellschrauben und nen normalen Vergaser.Die verkaufen Stihl-Händler schon lange nicht mehr bei uns wegen Emissionen und Lärmschutz-Auflagen.
    Kann man aber alles selbst reparieren wenn mal was ist.
    Sie geht wie die Hölle und ist sehr sparsam,hab auch nen 40er Schwert drauf.
    Sie ist für alles gut,zum Entasten genauso wie zum Fällen.Eine Allroundsäge die haltbar ist und dich nicht im Stich lässt.


    Mit der MS 261 machst du nichts falsch,wenn du ein gutes gebrauchtes Exemplar kriegst.Neu kostet sie um die 700


    Gruß
    Kowalsky

    Wenn die Leute wissen was es Wert ist, dann können sie auch den Preis nennen. Denn in Deutschland ist das eigentlich üblich. Zusätzlich solltest du mit Unterstellungen vorsichtig sein, denn ich nutze es nicht um Dinge für einen Bruchteil des Wertes zu bekommen.


    Ich habe ja ausdrücklich geschrieben,dass ich dir nichts böses unterstelle.
    Wir sind alle Schnäppchenjäger.
    Ebay funktioniert nun mal anders.Das ist kein Regal im Supermarkt wo immer alles dransteht.
    Die Verkäufer wollen natürlich das beste rausholen,und sagen dir nicht immer was sie haben wollen.Sie wollen ein Höchstgebot.Das ist in den Auktionen ja auch so.
    Es muss einen dummen geben,der die höchste Summe bezahlt.Das ist dann der Preis dafür.


    Wenn du bereit bist,dem Verkäufer einen fairen Preis zu zahlen,dann biete doch einfach die Summe die es dir wert ist.Du kriegst es dafür,oder auch nicht.Wo ist das Problem ?
    Wer rumeiert,verliert.


    Gruß

    Ich kapier das nicht.
    Du versuchst,die Nutzungsbedingungen dort zu umschiffen,und beschwerst dich über
    Erfolglosigkeit dieser,und evtl. drohender Sanktionen.
    Die Leute,die etwas abzugeben haben,wissen schon etwa was das für einen Wert hat.
    Sie nutzen mittlerweile das Internet,um den Wert festzustellen.
    Und du nutzt es,um Dinge die dort nicht gehandelt werden dürfen,möglichst für einen Bruchteil des Wertes zu bekommen (ohne dir jetzt böse Absichten unterstellen zu wollen) Das ist ein echter Interessenkonflikt.


    Im übrigen würdest du hier im Forum auch gesperrt werden,wenn du gegen Nutzungsbedingungen verstösst..und ich denke mal den Supporterbeitrag wird dir auch keiner zurückzahlen.



    Gruß
    Kowalsky