Beiträge von Markus Stüber

    Hallo,

    Danke für die Info! Interessant, dass dort dann nicht MfS gestempelt wurde! So wie bei den Handschuhen, die ich habe. Dort ist so ein Stoffzettel eingenäht mit dem Hibweis MfS.

    Blieben diese MfS-Sachen eigentlich auf diesen Dienstbereich beschränkt oder gingen die produzierten Stücke auch an die GT?

    Gruß

    Markus

    Hallo,

    beim Durchschauen meiner Schirmmützen ist mir aufgefallen, dass darunter eine ist, die nicht mit NVA gekennzeichnet ist. Die Offiziersmütze hat im üblichen Palstiketikett nicht NVA stehen, sondern DDR. Hergestellt im Jahr O. Weiß jemand, wozu/woher diese GT-Mütze stammen mag?

    Gruß

    Markus

    Hallo,

    ich habe eine Stiefelhose bei mir entdeckt, leider ohne Stempel, aber steingrau, also NVA und Co. Aber: Sie ist aus Woll-/Filzstoff und laut dem Größenetikett nicht älter als 70er. Aber durften normale Uffz.-Ränge Stiefelhosen tragen? Hatten die nicht ihre normalen Hosen auch in den Stiefeln an?

    Gruß

    Markus

    Hallo,

    wie lassen sich die Ärmelpatten für Mannschaften von Volkspolizei und Grenztruppe unterscheiden? Ich habe einen Satz mit grauem Stoff, aber bin mir nicht sicher ob der Zuordnung. Wer mag helfen?

    Gruß

    Markus

    Hallo,

    ich habe in dem Thread über die Schulterklappen mal rumgelesen, aber so richtig mir nicht vorstellen können, wann nun der Übergang von den großen Klappen auf die kleineren war. Und wurden damit auch die Sterne für Uffz./Fw. und Co. auch kleiner? Wurden die Klappen eigentlich ausgetauscht?

    Gruß

    Markus

    Das ist nicht ungewöhnlich, dass auch andere ausgegeben wurde - dafür gab es ja auch das einheitliche NVA-Tuch. Wie und warum wer wo was ausgab, ist aber mehr als rätselhaft. Es gab auch Soldaten, die gingen nur mit der Reservistenmedaille nach Hause und haben nie solche Tücher gesehen.

    Hallo zusammen,

    es hat insgesamt neun Motive gegeben. Zunächst eines für alle, Ab Ende der 70er für jede Teilstreitkraft inkl. Grenztruppen, also vier. Dann wohl gegen Ende der DDR eines Ohne DDR-Insignien.

    Wie anderweitig hier geschrieben: Ich suche noch das von der Volksmarine! Gerne melden, wer eins abzugeben hat!

    Gruß

    Markus

    Hallo,

    ich habe eine NVA-Jacke geschenkt bekommen, die div. Löcher aufweist, u.a. von Nadeln wie von Qualispange und Auszeichnungen. Leider an Stellen, an denen ich sie nicht verdecken kann, da dort eigentlich keine Auszeichnungen hingehören. Gibt es einen Trick, die Durchpiekser wieder wegzubekommen?

    Gruß

    Markus

    Hallo,

    aus einem Nachlass habe eine paar Fähnrich-Schulterstücke erhalten. Es wundert mich, dass es die in unterschiedlichen Ausführungen gibt: mit Filzunterlage wie bei manchen geflochtenen Stücken wie für Major auswärts und weiterhin welche für Fhr., die unterwärts aussehen wie für Unterleutnant bis Hauptmann, also aus dünnem Stoff. Kann jemand sagen, wann welche Varianten ausgegeben wurden, sprich welche älter sind?

    Dank im Voraus!

    Markus

    Aha, gut zu wissen. Ich wollte da schon Urkunden für Medaillen reinlegen, die ich noch ohne Mappen zu liegen habe. Jetzt muss ich nur mal sehen, woher ich die roten ohne Inhalt bekomme.

    Gruß

    Markus

    Hallo,

    leider kann ich das Foto nicht sehen, aber es sind graue Mappen, ungepolstert und mit glatter Oberfläche, also nicht die frühen bspw. aus dem Ehrengeschenk mit Stoffüberzug. Vorne in der Mitte NVA-Dienstwappen in Gold. Wurde die noch was zu etwas anderem verwendet als zum Kampforden?

    Gruß

    Markus