Beiträge von Krimschild

    Hallo,

    nun möchte ich auch mal von meinen Zufällen berichten...

    Natürlich hat es was mit der Familie zu tun,genauer mit meinem Großvater väterlicherseits...

    Mein Großvater war so ziemlich an allen Brennpunkten/Feldzügen beteiligt...

    Belgien-->Frankreich-->Bulgarien-->Griechenland-->Russland-->Krim-->Kaukasus-->Afrika-->britische Gefangenschaft...

    Da er Sanitätspersonal war wurde er nach einem halben Jahr offiziell ausgetauscht,bzw. aus der Gefangenschaft entlassen, und kam im November 1943 zurück nach Deutschland...

    Bekam einen Monat Urlaub und fing seine Tätigkeit als Sanitäter wieder bei der Wehrmacht an...

    Leider verunglückte mein Großvater im August 1944 tödlich(Eisenbahnunglück)...

    Meine Großmutter litt sehr unter dem Verlust und vernichtete ein paar Jahre nach dem Krieg alles,was sie so in die Finger kriegte,hauptsächlich tausende Fotos und Korrespondenz...

    Naja,soweit so gut...

    In den 60er Jahren zog meine Großmutter um und mein Vater fand natürlich noch einige Sachen(u.a. sein Koppelschloss,alle Orden) und nahm sie an sich...

    Die Orden(KVK,WiO,Rumänien Kreuzzug,Krimschild;)) wurden auf ein Steckkisten geheftet,lagen auf dem Schreibtisch und wurden dann 1970 von der Stasi beschlagnahmt:cursing:...

    Na,die Jahre gingen ins Land und das Thema Großvater war eigentlich durch...

    Ein paar Nachfragen bei meiner Oma wurden immer dahingehend beantwortet,daß mein Vater doch schon alles bekommen hat:P...

    Na,und 1994 kam dann eine Gelegenheit mal bei meiner Oma alles in Ruhe zu "durchwühlen"...

    Und siehe da,ich fand doch noch einige interessante Stücke8)...

    Darunter...

    -Verleihungsurkunden vom KVK,der Rumänier,die Krim...

    -Rot-Kreuz-Armbinde

    -Rot-Kreuz-Ausweis der Wehrmacht

    -Ausweis zum Betreten der Stadt Athen

    -Bilder und noch paar andere Sachen

    Also,nachschauen lohnt immer und nicht auf die Aussagen der Verwandtschaft hören:D!!


    Aber das war nur so am Rande...

    Der eigentliche Zufall kommt erst noch...

    Irgendwann vor etlicher Zeit stand ich bei meinem guten Händlerkollegen am Stand...

    Genüßlich ein Bier zischend,schaute ich mir die Auslagen an,und mein Blick blieb an diesem unscheinbarem Büchlein haften...


    IMG-20200709-WA0005.jpg


    oh,dachte ich..Farbfotos!

    Na,da wrfe ich doch mal ein Blick hinen!

    Bier abgestellt und durchgeblättert...

    Dabei blieb ich bei einem Bild hängen...


    IMG-20200709-WA0006.jpg



    Mensch,dachte ich,das kommt Dir irgendwie bekannt vor!

    Auch wusste ich,daß ich das oft schon mal als Originalbild gesehen habe:|...

    Aber nur wo?

    Ok,soviel Originalbilder haste noch nicht gesehen,geschweige denn mehrmals...

    Da blieb nur eine Möglichkeit,nämlich das Fotoalbum meines Großvaters,was mein Vater mit den wenigen noch verbliebenen Fotos erstellt hatte...

    Durchgeblättert...=O


    IMG-20200709-WA0007.jpg


    Genau dasselbe Motiv,nur von der anderen Seite8)!


    IMG-20200709-WA0008.jpg


    Mir blieb fast das Herz stehen!

    Naja,nun musste ich das Büchlein käuflich erwerben,was nicht gerade billig war...damalsX(...

    Tja,aber wie das so ist,man wollte ja wissen,wo das ist,aber im Buch stand nichts...

    Auf dem Bild stand in Schönschrift von meinem Opa geschrieben" Ein franz.Tank im Schaufenster"...

    Na Prima,das wird dann wohl nix werden...

    Alle meine Rechercheversuche schlugen fehl...

    Und erst letztes Jahr im November schrieb mir ein umtriebiger Kollege per WA...

    Sag mal,ich war hier gerade am suchen...guck mal,das ist doch der Panzer!

    Und siehe da,es war genau die Situation8|!

    Jetzt weiß ich sogar wo das aufgenommen wurde...

    In Noyon auf der Rue de Paris...


    https://www.google.de/maps/@49…!2e0!7i16384!8i8192?hl=de

    Also rechts das Haus isses,mit den großen Fenstern...

    So ist es manchmal,was lange währt wird gut:)...


    Ein anderer Zufall,ebenfalls im Zusammenhang mit meinem Großvater folgt auch noch...

    Bei meinem Vater sind ein paar wenige Bücher meines Großvaters gelandet,darunter,weil er ja Krim-kämpfer war das Buch "Wir erobern die Krim" und dieses hier...IMG-20200709-WA0009.jpg


    Als Kind habe ich mir die Bilder gerne angeschaut,ohne den Zusammenhang zu kennen,waren eben halt Soldaten,ob NVA oder sonstwas,war da egal...

    Erst vor ein paar Jahren entdeckt ich auf einer Seite einen dicken,mit Bleistift gemalten, Pfeil...

    Ja welcher Knollo malt denn da drin rum??


    IMG-20200709-WA0010.jpg



    Estmal als kindliche Schmiererei abgetan verfolgte ich die Pfeilspitze...

    Sollte da nicht etwa:/=O???

    Genau!!!!!!!!!

    Die Pfeilspitze zeigt genau auf meinen Großvater am Bildrand8|8|8|!!


    IMG-20200709-WA0004.jpg


    Da war ich natürlich mehr als baff...

    Tja,und das waren sie erstmal...die Zufälle...


    Gruß Wolf

    Hallo,

    also die (originale) Jacke gehört nicht zum Träger...

    Das Namensetikett war schon mal woanders vernäht!

    Ich denke in einer Parteiklamotte,denn Obergruppenführer wurde bei der Wehrmacht keiner genannt...

    Die WHS wurde auch ergänzt,man sieht deutlich,daß mal was anderes vernäht war...

    Der Adler...naja...

    Zu Deinen Fragen...

    Die Etiketten wurden mit Maschine vernäht...

    Der Name wurde handschriftlich vom Schneider eingetragen...

    Der Brustadler(gestickt) wurde grundsätzlich per Hand vernäht,aber der hier war auch schon mal vernäht...

    Die Handvernähung macht es heute einfach,gerade Offiziersjacken wieder in den Ursprung zu versetzten8o...

    Wenige Offiziere ließen sich eine Mannschaftsjacke auf Offizier schneidern,aber es gab das...

    War der Soldat einmal Offizier,dann wurden max. die Klappen dem jeweiligem Rang angepaßt,der Adler blieb derselbe...


    Gruß Wolf

    Hallo,

    eine traumhafte Jacke...

    gestickten Spaten sehe ich zum ersten Mal,ich kenne die nur gewebt=O...

    Da wäre ich mehr als skeptisch...

    Nichts desto trotz...

    Die Arbeitsgruppe 22 hatte ihren Standort in Briesen und gehörte zum Arbeitsgau II (Danzig Westpreußen)

    Stand- und Einsatzort der 5.Gruppe ist derzeit unbekannt,wird aber in der Nähe gewesen sein(Standort)...


    Gruß Wolf

    Hallo,

    die Abteilungen innerhalb der RZM wurden mit Großbuchstaben gekennzeichnet...

    Z.B. M für Metall,L für Leder etc.

    A ist die Unterabteilung für Ausrüstung...

    A9 für Preßknopffabriken...

    Der Hersteller 1 ist mir leider nicht bekannt...

    A14 gibt es nicht...


    Gruß Wolf