Beiträge von lucius

    Ja, da sind Innenaufnahmen dabei. Aber ob die für dich relevant sind, entzieht sich meiner Kenntnis. Der Thread ist ein paar Jahre alt und der Threadersteller bedauerlicherweise verstorben.

    Am 10. ist bei mir suboptimal, sonst würde ich es machen...

    Ich werde aber mal rumhorchen. Habt ihr bei Lubrza bestimmte Objekte im Visier?

    Das ist ja nun keiner der klassischen Tourie Abschnitte.

    Wollt ihr ins Hohlgangsystem?

    Der ganze Ostwall ist nicht mal als Crashkurs an einem Tag zu schaffen.

    Ich muss doch mal direkt an der Basis horchen, was ihr von der Idee haltet, die schon eine Weile durch meine Gedanken kreist...


    Es gab in der letzten Zeit einige Beschwerden an die Adresse unserer Zeitschrift RELIKTE der Geschichte.

    Haupt-Zankapfel war das Thema militärische Festungsbauten.

    Eine Fraktion warf uns vehement vor, dem "alten Beton-Scheiß" zu viel Platz im Text einzuräumen.

    Die andere Fraktion bemängelte die Oberflächlichkeit und Kürze unserer Festungsartikel.

    Angesichts der überquellenden Festplatten zum Thema Bunker überlegen wir ernsthaft, die Flucht nach vorn anzutreten:


    Unser Vorschlag klingt folgendermaßen:

    Parallel zur RELIKTE der Geschichte bringen wir in absehbarer Zeit ein eigenes Magazin mit dem Schwerpunkt militärhistorische Bauten heraus.

    Besteht eurerseits ein reelles Interesse an so etwas?

    __________________

    Würdest du deine optimistischen Zukunftsprognosen bitte in einem anderen (Unter)forum ablassen? Hier geht es um historische Bauwerke und nicht um zukünftige Dönerbuden.

    Danke.

    Das ist übrigens einer der Punkte, wo der sonst so verschmähte Denkmalschutz ins Spiel kommt. Denen sind zeitgenössische Umtriebe egal. Die haben auch durchgesetzt, dass im Oranienburger Finanzamt, der ehemaligen KL Hauptverwaltung, ein Treppengeländer mit deutlich erkennbarem HK-Mäander als schützenswert erhalten wurde. Gegen den Widerstand einiger Lokalpolitiker.

    Ich geh mal schon davon aus, dass die Tafeln bleiben. An einer anderen Kaserne in Potsdam ist doch so ein riesiger preußischer Adler als Ziegelmosaik, der wurde auch originalgetreu wieder restauriert.

    Am 11.04. findet in der Stadtbibliothek Oranienburg ein hochinteressanter Vortrag statt.


    Der bekannte Fachautor und Historiker Ralf Blauermel liest aus seinem neu aufgelegten und auf den aktuellen Forschungsstand gebrachten Buch

    "Vom Forschungsstandort zum Gelegenheitsziel"


    Der Zweite Weltkrieg und der Kalte Krieg haben Oranienburg geprägt. Traurige Bekanntheit hat die Stadt wegen des Konzentrationslagers, als SS-Standort und wegen der häufigen Bombenfunde gemacht. An vielen wenig beachteten Stellen blieben Spuren dieser Nutzungen zurück. Über diese Thematik klärt der Autor Ralf Blauermel in Form eines Vortrages in der Stadtbibliothek Oranienburg auf.


    Beginn: 19.00 Uhr


    Der Eintritt ist frei.


    Um kurze Anmeldung wird gebeten unter:

    03301 / 600 8660 (Bibliothek),


    stadtbibliothek@oranienburg.de

    oder direkt in der Bibliothek.



    Anfahrt:

    Stadtbibliothek Oranienburg

    Schloßplatz 2

    16515 Oranienburg

    Ab Bundesgrenze bei Forst bis zur Boberbrücke kannst du noch voraussichtlich zwei Jahre lang authentisches RAB-Feeling genießen. 72 km lang...

    Wenn die dann saniert ist, woran ich beim polnischen Arbeitstempo keinen Zweifel habe, ist in Europa nur noch das Stück ungenutzter 2. Spur von Braunsberg bis Königsberg übrig. Die Polen haben das Stück ab Elbing komplett saniert, die Russen sind da pragmatischer und haben einfach die neue Straße neben die alte gebaut.

    Finde ich jetzt nicht schlimm, da die Jungsondler nachwachsen und sich auch die Geräte im Laufe der Zeit ändern. Den GoFind gab es ja vor fünf Jahren noch nicht, dafür ist heute der Tesoro eine aussterbende Gattung.

    Mein Jüngster ist gerade in diesem kritischen Alter....

    Man könnte glatt einen Bogen von Fehlgrabungen zu Fehlbeiträgen schlagen...


    Ich wüsste nicht, warum man die Fehlgrabungsquote dem Detektor anlasten sollte. Oder andersrum, grab doch einfach nur die für dich 1000%tigen Signale--freut sich derjenige, der nach dir läuft.