Beiträge von samson

    Da kann ich Udo nur zustimmen, seit drei Jahren mit Klarnamen bei FB und solche Kontakte hätte ich nie erhalten.

    Ohne FB hätte ich meine Marine Sammlung Griechenland (Projekt Opa) nicht auf bauen können. Komischer Weise hat diese FB Krake mir noch nicht personalisierte Werbung gesendet.

    Jeder hat seine Meinung .....

    @Stukao815 bitte nicht Guss mit Galvano verwechseln. Das sind zwei verschieden Verfahren. Daher sagt Dein Bild leider hier nichts aus. Weiterführende Information hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Galvanotechnik


    Die Teile wurden im Original geprägt und daher immer klare Linien, Formen gleichmäßige Dicke ect. Da gibt es auch keine Abnutzungen die wurden auf Stoff oder Pelz getragen. Fast alles was in dieser Richtung auf dem Markt ist sind Fälschungen zum Schaden des Sammlers. Einige versuchen durch nachträgliche Versilberung, Bronzierung die Spuren zu kaschieren.

    ...des weiteren würde ich gussperelen etc. nicht zwingen an der kante vom "blech" erwarten sondern in den tiefen des reliefs....

    Bei schlechten Galvanos eventuell aber schau dir die Teile von spikehelmet ebay an perfekt von der Vorderseite.

    Gussperlen kommen vom gießen aber Galvano ist kein Guß.

    Bei guten Galvano ist es immer die Rückseite der Spuren hinterlässt.

    Warum wohl kostet das Teil bei ebay nur 15 Euro?


    https://www.ebay.de/itm/HUSARE…bc38f9:g:TiYAAOSw6uVdQy7N

    Biete: Stichdegen mit gebläuter Klinge und Gold Auflage Erledigt

    650 euro zzgl Versand


    nicht zweifelhaft aber es sollte korrekterweise auf die Besprechung hingewiesen werden. Degen mit gebläuter Klinge und Gold Auflage....


    "

    Aufgrund der Quetschspuren von einem Schraubstock auf der Fehlschärfe gehe ich davon aus, das hier etwas gebastelt wurde.

    Ansonsten eine wirklich tolle Klinge. Glaube aber nicht, dass diese immer in dem jetzigen Griffstück gesessen hat.

    Gruß waterloo"

    Wir haben doch das Rezept für den schwarzen Miliärlack nun:

    Saubere Arbeit!

    1. Buch: Gemeinnütziges Rezept-Archiv, oder: 800 entschleierte Geheimnisse... - Erscheinungsjahr: 1845, Autor: Friedrich Stobäus - Seite 8

    Link Buch 1

    In einem 1/2 Maas gutem Weingeist werden 4 Loth Schellack und 1 Loth venezianischer Terpentin aufgelöst und nach völliger Lösung, soviel als nötig ist, gebrannter Kinnruß zugesetzt.

    2. Buch: Technisch-Chemisches Rezept-Taschenbuch - Erscheinungsjahr: 1862, Autor: Dr. Emil Winckler - Seite 112

    Link Buch 2

    Man löst bei gelinder Wärme:

    1/2 Pfund gestoßenen Schellack

    3 3/4 Pfund stärkster Spiritus

    setzt alsdann 8 Loth Venetianischer-Terpentin hinzu, reibt andernteils 3 Loth calzinierten Ölruß mit 6 Loth Terpentin an, setzt dann Firnis hinzu und mischt gehörig untereinander.

    3. Buch: Chemisch Technisches-Repertorium - Erscheinungsjahr: 1876, Autor: Dr. Emil Jacobson - Seite 214

    Link Buch 3

    Rezept schwarzer Militärlack besteht aus

    30 Teile Schellack

    2 Mastix

    1 Sandarak

    1 venezianischer Terpentin

    1 Ricinusöl

    145 Weingeist (25%iger)

    gefärbt mit Anilinschwarz (Nigrosin)

    Der Einzige Weg solchen Menschen das Handwerk zu legen ist sie schlecht zu bewerten und den Sachverhalt den VerkaufMods melden.

    Ich denke einige kennen noch die Dinge die in Halbe passiert sind in den frühen Jahren. Wie oft haben wir Skelette, Schädel gesehen die geplündert waren. Die wenigsten haben die Marke mit Skelett an der Pfarrerei abgestellt.