Beiträge von samson

    Die ist schon was besonderes den Tresse auf den Lederriemen haben nur Offiziere der Leib Garde Husaren eingeführt 1896. Die sind schon gefragt. Aber hier scheint die Vergoldung der Tressen komplett vergangen zu sein das mindert den Wert sehr. Also ein Liebhaber und Garde Husaren Offiziere sind immer noch gefragt würde wahrscheinlich mehr als 600 Euro bezahlen.

    Aber für dich als Vitrinenstück und um die ältere Dame auch würde ich um die 500 Euro bezahlen.

    Es war einmal ein kleines Marinejäckchen welches hier im Verkauf sein trauriges Dasein tristeste.

    Man war sich schnell einig und so landet es bei mir.

    Oh das war sehr klein Schulterbreite 30 cm hatte ich doch vergessen zu fragen wie groß das Kinderjäckchen ist.

    Nun der Winter naht und noch kein Schnee in den Bergen zum Schifahren.


    Jacke schätze ich um die Jahrhundertwende da sich sich schon um einige Details zu den Anfertigungen der 1930-1945 Jahre unterscheidet.

    Warum nicht einen kleine griechischen Marinekadetten darstellen? Erstes Bild

    Projektname Opa bekommt einen Enkel an die Seite: Mein persönlichstes und emotionalstes Projekt

    Nun ging es an die vielen Mottenlöcher, zum Glück erhielt ich noch die abgeschnitten Hosenbeine so daß genug Stoff da war.

    Also Futter innen auftrennen alle Knöpfe entfernen (diese wurden durch originale griechische Knöpfe aus der Zeit 1920 ersetzt) Mottenlöcher erst mit Stoff hinterlegen mit Stoffkleber befestigt, dann die Löcher von außen mit Stoffe füllen wieder mit Stoffkleber. Schwierig waren die Ärmel aber da waren Applikationen drauf ego diese runter und einfach ein wenig größer drauf. mit ein wenig Aufwand und Zeit kann man selbst eine Jacke mit vielen großen Mottenlöcher selber wieder herrichten.

    Schulterklappen sind auch verkleinert ebenso die Ärmelabzeichen

    So das war der Anfang des Projektes .....

    Hoffe Euch gefällt es...

    Gutes muß nicht teure sein!

    War ein Versuch der gelungen ist!!

    Alle Lebensmittel aus dem Discounter. Es gibt zur Zeit bei verschieden Discounter Argentinischer Wildhase in eine Aluschale gefroren. (Netto)

    Also ran an den Speck und los.

    1. Hasenpfanne auftauen

    2. gründlich unter kaltem Wasser diese Soße und den Speck entfernen, ein wenig parieren nicht zu viel

    3. Hasenkeulen in einem halbtrockenden Rotwein wie Primitivo aus dem Aldi einlegen. (der teurer von den beiden der billig hat zu viel Säure) Mit Knoblauch, Zimtstangen, Wacholderbeeren einige Gewürznelken, Salz und Pfeffer. Mindesten 24 Stunden marinieren.

    4. 3-4 Stunden vor dem Kochen aus dem Kühlschrank nehmen.

    5. Keulen und Sud in den Schnellkochtopf plus eine Dose geschälte Tomaten und Tomatenmark Tube. Sud durch ein Sieb schütten. 45 min kochen. Keulen heraus nehmen und Schalotten rein.

    6. solange kochen bis Schalotten weich sind

    7. abschmecken da wir hier viel Säure und ein wenig bitter von Schalotten haben mit Honig ect. (wer hat Orangenblüten Honig)

    8. Soße mit Maisstärke binden bis sie sämig ist

    9. Keulen rein und erwärmen

    10 Gut dazu passt Kartoffelstampf oder Püree


    Freue mich auf Feedback

    Dateien

    • IMG_8862.JPG

      (616,29 kB, 17 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_8863.JPG

      (552,36 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_8864.JPG

      (428,4 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_8865.JPG

      (524,52 kB, 25 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Das steht in der Beschreibung:

    Beschreibung

    Platin, Silber und Brillanten. Aufwändige Museumsfertigung des ehemaligen Herstellers Otto Klein aus Hanau. Die 55 Brillanten im 8/8-Schliff flächendeckend à pavé gefasst, auf der rechten Seite 25, links 20, auf den Schwertgriffen und Parierstangen je fünf Steine, insgesamt ca. 2,7 Karat. Rs. der rechte Schwertgriff und die Klinge gestempelt "K", Stadtmarke Hanau und "950 PT", der angelötete Sprungring gestempelt "835". Gewicht 14,5 g. In den 80er Jahren des letzten Jhdts. verlangte Otto Klein für diese Fertigung ca. 8.000 DM. Sehr feine Fertigung und erstklassiger Ersatz für ein nahezu unerschwingliches Original. Zustand: I - II

    15 Stück à 18 mm und 6 Stück à 13,5 mm. Gehe ich recht in der Annahme die kleinen sind für die Schirmmütze?

    Zustand 1- Top Vergoldung ohne Fehler.

    Nicht meine Baustelle wer Interesse hat ...

    Dateien

    • IMG_8850.JPG

      (582 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_8851.JPG

      (543,55 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo kann mir jemand einen ungefähren Wert zu diesen Knöpfe sagen, da diese in den Verkauf gehen.

    15 Stück à 18 mm und 6 Stück à 13,5 mm. Gehe ich recht in der Annahme die kleinen sind für die Schirmmütze?

    Zustand 1- Top Vergoldung ohne Fehler.

    Dateien

    • IMG_8850.JPG

      (582 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_8851.JPG

      (543,55 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )