Beiträge von pdgdolch

    Ich bezweifle auch, dass der von mir genannte Preis der Marktpreis ist. Aus meiner Sammlerperspektive heraus wäre es mir aber mir persönlich nicht mehr wert. Dies habe ich auch klar so geschrieben.


    Zieh von den 2500 mal 300 Euro für das ZF4 ab (wenn original), dann noch 200 für die Repro-Montage ... bleiben 2000 für eine DDR K.43. Würdest du das für diese Waffe ohne ZF bezahlen?

    Da bin ich ja auch dankbar für, und da ging es mir ja auch drum.


    Man muss ja auch nicht jeden aktuellen Marktpreis mitmachen.

    Es eilt ja auch nicht, gibt ja zur Zeit genug schöne Gewehre im Angebot.


    Gruß Peter

    Danke für den Tip, ich werde darauf achten, sollte es doch noch zum Kauf kommen.


    Da 2500,- € der letzte Preis ist, werde ich es aber wohl nicht nehmen.


    Für 1000,- € habe ich allerdings auch noch keins gesehen,

    bei egun z.B. sind die Teile momentan ganz schön teuer.

    Ich habe leider auch nur die Bilder, könnte aber in der Tat so sein.


    Das ganze Teil ist aber wohl bei VoPo weiterverwendet und auch überarbeitet worden ?


    Kann man für so ein Teil 2500,- geben ?

    Mit fehlen hier Vergleichspreise.


    Gruß Peter

    Hallo Zusammen,


    ich zeige hier mal Bilder von einem K43 der mit angeboten wurde.


    Die Montage ist nicht original, aber ansonsten bin ich auch nicht ganz sicher was ich von dem

    Teil halten soll.


    Da würden mich Eure Meinungen mal interessieren.


    Gruß Peter

    Dateien

    • 1a.jpg

      (167,48 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1k.jpg

      (201,15 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2a.jpg

      (172,74 kB, 17 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2b.jpg

      (165,65 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2d.jpg

      (142,86 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2e.jpg

      (188,45 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2f.jpg

      (142,33 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2g.jpg

      (151,55 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2h.jpg

      (118,42 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2i.jpg

      (147,77 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2j.jpg

      (133,95 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2l.jpg

      (135,18 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2m.jpg

      (142,49 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2n.jpg

      (159,84 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2o.jpg

      (168,79 kB, 17 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo,


    vielen Dank für die ausführlichen Informationen, da freue ich mich sehr über diese sehr gute Zusammenfassung zu den "AC-Modellen".


    Bisher war mein Sammelschwerpunkt Blankwaffen bis 1918. Dann ist es wohl bei den Schusswaffen ähnlich, dass verschiedene

    Standardwerke inzwischen überholt sind und es immer wieder neue Erkenntnisse gibt. Aber das ist ja auch gut so und macht die

    das Sammeln noch interessanter.


    Vielen Dank nochmal und dann bin ich ja froh, dass meine 1. PP nicht gleich ein Fehlgriff war. :)


    Gruß Peter

    Hallo Zusammen,


    hier mal mein Neuzugang im Bereich Kurzwaffen.


    Eine Walther PP mit AC-Code die wohl Ende 1944 hergestellt wurde,

    mit zugehörigem Magazin.


    In amerikanischen Foren habe ich gelesen, dass es von dieser Variante wohl nicht so viele gab.

    Die Angaben schwanken da von 2500 bis 6000 Stück.

    Sie wird dort als 5. Variante bezeichnet.


    Leider habe ich das Buch "Walther PP und PPK 1929-1945" von James L. Rankin nicht.

    Lohnt sich die Investition um da mehr zu erfahren ?


    Ansonsten hoffe ich, die Pistole gefällt Euch so gut wie mir.


    Gruß Peter

    Dateien

    • 1a.jpg

      (207,67 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1b.jpg

      (195,7 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1c.jpg

      (208,59 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1d.jpg

      (142,02 kB, 17 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1e.jpg

      (157,93 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1f.jpg

      (223,74 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1g.jpg

      (161,13 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1h.jpg

      (140,27 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo Zusammen,


    folgender K98k Hersteller dot 1944 wurde mir angeboten.


    Er ist nummerngleich, bis auf den kompletten Verschluss und den Kammerstengel.

    Der hat gar keine Seriennummer. Bedeutet das zwangsläufig, dass er nach 45 ergänzt wurde ?


    Sorry für die mäßigen Bilder, ich hoffe sie reichen für eine grobe Einschätzung aus.

    Was kann man für so ein Teil geben ? (gerne auch per PN)


    Danke im Voraus.


    Gruß Peter

    Dateien

    • 1a.jpg

      (79,3 kB, 25 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1b.jpg

      (121,67 kB, 19 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1bb.jpg

      (126,15 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1c.jpg

      (107,6 kB, 20 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1d.jpg

      (136,92 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1e.jpg

      (136,08 kB, 20 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1f.jpg

      (144,08 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1g.jpg

      (113,68 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1h.jpg

      (142,47 kB, 26 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1i.jpg

      (115,07 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1j.jpg

      (150,99 kB, 17 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1k.jpg

      (133,86 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1l.jpg

      (92,89 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1m.jpg

      (108,23 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo Zusammen,


    hier einmal ein Neuzugang zu meiner Sammlung, den man nicht so häufig sieht,

    der Kavallerie Karabiner M/71.


    Bereits 1873 verfügte Wilhelm I die Einführung dieses Karabiner für die Kavallerie,

    so dauerte es doch bis zur endgültigen Abnahme bis 1875 und zur ersten Lieferung

    von ca. 60000 Karabinern durch die Österreichische Waffenfabriks-Gesellschaft Steyr bis 1876.


    Aus dieser Lieferung kommt auch der gezeigte Karabiner der 1877, beim Königlich Bayerischen

    6. Chevaulegers-Regiment "Prinz Albrecht von Preußen" 3. Eskadron, zur Truppe gelangte.


    Der Karabiner ist zu 100% nummerngleich, alle Stempel sind noch deutlich zu sehen und

    die alte Bräunierung des Laufs ist noch fast zu 100% erhalten.


    Als die Karabiner 1892 durch den Karabiner 88 abgelöst wurden, konnten die Soldaten

    ihre Gewehre für 2 Mark kaufen.


    Dafür habe ich ihn leider nicht bekommen, es ist schon ein Kreuz mit dem Euro und der Inflation :)


    Gruß Peter


    (Quelle Hans Dieter Götz, "Die deutschen Militärgewehre und Maschinenpistolen 1871-1945)

    Dateien

    • 1a.jpg

      (144,86 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1b.jpg

      (212,99 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1c.jpg

      (146,25 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1d.jpg

      (146,97 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1e.jpg

      (192,23 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1f.jpg

      (259,91 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1g.jpg

      (161,4 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1h.jpg

      (161,68 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1i.jpg

      (115,67 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1j.jpg

      (199,74 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1k.jpg

      (207,74 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1l.jpg

      (122,03 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1m.jpg

      (191,17 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1n.jpg

      (130,37 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1o.jpg

      (122,6 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Danke, ja hilft, aber sicher nicht nur mir.

    Ich wurde per PN nach Preisen gefragt, hatte aber seit Jahren selbst keinen mehr gekauft.


    900,- € habe ich bezahlt, allerdings von einem Sammlerkollegen.


    Für den Preis würde ich das Stück allerdings nicht verkaufen, man findet ja fast keine "ordentlichen" mehr.


    Gruß Peter

    Hallo Michi,


    danke für Deine Meinung.

    Er hat in der Tat und zum Glück keinerlei Fremdstempel und ich halte die Brünierung für original.


    Das mit dem realistischen Preis ist ja heutzutage so eine Sache.

    Ich weiß ja nicht ob hier im Waffen-Bereich offen über Preise geredet wird, aber was wäre denn

    ein realistischer Preis aus Deiner oder auch Eurer Sicht ?


    Ich hab dann auch kein Problem damit zu sagen, was ich bezahlt hab.

    Wobei es sicherlich starke Schwankungen gibt ob man privat oder beim Händler kauft.


    Gruß Peter

    Hallo,


    danke noch für Eure Meinungen.

    Er steht inzwischen auch schon bei mir im Schrank :)


    Die Brünierung dürfte in der Tat noch original sein und nummerngleich bis ins letzte Detail.


    Gruß Peter

    Hallo Zusammen,


    hier ein weiterer Karabiner 98k aus der Vorkriegsfertigung, diesmal von Mauser.


    Ich denke mal bei dem Kauf kann man nichts falsch machen ?

    Bei Gewehren die zu gut aussehen bin ich inzwischen misstrauisch,

    daher würden mich Eure Meinungen interessieren.


    Ansonsten frohe Ostertage.


    Gruß Peter

    Dateien

    • 1a.jpg

      (115,8 kB, 45 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1aa.jpg

      (115,5 kB, 35 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1b.jpg

      (225,94 kB, 39 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1c.jpg

      (222,01 kB, 42 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1d.jpg

      (155,03 kB, 36 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1e.jpg

      (151,82 kB, 35 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1f.jpg

      (289,55 kB, 36 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1g.jpg

      (158,64 kB, 34 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1h.jpg

      (125,62 kB, 37 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1i.jpg

      (210,24 kB, 34 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1j.jpg

      (161,1 kB, 35 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1k.jpg

      (132,54 kB, 35 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1l.jpg

      (127,76 kB, 39 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1m.jpg

      (167,88 kB, 30 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1o.jpg

      (160,67 kB, 34 Mal heruntergeladen, zuletzt: )