Beiträge von Holzi

    Kurzes Update.....den Horch hab ich während des Alterungsprozess verhunzt und erst einmal ins Exil geschickt, den werde ich mir bei Zeiten nochmal vornehmen.....in die Wüste wird der es aber wohl nicht mehr schaffen. ^^ Die Ausführung F hingegen ist mittlerweile in ihrem staubigen Element angekommen. Jetzt geht's an die Ausgestaltung des Dios und im Anschluss warten noch die Figuren.


    Gruss, Lars

    Hallo Lars,


    Das mit dem Horch tut mir Leid zu hören.

    Aber ich höre schon heraus, dass er nach der ersten Wutphase noch zu retten sein wird...


    Das Dio ist dir gut gelungen! Mir gefällt die Palme, aber der Boden ist auch sehr realistisch gestaltet. Der Panzer muß allerdings noch etwas "tiefer gelegt" werden, damit er nicht so sehr zu schweben scheint. Sprich, die Greifleisten der Kettenglieder griffen in den Boden ein und die Kettenbolzen lagen auf Bodenniveau...


    Bin auch schon sehr auf die Figuren gespannt,


    Gruß Christoph

    Hallo,


    Ich finde das Stug auch gut gelungen!

    Ich schätze, dass es das Tamiya Modell ist, weil die Ketten getauscht wurden. Wie waren die gedruckten Ketten für dich zu verarbeiten? Ich habe noch keine Erfahrung mit denen und hör mich gerade bei allen um, weil ich mir nicht sicher bin, ob die Ketten ihr Geld wirklich wert sind. Man liest ja so einiges im Netz...


    Gruß Christoph

    Hallo,


    Wenn du gut mit Acryls vorlackierst, dann sollte es nicht so schlimm werden. Am besten an den Stellen einfach vorsichtig sein und schauen, dass sich dort nicht zuviel Wash sammelt... und lieber mal etwas länger trocknen lassen bis die nächste Schicht Wash draufkommt.


    Royal Model hat wirklich katastrophale Anleitungen und schlechte Zeichnungen. Ich hab mir mal so als Schnapper das Zündapp-Gespann von Italerie gekauft...reduziert für 6€ in einem Spielwarenladen und das Ätzteilset von Royal dazu hat knappe 20€ gekostet..


    Den Horch Kfz.15 gibt es noch von Bronco Models, was ich gerade so gesehen hab... aber 56€ ist ein heftiger Preis dafür.. https://www.scalemates.com/de/…-kfz-15-radio-car--947349


    Gruß Christoph

    Hallo,


    Ja,ja die Sache mit den Zurüstsets. Ich hatte am Anfang auch große Hemmungen, aber wenn man sich mal überwunden hat, dann will man gar nicht mehr ohne...

    Die Resinteile sehen sehr gut aus und auch die Ätzteile hast du gut hinbekommen. Von welchem Hersteller sind die Zubehörteile?

    Ich geb dir nur den Tipp, bei den mit Sekundenkleber befestigten Ätzteilen beim Altern nicht zuviel Lösungsmittel wie Terpentinersatz zu verwenden, da das den Sekundenkleber anlöst und es dann passiert, dass die Teile plötzlich abfallen. Das lässt sich zwar leicht reparieren, aber es ist einfach ärgerlich.


    DEF Model hat wirklich gute Sachen im Angebot, aaaaber sie kündigen seit Nov.21 einen Satz Reifen mit 8-Loch Felgen fürn Opel Blitz an, die im Feb.22 erscheinen sollen.... und seither warte ich darauf.


    Gruß Christoph

    Hallo,


    Der ist echt toll geworden!!!

    Es ist schön, dass du auch einige (zum Glück nicht alle) Kritikpunkte noch korrigiert hast (Antenne, Kanister... nicht den Kübel). Damit hast du in meinen Augen wirklich das beste aus dem Bausatz herausgeholt! Außerdem hast du mich zu einer tollen Möglichkeit inspiriert, wie und wo man den Kübel noch hinhängen könnte, die verrate ich aber nicht...


    Ja, man lernt im Modellbau niiee aus, was für mich den Reiz an dem Hobby ausmacht. Und ich muß neidvoll eingestehen, dass du meine Fähigkeiten was die Bemalung eines Modells betrifft, bei weitem übertriffst! Ich hab wirklich ein paar tolle neue Sachen gelernt und hoffe, dass ich mir auch weitere Tipps absschauen kann.


    Jetzt bin ich auf den Horch gespannt,


    Gruß Christoph

    Hallo,


    Habt ihr da schon nachgeschaut?


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Gruß Christoph

    Hallo,


    Die Kanister kommen aus Taiwan(?!) Der Typ, der in irgeneinem Forums-Review geschrieben hat, dass sie um ganze 2mm in der Höhe zu klein wären, der war ein Ami... Alles in Allem bin ich mit den Maßen zufrieden, da 5mm in echt auch nicht sofort ins Auge stechen. Ich werde demnächst noch meine MiniArt und Tamiya Kanister vermessen, dann sehe ich obs Unterschiede gibt, bzw ob man sie miteinander verwenden kann.


    Hoffe, dass Lars jetzt nicht böse ist, dass wir hier etwas gespamt haben..


    Gruß Christoph

    Hallo,



    Habe meine AFV-Club Kanister gerade vermessen! Die Kanister sind auch mit ABP beschriftet, daher ist deiner eine perfekte Vorlage!!

    Die Höhe stimmt bis hinter die Meßgenauigkeit meiner Schublehre (0,05mm), bei der Breite haben sie 15/100tel geschummelt (345mm wären 9,85mm hier sinds exakt 10mm). Die Tiefe habe ich noch nicht gemessen, weil ich sie dazu morgen erst zusammenbauen muß.

    Alles in allem muß der Ami-Typ in dem Review wahrscheinlich Zoll und cm falsch umgerechnet haben... naja Ami halt.. aber man weiß ja nie.
    Jetzt habe ich jedenfalls die Gewißheit und werde morgen anfangen, die Silikonformen zu erstellen.


    Gruß Christoph

    Hallo,


    Ich tendiere momentan eher zu einer 6-8k Auflösung um auch wirklich feinste Details scharf zu erhalten, da ja auch bei Resindruckern Layer sichtbar bleiben ist die Auflösung in X und Y - Richtung ebenfalls von Bedeutung.


    Danke Gottlieb für die Maße! Werde jetzt noch dieses Wochende die Serienproduktion anlaufen lassen, wenn meine Modellkanister halbwegs hinkommen, die sollen nämlich angeblich bis zu 2mm zu klein sein!! Beulen und Dellen verschwinden im Toleranzbereich der Messung und solange er nicht komplett platt gewalzt wurde, werden die zehntel bis hundertstel mm nicht auffallen... denke ich.


    Gruß Christoph

    Hallo,


    Hast du zufällig einen originalen Kanister und ein Metermaß? Ich bräuchte lediglich die Höhe, Breite und Tiefe in cm (bitte so gemessen, als ob man den Kanister mit einer Schublehre misst, also ohne die Krümmungen) um sie mit den Modellkanistern zu vergleichen...


    Diese stl Dateien kenne ich und 1,50€ sind nicht das Problem, sondern die rund 700€ für den Resindrucker... (andernfalls hätte Lars schon längst eine Charge geschickt bekommen)


    Gruß Christoph

    Hallo,


    Ich finds echt super, dass du die Kanister entsorgt hast. Sowas ist heute nicht mehr zeitgemäß. Die Kanister von Miniart sind sehr gut. Sie haben eine Ätzteileinlage um die Mittelnaht darzustellen und Ätzteile für die Verschlüsse, wobei die Kunststoffteile auch sehr gut aussehen!


    Die AFV-Club Kanister sind so ziemlich das beste an Kanistern in 1:35. Allerdings habe ich gelesen, dass sie in den Maßen zu klein sein sollen. Leider habe ich keinen Originalen um die Abmessungen zu überprüfen, daher bin ich noch nicht bereit meine eigene kleine Serienproduktion aus Resinabgüßen zu starten. Sonst hätte ich dir das Angebot gemacht dir einige Exemplare zukommen zu lassen..


    Gruß Christoph

    Hallo,


    ich finde diese kleinen Zubehördinge sehr schön. Ich bilde mir ein, einmal ein Originalfoto eines Panzers gesehen zu haben, bei dem der Eimer vorne hing.
    Die Kanisterverschlüße bzw. die Kanister als Ganzes (aus Italeri-Formen, nicht Tamiya) sind leider wirklich ein negativer Blickfang auf dem Panzer. Den Sitz der Verschlüße solltest du eventuell korrigieren, bzw sie ganz ersetzen. Aber zur Not kann mans ja auch unter einem Stück Plane verstecken. Das ist jetzt aber nur meine Meinung, weil ich es schade finde, dass der Panzer IV dadurch im Gesamtbild leidet...


    Gruß Christoph

    Einer der Gründe war, daß der Rahmen leicht verzogen war und erst durch die Wanne gerichtet wurde. Das war übrigens auch eines der Probleme beim Büssing. Tja, ein Schüttelbausatz ist das wahrlich nicht :)

    Hallo,


    Also ehrlich, wenns zu einfach wäre, dann hättest du doch keine Freude am Bau. So eine Kleinigkeit ist es doch, die diese Bausätze für dich so reizvoll machen.


    Gruß Christoph

    Hallo,

    man hätte noch einen Haufen Kratzer anbringen und den Panzer mit Ablaufspuren übersehen können

    Ja klar! Alle Panzer waren ständig zerkratzt und voller Regenablaufspuren. Vor allem in der Wüste, wo sie ständig gegen Bäume und Sträucher gefahren sind und zwar bei Dauerregen.


    Ich finde ihn sehr gelungen und mit dem richtigen Gerödel wird er noch besser aussehen.


    Gruß Christoph

    Hallo,


    Wow, das "Einstauben" ist dir echt gut gelungen!!

    Ich bin vom Ergebnis sehr angetan, weil so schön mit den anderen Alterungschritten harmoniert. Die Staubschicht gleicht die Farbunterschiede zwischen gelb und grau noch besser aus, als es jeder Filter könnte!!!

    Der Auspuff hat jetzt eine schöne rauhe Roststrucktur, die mir sehr gut gefällt. Und die Decals sind auch bearbeitet worden, was gleich einen noch realistischeren Effekt erzeugt..


    Also ich wäre spätestens jetzt mit meinem Alterungslatein am Ende, daher bin ich gespannt zu sehen, was du noch für Schritte anwenden wirst, denn ab jetzt lerne ich dazu...


    Gruß Christoph

    Hallo,


    Die Cam ist etwas über 10Jahre alt. Aber sie ist jetzt sicher seit Coronabeginn unbenutzt herumgelegen mit dem Akku drin. Zum Glück hab ich noch einen Ersatzakku, der ist noch in Ordnung.

    Ich bin heuer am Sonntag in Ried und da sind dann auch die Wettbewerbsmodelle öffentlich zugänglich und die zahlen sich aus fotografirt zu werden.

    Würde mich freuen, wenn wir uns sehen.


    Gruß Christoph

    Hallo,


    Meine Cam hat auch den Geist aufgegeben. Aber nur der Akku, der ging nämlich nicht mehr aus der Cam heraus, da er schon doppelt so dick war, wie er sein sollte. Den hab ich dann schnell in eine Blechdose gepackt und zum Recycling gebracht. Zum Glück hab ich die Cam überprüft, da ich sie nächste Woche in Ried brauche.


    Der Kampfraum sieht gut aus, etwas leer vielleicht noch, aber sonst sehr stimmig! Jetzt muß nur noch das Fahrwerk ordentlich dreckig werden und die Decals drauf, dann ist wieder ein Projekt vom Tisch.


    Gruß Christoph