Beiträge von Schlammspringer

    Hallo,


    der Schaft gehört eh nicht an das System, ist also kein Verlust.


    Mach mal bitte Bilder aller Teile mit Nummern, ich denke da besteht noch Hoffnung. Bilder möglichst bei Tageslicht/draußen/im Schatten.


    Viele Grüße

    Hallo,


    ich möchte folgendes Angebot zur Diskussion stellen:


    https://www.militaria-fundforum.de/showthread.php?t=896654


    Die Montage entspricht nicht den mir bekannten und den in der Literatur verfügbaren Stücken. Ich persönlich halte sie daher für eine Kopie.


    Besonders markant sind die gravierte Beschriftung am Feststellhebel, die zu kurze Ausfräsung auf der Rückseite und der zu große und nicht gesicherte Stift für die Rastklaue.


    Ungeachtet der Frage ob original oder nicht fehlt der Hinweis auf die beschädigte Schwalbenschwanzaufnahme.


    Viele Grüße

    Hallo,


    ich denke nicht das es eine lange 08 war, es wurde nur ein Gabelstück verbaut welches die typische Ausfräsung hat.


    Beim Umbau hätte sonst auch das hintere Glied des Verschlusses getauscht werden müssen, da die lange 08 dort keine Kimme besitzt.


    Viele Grüße

    Hallo,


    ich habe eine besondere Bitte an Euch:


    Könnt Ihr das ASA auf dem Foto hinsichtlich Hersteller/Ausführung etc. näher bestimmen ?


    Das Bild zeigt das ASA des bei Smolensk gefallenen Großvaters eines sehr guten Freundes, er möchte nun gern ein möglichst passendes nachkaufen.


    Viele Dank und Grüße.

    Dateien

    • OOTU5945.jpg

      (67,5 kB, 52 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo,


    meiner Meinung nach sind in Sachen Fabrikmunition die Privi 198grs FMJBT am verträglichsten, auch was die Ballistischen Eigenschaften betrifft.


    Die S&B "Training" ist eine hervorragende Scheibenmunition, aber für meinen Geschmack zu hart geladen.


    Viele Grüße

    Hallo,


    das Eingangs gezeigte ZF4 ist mit einer zivilen Montage ausgestattet, um die vorhandenen Zielfernrohre nach dem Krieg zivil nutzbar zu machen.


    Die einzig bekannte Montage des ZF4 an den K98 ist die Montage mit nach hinten abgewinkelten Streben (swept back) und ist an der linken Seite der Hülse montiert. Diese Konstruktion ging aber Kriegsbedingt mehr nicht in die Serienfertigung.


    Viele Grüße

    Hallo,


    es besteht aber weiterhin die Möglichkeit das das Kurvenstück wegen ungenügender Fertigungsqualität nicht korrekt zur Laufachse fluchtet und Du dann sehr schnell mit Nachstellen am ZF am Ende bist, das würde dann auch die Unschärfe erklären.


    Viele Grüße

    Hallo,


    wir bekamen diese Hüte in Fleckentarn und die anderen "Tropensachen" 2001 in Bosnien ins Einsatzland nachgeliefert. Die Grennies haben an der hochgeklappten Krempe einseitig ein Barrettabzeichen angebracht, im Stil der alten Kolonialtruppen. Sah gut aus, wurde aber recht bald untersagt.


    Viele Grüße

    Hallo,


    auch wenn das ZF41 nicht mein Spezialgebiet ist versuche ich es mal:


    - das ZF wurde vermutlich aus Restteilen nach dem Krieg zusammengesetzt, dafür spricht der Hersteller des ZF und die fehlende Skalierung am Stellring.


    - Montage anhand der Bilder original.


    Erwähnenswert halte ich auch die nachträglich angelötete ZF-Montageschiene an der Waffe.


    Viele Grüße