Beiträge von Pattex

    Danke Euch!


    Patrick: Ich denke Du meinst mich ;). Da hat mich auch noch kein Stück wieder von verlassen und das hat meine Sammlung damals einen großen Schritt nach vorne gebracht. Dennoch gibt es da noch einige Stücke bei Dir, um die ich Dich beneide. Wenn die mal ein gutes Heim suchen 8o...


    Gruß

    Pattex

    Hallo,

    ich konnte endlich mal wieder einen winzigen Bereich in meiner 57er Sammlung abschließen:


    - Die Dienstauszeichnung für Angehörige des Reichsarbeitsdienstes für die weibliche Jugend in Bronze, Silber und Gold.


    Alle 3 Stücke sind aus der ganz frühen Fertigungsserie von S&L.


    Ich hoffe Sie gefallen Euch genauso gut wie mir.


    Gruß

    Pattex


    PS: RAD in Bronze und Silber haben jetzt einzeln jeweils das 3-fache meines damaligen Verkaufspreises gekostet :(. Aber warum habe ich Vollpfosten damals auch mein Stück verkauft :/?

    Dateien

    • P1060385.JPG

      (509,37 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1060391.JPG

      (582,06 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1060394.JPG

      (659 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo,

    m.M.n. "vielleicht".


    Es handelt sich um eine späte Fertigung bei der m.E. eine eindeutige Herstellerzuordnung nicht möglich ist.


    So sind z.B. der Kranz und die Nieten absolut nicht typisch für S&L.


    Gruß

    Pattex

    Hallo,

    es wurde ja eigentlich schon alles gesagt...


    Hierbei handelt es sich um eine moderne Fertigung, die versucht eine frühe Fertigung eines 57er DKiG zu imitieren.


    M.M.n. ist das moderner Müll und nicht sammelwürdig. Das muss aber jeder für sich selbst entscheiden.


    In einer ernsthaften Sammlung von 57er Auszeichnungen hat so etwas m.E. nichts verloren.


    Gruß

    Pattex

    Hallo Pascal,

    das wäre super, hier mal die umgerechneten Abmessungen:


    6,22 mm Außendurchmesser Gewinde = 0,245 Zoll

    4,80 mm Kerndurchmesser Gewinde = 0,189 Zoll

    15,0 mm Gewindelänge = 0,590 Zoll


    Abstand von einem Gewindegang zum nächsten in etwa 1,50 mm = 0,059 Zoll


    Gruß

    Pattex

    Hallo,

    vielen Dank für Eure bisherigen Antworten!


    Ich war mit dem Teil auch schon bei einem wirklichen "Schraubenpapst", der hat auch abgewunken :(.


    Seine Worte: "Amischrott"


    Für eine Blech- oder Holzschraube scheint mir die Steigung ein wenig zu flach zu sein, aber ich werde mich da mal umschauen.


    Meine Herausforderung ist ja, dass ich so etwas gerne auch noch in Edelstahl und mit Torxkopf hätte. Diese Schrauben dienen nämlich der Brennerbefestigung und sind immer ratzfatz korrodiert und fest.


    Wer also weitere Ideen hat, immer her damit :thumbup:.


    Gruß

    Pattex

    Hallo,

    Eure Hilfe wird von mir benötigt :).


    Für die Reparatur eines Grills einen kanadischen Herstellers benötige ich entsprechende Ersatzschrauben.


    Vermutlich handelt es sich um zöllige Schrauben, nur kenne ich deren Bezeichnung nicht, deswegen habe ich mal Bilder mit den Abmessungen gemacht.


    Könnt Ihr mir helfen?


    Gruß

    Pattex

    Dateien

    • img_7851.jpg

      (54,65 kB, 19 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • img_7853.jpg

      (50,23 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • img_7854.jpg

      (53,3 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • img_7856.jpg

      (50,83 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo,

    wenn früher gefertigt, dann kann es anhand des jetzt gezeigten Stempels nur ein Modell 36 sein.


    Dieser wurde nicht von der Reichspost verwendet, sondern nur für private Telefonanlagen.


    Am einfachsten findest Du das Herstelldatum heraus, indem Du das Gerät aufschraubst. In 99% der Fälle trägt irgendein Bauteil wie Kondensator, Nummernschalter, Sprech- oder Hörkapsel einen Stempel mit Herstelldatum.


    Leider ist hier die komplette Wählscheibe des Nummernschalters weggebrochen.


    Gruß

    Pattex

    Bei dem goldenem EL mit X und B wären weitere Fotos schön...habe ebenfalls ein solches Stück, jedoch ohne Steinbesatz.

    Hallo,

    kannst Du das bitte mal zeigen? Ich habe auch so eins und kann mir bis heute keinen Reim darauf machen, für was es gewesen sein sollte.


    Ein goldenes Eichenlaub mit Schwertern ohne Brillanten gab es ja schlichtweg nicht.


    Gruß

    Pattex

    Da hätte ich meinen Allerwertesten ´drauf verwetten können, daß Du Dir das Teilchen geschnappt hast...


    Habe mich dann mit sehr frühen S&L-Stücken (Bandenkampfabzeichen in Silber + Segelflugzeugführer) über die vertane Chance getröstet...


    Gruß,

    berghof73

    Hallo Berghof73,

    das S&L Stück in Silber fehlt mir auch noch, insofern eine win-win-Situation für uns beide :thumbup:.


    Das ist doch das schöne an der 57er Sammelei, schnell zusammenkaufen gibt es hier nicht.


    Vielen Dank an alle hier aus dem Forum, die mich immer wieder mit schönen 57er Stücken oder Hinweisen dazu versorgen :thumbup::thumbup::thumbup:.


    Gruß

    Pattex

    Hallo,

    für viele nichts wert, für mich eins meiner Sammlungshighlights.


    Ein Bandenkampfabzeichen in Silber vom Hersteller Deumer in der 57er Ausführung. Das bislang weltweit einzig bekannte Exemplar ;).


    Gruß

    Pattex

    Dateien

    • P1060283.JPG

      (525,43 kB, 48 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1060284.JPG

      (310,48 kB, 48 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1060285.JPG

      (370,03 kB, 22 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo,

    ein schönes Stück, allerdings m.M.n. bereits eine spätere Fertigung, so ist z.B. das DK einteilig gefertigt.


    Auch die NKS ist bereits in einem runden Rahmen, ganz frühe haben einen eckigen mit Eichenlaub oben und unten.


    Das tut der Schönheit insgesamt aber keinen Abbruch :thumbup:.


    Gruß

    Pattex