Beiträge von Pattex

    Hallo,

    ich kenne diesen Beitrag aus dem Jahr 2015, da er aus dem 57er Bereich des WAF stammt.


    Ich möchte mich auch nicht streiten, wer nun Recht hat, aber Beiträge mit Grundlage "Die Geschichte, die ich gehört habe..." nehme ich nicht als Fakten hin.


    Ich bin vor vielen, vielen Jahren selbst auf diesen Morigi Fake im 57er Bereich hereingefallen und habe daraufhin viel verglichen und recherchiert.


    M.M.n. hat Morigi niemals S&L Teile verbaut und ich bin nicht böse, wenn jemand eine andere Meinung hat :).


    Für mich ist das eine von vielen "Geschichten" und genau so steht es ja auch im WAF beschrieben - "Die Geschichte, die ich gehört habe...".

    Gruß

    Pattex

    Das Zahlendesign wurde auch mal gewechselt, kann mann auch auf seiner Seite glaub ich noch sehen.

    Er hatte ja anfangs sogar noch S&l Teile verwendet.

    Hallo,

    ich habe das schlichtweg einen anderen Sachstand, aber das ist völlig ok.


    M.M.n. ist das kein sogenannter Morigi Fake, obwohl es natürlich KEIN Original ist und in den sogenannten Morigi Fakes wurden auch niemals S&L Teile verbaut.


    Gruß

    Pattex

    Hallo Mario,

    gerne, hier mal ein paar Beispiele aus meiner Sammlung.


    Wobei bei dem Flugzeugführer von Deumer (das rechte Stück) eine genaue zeitliche Einordung nur sehr schwer möglich ist, da man bis zum heutigen Zeitpunkt nicht weiß, wann Deumer eigentlich produziert hat.


    Gruß

    Pattex

    Dateien

    • hinten.JPG

      (435,5 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • vorn.JPG

      (509,92 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1040742.JPG

      (736,64 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1040743.JPG

      (665,62 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1060089.JPG

      (446,98 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1060092.JPG

      (358,06 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Diese Diskussion wird komischerweise in mehr als 90% der Fälle von Leuten angeheizt, die keinerlei Interesse an 57er Fertigungen haben. Warum auch immer...


    Das möchte ich Dir natürlich nicht unterstellen und deshalb versuche ich sachlich zu antworten.


    - Es gibt von 57er Auszeichnungen keine Kopien, da sie bis zum heutigen Zeitpunkt hergestellt werden dürfen. Es sind dann halt moderne Fertigungen, wobei man m.M.n. für diese massenhaften Chinafertigungen einen ganz eigenen Begriff einführen müsste.

    - Es gibt von 57er Auszeichnungen keine offiziellen Hersteller, da jeder sie herstellen darf.

    - Es gibt ein enormes Wertgefälle von sehr frühen bis zu heutigen Fertigungen. Schon eine Fertigung ab 1960 ist meist wesentlich weniger wert als eine ganz frühe Fertigung von ca. 1957 bis 1959 (1. Fertigungsperiode bei S&L).

    - Fälschungen von 57er Auszeichnungen sind für mich ganz persönlich deshalb Stücke, die versuchen, diese ganz frühen Stücke zum Schaden des Sammlers zu imitieren.


    Ansonsten entscheidet rein der persönliche Sammlergeschmack. Warum sollte man es jemandem übelnehmen, sich eine komplette Sammlung aller 57er Fertigungen aus moderner Fertigung aufzubauen (bitte aber keine Chinastücke ;))? In einigen Jahrzehnten wird die wahrscheinlich auch wertvoll, so wie wir es heute mit den ganz frühen 57er Fertigungen erleben. Ganz frühe 57er Stücke sind heute teilweise bereits teurer als Ihre im WK2 verliehenen Vorbilder.


    Gruß

    Pattex

    Moin.

    Was sagt ihr zu diesem Wandteppich?

    Hallo,

    hat m.M.n. nichts mit dem 3. Reich zu tun. Friedenstauben waren im 3. Reich nun wirklich keine weit verbreitete Symbolik.


    Anhand der Bilder halte ich ihn auch nicht für besonders alt.


    Gruß

    Pattex

    Hallo,

    ich bedanke mich! Meine Spange (4 Splinte) hat 25,6 mm in der Breite und 25,8 mm in der Höhe.


    Damit scheint es wohl normal zu sein, dass die Ehrentafelspange der Marine ca. 1 mm größer im Durchmesser ist als die der Ehrenblattspangen von Heer und Luftwaffe.


    Wieder was gelernt :)!


    Gruß

    Thomas

    Hier mal mein Exemplar (Michtopf bz. Mischkopf V2)... allerdings ein wenig aufgebläht, weil der Flug nicht wie erwartet verlaufen ist ;).


    Gruß

    Pattex

    Dateien

    • V2_vorn.jpg

      (240,43 kB, 19 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo,

    hat von Euch jemand eine Ehrentafelspange der Marine in der 57er Ausführung in der Sammlung und könnte bitte einmal den Durchmesser messen?


    Ist diese tatsächlich grundsätzlich ca. 1mm größer als die der Ehrenblattspangen von Herr und Luftwaffe oder ist das Zufall, abhängig von der Fertigungsperiode, Hersteller o.ä.?


    Nett wäre auch die Angabe der Anzahl der Splinte und optimal natürlich ein Bild.


    Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!


    Gruß

    Pattex