Beiträge von Pattex

    Hallo,

    im Rahmen eines kleinen Konvolutes habe ich auch diese Miniaturen bekommen.


    M.M.n. stellen diese Stücke Miniaturen der Frontflugspange für Jäger in Silber und Gold dar, auch wenn sie in ihrer Form nicht den normalen Frontflugspangen entsprechen.


    Habt Ihr solche Minitaturen schon einmal gesehen oder habt andere Deutungsansätze?


    Gruß

    Pattex

    Dateien

    • IMG_8999.JPG

      (580,4 kB, 67 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_9001.JPG

      (774,68 kB, 23 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo,

    viele der 57er Abzeichen von Assmann tragen die A Punze, aber eben nicht alle.


    Ob aber z.B. die mit A gepunzten EK1 wirklich von Assmann sind oder eben "gepimpt" wurden, wer weiß es genau?


    Gruß

    Pattex

    allein der Adler ist schon ne Beleidigung für ein echtes (nicht 57er) Stück :(,..der sieht ja aus wie der Adler aus der Muppet Show :(

    Das Design des Adlers hat aber leider überhaupt nichts mit einer fundierten Bestimmung eines 57er ASA mit Einsatzzahl zu tun.


    Der Adler sieht bei der 57er Variante so aus.


    Ob man das Design des 57er oder des HK Adlers schöner findet, ist nun wirklich rein dem persönlichen Geschmack unterworfen.

    Hallo,

    streng genommen gibt es ja keine Kopien von 57er Auszeichnungen, da diese bis heute produziert werden und die Produktion keiner Reglementierung unterliegt (zugelassene Hersteller o.ä.).


    Dieses Stück ist m.E. eine moderne Fertigung, welches für den 57er Sammler m.M.n. keinen Wert hat.


    Gruß

    Pattex

    Hallo Hans,

    hier mal das entsprechende Stück von S&L allerdings in einem "Silberensemble". Die Bilder habe ich aber noch auf dem Rechner und das Stück leider aktuell nicht sofort im "Zugriff" (es ist aber meins :)).


    Gruß

    Pattex

    Dateien

    • vorn.JPG

      (778,63 kB, 20 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • hinten.JPG

      (592,18 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hast du die Miniaturen mal mit Spangen in Originagröße abgeglichen? Vieleicht kann man so auf den Hersteller kommen,ev.Souval,Steinhauer!?

    Hallo,

    Souval kenne ich nur als HK Variante und die haben m.W. immer 2 Löcher links und rechts von Kranz, Deumer kenne ich bislang überhaupt kein Exemplar, bleibt wieder nur S&L.


    Nur weisen bei anderen Auszeichnungen ja auch Miniatur und Originalgröße meist unterschiedlichen Designs auf, deswegen vermutlich eher ein Indiz.


    Danke, dass Du auch noch einmal versucht hast, im Netz etwas zu finden, ich war da auch erfolglos :(.


    Scheinen wirklich nicht oft vorzukommen, bzw. gar nicht bekannt zu sein.


    Gruß

    Pattex

    Danke Euch, habt Ihr evt. schon andere Stücke gesehen und könnt Links posten?


    Mir geht es da um eine evt. mögliche Herstellerbestimmung.


    Ich vermute S&L, weil ich ähnlich gute Jägerspangen mit der typischen Kreismarkierung besitze, aber vielleicht gibt es ja Vergleichsstücke, die das entkräften, z.B. Stücke mit Kreismarkierung, die anders aussehen.


    Gruß

    Pattex

    Hallo Jürgen,

    es ist definitiv ein 57er Modell, allerdings m.M.n. eines, welches zum Schaden des Sammlers hergestellt wurde. Genaugenommen gibt es ja von 57er Abzeichen keine Kopien, weil diese bis in die heutige Zeit gefertigt werden.


    Ein wesentlicher preisbestimmender Faktor ist immer der Zeitpunkt der Herstellung, sehr frühe Fertigungen erzielen einfach höhere Preise als moderne Fertigungen.


    Diese Stück imitiert m.M.n. die seltenen Stücke des Herstellers Assmann. Aber es gibt einige Unterschiede zu gesicherten Exemplaren, so sind z.B. Nadelhaken und -bock geringfügig anders. Der größte Negativpunkt ist allerdings der Kranz. Dieser ist eindeutig gegossen, was bei keinem einzigen bekannten Assmannstück der Fall ist. Hier sehr deutlich vor allem im oberen Bereich zu erkennen. Hier ist die Qualität so schlecht, dass die Einzelheiten des Kranzes kaum zu erkennen sind. Auch der Adler besitzt einige weitere Merkmale, die leider nicht zu Assmann passen.


    Gruß

    Pattex

    Hallo,

    bislang haben mich 57er Miniaturen eher nur am Rand interessiert, aber diese in meinen Augen "Hammerstücke" musste ich einfach haben :saint:.


    Alle 3 Stufen der Nahkampfspange der Luftwaffe in Bronze, Silber und Gold.


    Die Stücke sind ca. 7mm hoch und 22mm breit.


    Der Detaillierungsgrad ist in meinen Augen wirklich atemberaubend, aber seht selbst.


    Da ich bislang keinerlei Vergleichsstücke in dieser Qualität gesehen habe, schätze ich sie als sehr, sehr selten ein. Liege ich damit richtig?


    Hat jemand Bilder von Vergleichsstücken oder Links zu Vergleichsstücken im Netz?


    Gruß

    Pattex

    Dateien

    • Scan001.jpg

      (223,01 kB, 72 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Scan002.jpg

      (170,33 kB, 38 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo,

    im Rahmen von ein paar 57er Miniaturen hat auch diese aus dem 3. Programm den Weg zu mir gefunden.


    Warum zeige ich die? Es handelt sich um eine 9mm Miniatur und dafür finde ich die Detaillierung "gigantisch". Sie schlägt sogar die meisten 16mm Miniaturen um Längen.


    Leider ist meine Kamera im Makrobereich nicht wirklich gut :(.


    Gruß

    Pattex

    Dateien

    • IMG_8933.JPG

      (417,68 kB, 25 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo,

    Euer Wissen wird von mir benötigt.


    Ich habe den gezeigten Flugzeugführer bekommen und benötige Eure Hilfe bei der Bestimmung.


    Gruß

    Pattex

    Dateien

    • 0.JPG

      (973,98 kB, 51 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1.JPG

      (783,5 kB, 46 Mal heruntergeladen, zuletzt: )