Beiträge von USCOB

    Eichgewichte werden ganz anders aufbewahrt, damit auch ja kein fitzelchen Material abgerieben werden kann.

    Ein Eichgewicht ist das "Muttertier" dem dann die "geeichten Gewichte exakt entsprechen müssen.

    Die verschiedenen Formen gelten nur der schnellen Unterscheidung beim Wiegen, will einer 150 Gramm Pulver, dann nimmt der nur die beiden Formen und muss mich nachsehen, was drauf steht.

    Mache ich so ähnlich im Lager. Habe ich z.b. von Marinekragen verschiedene Größen, so sind die farblich markiert, ich suche dann halt nicht nach 88-94 sondern nach rot, das kann ich schnell greifen und muss nicht die Schilder lesen.

    Da du ja ein Tracking hast, wird es vermutlich ein Paket gewesen sein.

    Ds ist versichert. Ich würde erst einmal einen Fall öffnen, dann macht der Versender eine Verlustmeldung bei der Post.

    Er bekommt sein Geld von der Versicherung, Du von Paypal.

    und zum Schluß der dreifach-Klappspaten (Vers.Nr. 5180-12-173-5474) in Kunststofftragetasche wie er wohl immer noch in Gebrauch ist...

    Zeig doch mal die Stempel der Kst-Hülle genau.

    Ist das da unten ein UK-Broad Arrow?

    Interessant, dass der Hersteller Förster mit US NSN gefertigt hat. Ev. eine Produktion für die NATO?

    Genau die meine ich.

    Es gibt von der Grünen Tasche auch eine Modifikation mit einem großen ausgestanztem Loch in der Bodenspitze.

    Vom BW Kommando Ost sind mir solche bekannt, da hier am Anfang der alte Klappspaten mit Holzstiel hereinkam bis genug 3-fach Spaten vorhanden waren.

    Nicht zu verwechseln mit den selbstgeschnittenen wo das Loch nicht ganz rund ist. die tauchen ab und zu als Seltenheit bei e... auf.

    Inzwischen haben die Plastikhüllen keine Alice-Clips mehr und werden wie beim britischen Modell in einer Stofftasche getragen.

    Die Amis haben das System inzwischen auch.

    Bei den Tommies oben mit Gurten, bei den anderen mit einer großen Klappe im Taschenmaterial.

    Hatte auch vor kurzem Probleme mit DHL, dann einfach mit einer Anzeige gedroht, sollte ein Termin ohne für mich positives Ergebnis verstreichen.

    Auf einmal hat alles in kürzester Zeit geklappt.

    Ist halt so, wenn man verbeamtete Postler in den Ruhestand schickt, alles privatisiert, und dann die Sub-Sub-Subunternehmer der "Afghanischen Post" bemüht.

    Die deutschen ebayer können soviel Banküberweisung fordern, soviel sie wollen, da sie damit im Recht sind.

    Den Käuferschutz hast du trotzdem, halt nur nicht über paypal, was einfacher wäre, aber es gibt ja hier noch den Rechtsweg.

    Wenn einem eine Zahlungsweise nicht gefällt, halt nicht kaufen. auch andere Väter haben hübsche Mädchen.

    Das mit dem Zoll ist eine "tolle" Erfindung von e... als Kundenservice, der aber bei vielen nicht auf Gegenliebe stösst, dann halt nicht kaufen.

    Frag doch mal bein zoll nach, ob die die Zollgebühren bekommen, alles andere wäre ja Betrug, nicht nur am Kunden sondern auch am Staat.

    Denke aber mal die hätten da schon einen Riegel vorgeschoben, wenn denen auch nur 1 Cent durch die Lappen gehen würde.

    'n Tscheche.

    NVA hatte nicht das Leopardenmuster und die Polen hatten einen anderen Schnitt.

    Die NVa hatte auch nicht den langen Parka.

    Hab' ich irgendwo noch 40stk. in neu.