Beiträge von OAS1

    Wenn ich immer diese Diskussionen über Preise lese , richten sich bei mir die Nackenhaare auf .....

    Als Erwachsener Mensch sollte man doch in der Lage sein , selber eine Entscheidung zu treffen , wieviel man haben möchte oder bezahlen will !

    Wer permanent vor dieser Entscheidung steht , Ankauf / Verkauf , ist ein Händler ! Diese sollten die Preise erst recht kennen , sonst haben sie den falschen Beruf gewählt .

    Bleiben noch die illegal gewerbetreibenden , Steuerhinterziehenden Möchtegernhändler .... und somit Straftäter ! Als Illegaler sollte man auch den Markt kennen , bzw. , erst recht ....

    Ich kann mir nicht vorstellen , das so viele und in so einer großen Menge , immer wieder " zufällig " Stücke angeboten bekommen , welche " nicht in das Sammelgebiet passen " .... wurde mir angeboten , kann ich bekommen , habe ich gefunden , Beute vom Flohmarkt , usw. ... Ich sammle schon seit über 35 Jahren und mir rennen keine Leute hinterher und wollen mir ständig Militaria verkaufen ....Diese Leute suchen ja anscheinend ganz gezielt nach solchen Stücken , um sie dann anschließend zu verscheuern !

    Und viele können das nicht verstehen oder wollen es nicht verstehen : Etwas ist immer nur soviel wert , wie jemand bereit ist dafür zu bezahlen !

    Wenn man unfähig ist so eine Entscheidung selber zu treffen , bleibt nur eine Auktion . Was dann am Ende gezahlt wurde , ist der Wert den dieses Stück zu diesem Zeitpunkt hatte !

    Hmmmh....

    Also das kann ich mir erst recht nicht vorstellen.... dazu müsste so eine Mine ja eine Höhe von mehreren hundert Metern erreichen. Ausserdem müsste die Abschussvorrichtung sehr schnell auszurichten sein , um das Flugzeug anzuvisieren . Das ist ja nun mal bei einem Werfer definitiv nicht der Fall .

    Hallo

    Mal etwas grundsätzliches zur Panzermine ...

    Wie soll diese funktioniert haben ? Eine Wurfmine ist ein Steilbahngeschoss und wird ja nicht durch eine zusätzlich Treibladung beschleunigt .

    An der höchsten Stelle der Kurve FÄLLT es nach unten , ohne weitere Beschleunigung ! Wie soll jetzt hier den Durchschlag einer 15 mm dicken Panzerung zustande kommen ? Nur durch das Eigengewicht und die Fallgeschwindigkeit ? Kann ich mir nicht vorstellen ...

    Somit müsste ja der im Kopf eingesetzte Zünder nur dazu dienen , eine zusätzliche , extreme Beschleunigung des Kopfes zu erzeugen , um die Panzerung zu durchschlagen . Als Wuchtgeschoss und nicht als Explosivgeschoss .... sonst gibt es keinen Sinn ...

    Oder denke ich jetzt falsch ?

    Gruß

    OAS1

    Uns schon geht der Zirkus im privaten Bereich weiter ....

    DAS NENNT MAN MOBBING ! Schämt Euch ....

    Na ja , über diesen ganzen Mist wird doch sowieso nur diskutiert , weil da Hakenkreuze drauf sind ...

    Das ist ja " schön " oder " dekorativ " oder was auch immer . Wären jetzt Blumen , Tiere oder Gebäude abgebildet , würde sich kein Schwein für diesen nachgemachten Mist interessieren .... egal wie teuer ...

    Hallo

    Also nur mal rein logisch gedacht ...

    Beide Stücke sehen ja nach Abgüssen aus . OK . Macht einen Sinn , wenn man etwas vor Ort nachfertigt .

    Kann aber auch nach dem Krieg gemacht worden sein ...

    Wieso bringt man bei einem ÄRMELSCHILD ein Nadelsystem an ? Macht keinen Sinn ....

    Wie haben sie es geschafft , die Stücke mit " Bordmitteln " zu Bronzieren ? Oder ist das Lack ?

    Bei solchen Stücken bin ich IMMER Skeptisch , solange kein zeitgenössisches Trägerbild existiert ....

    Selbstgebaut bleibt selbstgebaut und lässt sich in den seltensten Fällen nachweisen wann es gemacht worden ist .

    Gruß

    OAS1

    Ein sehr schönes Beispiel, eines Feldmäßig auf Sommerbelüftung umgebauten Helmes . Die Grundmodernisierung geschah übrigens durch die Firma Zweihenkel .

    Glückwunsch zu diesem schönen Stück !

    Gruß

    OAS1

    Und ich nehme an , der Kern ist auch mal nachträglich lackiert worden . Lass es liegen , da kommt bestimmt mal ein besseres . Sind ja nicht gerade selten....

    Ja , leider . Weil sich niemand die Zeit nimmt , diesen Schrott einmal mit einem zweifelsfreien Original zu vergleichen .

    Gerade bei diesen Stücken sind die Unterschiede , zu einem Original , sehr groß und sehr deutlich .

    Gruß

    OAS1