Beiträge von OAS1

    Hi

    So eine " Patina " künstlich herzustellen, ist keine große Kunst ....

    Und schlecht gelagert, etwa ein feuchter Keller , sieht ein Stück schon in relativ kurzer Zeit so aus . Ist ja nur angelaufen und es sind keine dicken Verkrustungen .

    Aber egal wann es gebastelt wurde , es ist und bleibt ein Fantasie- Stück , welches ein M47 darstellen soll . Nur das die ganzen Maße nicht stimmen ....

    Gruß

    OAS1

    Hi

    Mal ehrlich, was möchtest Du an dem Stück restaurieren ?

    Bloß nicht schleifen oder Griffschalen ersetzen , o. ä . .... Ist halt komplett rostnarbig .

    Bürste den losen Rost mit einer feinen Silberdrahtbürste komplett ab . Evtl. kannst Du es auch längere Zeit in Destilliertes Wasser einlegen , um es zu entsalzen. Alle paar Tage rausnehmen und abbürsten .

    Dann trocknen lassen und mit Owatrol einölen .

    Ist ein Belegstück , mehr würde ich damit nicht machen .

    Gruß

    OAS1

    Hi

    Also für mich sieht auch die Abstufung an der Seite aus , als wäre sie nachträglich eingesägt und gefeilt worden . Ursprünglich war der Rand wohl durchgehend glatt . Erkennt man in der Vergrößerung ganz gut .

    Also stellt sich die Frage , welches KS war aus Messing , Normal groß und gekörnt ?

    Für mich eine Bastelbude ....

    Gruß

    OAS1

    Hi

    Bin kein Fachmann, aber ich denke das wird sehr teuer , wenn Du es machen lässt . Ich restauriere für mich privat , schon seit Jahren alles mögliche.....

    Hier fehlen sehr viele Teile . Jedes einzelne Teil muss in Handarbeit hergestellt und angepasst werden . Das bedeutet, etliche Stunden Arbeit . Stundensatz eines Handwerkers liegt um die 50 € , evtl. noch höher . Dann noch das Material ....

    Ich weis nicht was so ein Album in guten , kompletten Zustand kostet . Aber ich denke es wird sich nicht lohnen .

    Wenn so etwas aus der Familie stammt und es erhalten werden soll , kann man es investieren. Ansonsten.....

    Hi

    Na ja , kann eigentlich nur besser werden .....

    Abzeichen ist schlimm .....

    Die Farbe auch ....

    Innenfutter ist von einem Feuerwehrhelm , zum Kinnriemen kann ich nichts sagen .

    Ich würde es auf jeden Fall versuchen.

    Immer ran , was soll da noch passieren ?

    Hi

    Was meinst Du mit , aus der Zeit ?

    Meines Wissens nach, wurde dieses Logo mit K55 und der Katze erst ab Mitte der 50er Jahre verwendet.

    Genau dieses Modell kann man auch heute noch kaufen . Aus welchem Jahr das Stück stammt, wird man wohl nicht feststellen können.

    Gruß

    OAS1

    Ab wann die hergestellt worden sind , weiß ich leider nicht . Sind aber Sprengladungen für Pioniere und wurden mit dem Zündschnuranzünder sowie einer Verzögerungszündschnur verwendet . Kamen, glaube ich auch , als Ladung in der Glas - und der Holzmine zum Einsatz . Waren normalerweise aus gewachster Pappe . Wirkung war jedoch identisch.

    Gruß

    Hi.

    Mag alles sein .... Trotzdem erkenne ich keinen Sinn in dem Teil .

    Taktstock mit versteckter Klinge ? Wohl kaum .....macht ja absolut keinen Sinn .

    Für einen Spazierstock viel zu kurz .

    Also was soll es darstellen ?

    Ich auch ....

    Was sollen diese ganzen " Spachtel - Orgien " bei so einem zerlöcherten Stück ......?

    Wird nicht besser , oder Wertvoller . Und danach ? Nicht nur Spachtel, sondern auch noch Neue Farbe , Repro - Futter , Repro Kinnriemen ? ....Und dann ? Was hat man dann ? Nichts ! Ein völlig verbasteltes Stück .

    Ist ein Belegstück . Mehr nicht. Noch stabil, also , so ins Regal damit und gut ist . Hat doch was , ist ein Stück Geschichte .

    Wenn man ein gutes , Sammelwürdiges Stück haben möchte , muss man sich ein entsprechendes Exemplar kaufen .

    Meine Meinung.

    Gruß

    OAS1

    Hi

    Sieht man öfter so ... Der Bleimantel ist nur angegossen. Wenn die Granate einschlägt , kann dieser einreißen und abfallen. Ist ja nur aus weichem Blei . Diese Eisenkerne sind nichts besonderes. Sind ja nur Fragmente der kompletten Granate .

    Gruß

    OAS1

    Hi.

    Dreck entfernen , einölen und mit einer weichen Messingdrahtbürste den losen Rost entfernen .... Mehr würde ich nicht machen.

    Bloß nicht abschleifen..... wird eh kein gutes Stück mehr , da ja keine Griffschalen mehr da sind .

    Gruß

    OAS1

    Hi

    Genau DAS , schließe ich eigentlich aus ....... warum ....?

    1. Der Lauf , der Schlosskasten und der abgerundete Bügel unter dem Griff , sind aus einem Stück gefertigt . Das feilt und biegt man nicht mal eben so im Keller , sondern man braucht dafür schon einige Maschinen .

    2. Wenn man so ein Stück als Kinderspielzeug baut , kann man es auch gleich zum verschießen von Knallplättchen bauen , ist bei dem Aufwand kein Hexenwerk ...

    3. Die sehr saubere , schwere und passgenaue Verarbeitung , bei einem Kinderspielzeug völlig überflüssig .

    4. Genauso wie die zweifache Raststellung des Hahns .

    5. Wenn ich meinem Sohn etwas baue , zum Spielen , warum dann ausgerechnet so ein Modell ? Wenn schon eine Vorderladerpistole , dann eine , dessen Form bekannt ist , wenn man " Pirat " oder ähnliches spielen will .... Für " Cowboy und Indianer " taugt dieses Modell ja auch nicht gerade ..

    6. Bei diesem Stück geht es , meiner Meinung nach , nur um die Funktion des Schlosses und die Verarbeitung .

    Gruß

    OAS1

    Hallo zusammen

    Ich habe diese " Pistole " schon im Waffenbereich vorgestellt, leider ohne große Resonanz....

    Vielleicht kann hier jemand etwas dazu sagen ?

    Die " Pistole " ist NICHT schußfähig , war auch nie dafür vorgesehen , da sie gar keinen Zündkanal hat . Ein rein Mechanisches Stück . Sie lässt sich spannen , in zwei Raststellungen und abschlagen. Sehr weicher Schlossgang . Sie ist schwer und sehr wertig verarbeitet. Es wackelt oder klappert nichts. Macht nicht den Eindruck einer " Bastelarbeit " ....

    Keine Markierung vorhanden? Alter ?

    Könnte es sich um ein Gesellenstück handeln oder hat jemand eine andere Idee ?

    Gruß

    OAS1 IMG-20220527-WA0013.jpg

    IMG-20220527-WA0020.jpg

    IMG-20220527-WA0021.jpg

    IMG-20220527-WA0011.jpg

    IMG-20220527-WA0010.jpg