Beiträge von Galgo

    Ein authentischer Ex-Röhmdolch von E.P.&S. - allerdings fehlt ein Stück der Klingenspitze welche beigeschliffen worden ist.


    Auch schaut die gesamte Klinge poliert aus, da keinerlei Plistspuren zu sehen sind.


    Die Dolchscheide ist auch komplett poliert.



    Gruß

    Das hat weder mit dem Hersteller (E.P. & S.) , noch mit der eigentlichen Herstellung zu tun.


    Parierstangen und Beschläge waren i.d.R. Zukaufteile der Dolchhersteller, und da gab es eben Teile die nicht 100% waren.


    Der hier gezeigte Grat der unteren Parierstange schaut m.E. auch nur so "wild" aus, weil das Bild eine starke Vergrößerung ist.

    In Natura dürfte das kaum auffallen.


    Interessanter wäre für mich die Klinge des Ex-Röhmdolches, insbesondere weil auch schon das Herstellerlogo so extrem und tief ausgeschliffen ist.




    Gruß

    Dann wäre ich vorsichtig !


    Denn wie schon geschrieben gibt es keine zeitgenössischen SA Sport- oder Wehrabzeichen ohne Hersteller !


    Lediglich bei den ganz späten RZM-Stücken ist nicht explizit der Hersteller geprägt, sondern die RZM-Nummer mittig auf der Rückseite der Schwertklinge.



    Gruß

    Hallo Knöfler,


    die Typisierung der SA Sport- und Wehrabzeichen ist nicht einheitlich und verbindlich geregelt.


    Diese unterscheiden sich grundsätzlich in dem Eigentumsverhältnis. und ggfls. noch der Matrikelnummer.


    Grundsätzlich gibt es die SA Sportabzeichen in Typ 1 und Typ 2, und die SA Wehrabzeichen (die auch gerne als Typ 3 und 4 bezeichnet werden).


    Am Besten zeigst du einfach ein Bild hier (bist ja Supporter), dann kann man dir bestimmt helfen.


    Soviel vorab: ein SA Sport oder Wehrabzeichen ohne Hersteller gibt es nicht.



    Gruß

    :RES Andreas !


    Kann ich dir meinen Platzhalter aus Beitrag Nr. 3 auch mal für die Aufarbeitung zuschicken ? :kap

    In diesem Zustand (insbesondere die neu brünierte Dolchscheide) könnte ich ihn auch besser "ertragen" 8)


    Gruss Jörg

    Ich weiß nicht so recht :huh:....


    Aber ich würde nichts dran machen, denn so wie er ist, so ist er eben !


    Ich habe in meiner Sammlung auch einen Platzhalter aus der Westmark, den ein Vorbesitzer mal "verschönern" wollte.

    Auch eine tolle Klinge, und der Rest war halt "verranzt".


    Das Ergebnis finde ich insbesondere an den Neusilberteilen nicht wirklich prickelnd - aber ich habe ihn so gekauft und er bleibt bis ich einen Nachfolger für den Hugo Linder finde.



    Gruß

    Wenn einer oder zwei beim Kessel Und heizkörper tauschen helfen kommen die Fotos schneller :P8)

    Alles hat halt seinen Preis :LOL


    Aber ich glaube, diese Arbeit wird gut investiert sein ;)




    Gruß und schon mal meinen Glückwunsch !

    Ja der hats verdient...

    Aber erst wenn ich den gesamten Fund abgelichtet habe... mit Uniformen usw tu ich mir etwas schwer die Passen nicht in meine Fotobox Basti 8o

    Grüße Andreas

    Spannung und Trommelwirbel...

    Danke für die Info Michael,


    aber ich habe nirgends von schwarzen Lüftungsgittern gesprochen bzw. geschrieben.

    Es sind feine (unbehandelte) Edelstahlgitter - die kann man nicht mehr zusätzlich lackieren, denn sonst würden die ohnehin schon minimalen Maschenweiten von nur 0,2 mm sich komplett zusetzen.

    Und das verbaute Naturholz ist nicht rau und unbehandelt, sondern mit 240er Schleifpapier geglättet und mit Bienenwachs natürlich und biologisch oberflächenbehandelt. Das ist echt glatt wie ein Kinderpopo und lässt sich (soweit erforderlich) auch gut pflegen / abwischen.


    Vllt. greife ich deinen Hinweis zu dem schwarzen Torso-Ständer noch auf, und ersetze diesen ebenfalls durch eine Naturholzplatte - mal schauen :)



    Gruß


    P.S.: Ein schönes Avatar hast du :love: - so was suche ich auch noch :)

    Das kann ich dir leider nicht sagen.


    Im Tieste-Katalog ist auch nur das mit der Umrandung abgebildet (SA 33 - 01 mit einem angegebenen Wert von 40.- Euro)




    Gruß