Beiträge von Cäsar

    Hallo :)
    Hier mal wieder etwas von mir.Ver-
    dammt viele Nullrunden im Moment. Das
    Laub kommt vom Jäger aber es ist leider
    nicht vollständig.
    MfG Hacko



    Hai
    Ja ja ...die Nullrunden.... :(


    Der Gefrierfleisch-Orden ist aber für unsere Breiten in einem verdammt guten Zustand.
    Glückwunsch :)
    Das läßt auch die Nullrunden vergessen.


    Gruß Csar

    Hallo
    Bild 1 möglicherweise Reste die nach Ausstanzen übrig bleiben.
    Das vorletzte Foto könnte ein Schock,- oder Kaltstarthebel von einem Motorrad sein.
    Letztes Bild= möglicherweise Plombe einer verplombten Ladung von "F S Schutt Trucking - Trucking Company"


    Gruß Cäsar

    [quote='margretuerhard','https://www.militaria-fundforum.de/MFF_WOLTLAB/forum/index.php?thread/&postID=2679393#post2679393']DIE ECKE wohl nicht,
    aber die Konkurrenz schläft auch nicht... :(


    Da hätte ich aber auch keine Angst. Der Großraum ist zwar lange bekannt, aber wenn Du da nicht weißt wo Du hin musst, latscht Du dir die Füße platt und findest nichts außer den üblichen Prött.


    @ Markus
    Du kriss gleich alter Rentner.....:(


    Ich fordere ein bisschen :RES


    Gruß Cäsar

    vom material her son eine art verbund aus holz und bakelit !! sowas hab ich bis jetzt auch noch nicht gesehn
    ja viel war da nit mehr mit los !! hab mir dann nur die reste vom adler abgemacht der erst ist wieder im wald verschwunden !! in ein paar jahren hat es sich dann von alleiner erledigt !!
    aber wenn sich dort solche herren aufgelöst haben kann man ja noch ganz andere sachen finden !!
    EIN GOLDENES PARTEI ABZEICHEN würde ich auch mal gerne aus dem boden ziehen
    grüsse markus


    Hallo Markus
    Wat is los ? Kommt nix mehr aus dem Boden ? Es muss ja nicht gleich das goldene sein!:D


    Gruß Cäsar

    2-3 Ampere, da pendelt es sich immer ein. Mehr als drei Stunden hatte ich noch nichts drin :D


    Aber sehr lustig das du bei German Oak gespielt hast. Die Mukke gefallt mir schon lange. Und das mit der Rede sehe ich entspannt. ;)



    Ich meine wieviel Ampere könnte es maximal?
    Wie groß ist Dein Edelstahl-Pol ?
    Meins könnte 6 Ampere ich gebe solange Ätznatron ins heiße Wasser dazu bis ca. 5 Ampere erreicht sind. Die Edelstahlbleche sind dann 10-15 cm entfernt. Das funktioniert schonend und mit Erfolg und es blubbert ganz nett.


    Jau German Oak ist verdamp lang her und die " Experimentelle Musik" fast ausgestorben.
    Mittlerweile kann ich besser spielen und mime den jung gebliebenen Rockopa in ner Metal-Hard-Rock Band.
    ... und hier http://www.youtube.com/watch?v=cC5D53rOM8k habe ich davor gespielt.
    Mittlerweile seit 1978 Bassist.
    Zu dem Thema u.U. aber besser per PN

    hi Leute,
    Habe den Frontman angerufen. Der Abstand zwischen Fundstück und Edelstahl ist wohl das Geheimnis. 5mm und es blubbert schön vor sich hin. :bea


    Danke und MfG Iron


    @ Cäsar: German Oak CD Cover???


    5mm ist schon sehr nah, finde ich. Wieviel Ampere brings Dein Netzgerät denn ?


    Jau... ist das German Oak-Cover aber von der LP, habe damals die Gitarre gespielt....so ist das mit den "Krautrock-Jugendsünden".die einem Nachlaufen.
    Bin trotzdem ein wenig stolz das die Musik heute noch diskutiert wird, auch wenn ich mich mit den später eingespielten Reden nicht identifizieren kann.


    Gruß Cäsar

    Dann hast du wohl keinen richtigen Kontakt beim Fundstück. Anstatt Backpulver nehme ich Waschsoda vom rewe


    Schlechter Kontakt ( blank machen) oder zu wenig Backpulver oder zu schwaches Netzgerät.
    Ich benutze Ätznatron aus dem Chemiehandel.


    Gruß Cäsar

    Deine Patrone wie du es nennst ist der Rest eines Regenschirmes die Messingspitze sieht jedenfalls so aus.
    chris


    @ Söldner 98 : Ich nehme an es geht um das Ding auf Bild 4. ... denke da eher an eine Hülse von einem Lippenstift.


    Ansonsten super Funde dabei,- da wird es doch bestimmt noch eine Nachsuche geben.
    Die Art der Konservierung/ Restaurierung ist natürlich ganz allein Deine Sache aber etwas gewöhnungsbedürftig. ;)


    Gruß Cäsar

    Cäsar und Scanner :) Und ihr zwei meint immer , das es bei euch nichts mehr zu finden gibt :)
    Gruß Klaus ,




    Och, nach 15 Nullrunden kommt auch mal wieder ein Fund ! Wie Markus schon schrieb, alt bekannter Wald wo schon zig Sondler durch sind. Aber wie man sieht, abgesucht gibt es nicht !;)


    mfg



    15 Nullrunden nenne ich "abgesucht",- heißt aber nicht das dort ausser Mumpeln und dem üblichen Schrott garnichts mehr liegt und man es nicht noch mal versuchen könnte.
    Der Hinweis " hier ist alles Abgesucht" geht meist an befreudete Sondel-Kollegen, denen man die Spritkosten nebst Nullrunden ersparen möchte.


    ps: Die Nullrunde Nr.16 wird auf jeden Fall eingeläutet und wer weiß,- vielleicht wird es ja keine.


    @ Markus: zeig doch bitte mal die gereinigten Dinger


    Gruß Cäsar

    wie könnte der vollständige Name des Herstellers lauten ?


    Google mal nach Perla Uhren ...." Jakob Straub & Co" oder "J. Straub & Co." .... ist ein Schweizer Uhrenhersteller.
    Von Berlin steht da nix aber ich denke das es da Zusammenhänge gibt.


    Gruß Cäsar

    Ja das ist war __sehr tiefe Löcher__He He
    Ja es gab Beifunde wie Bajos / Patronentaschen / Kanister / Gasmasken-Behälter / PF Rohre ( lehre ) usw.
    Benutze den Gemini 3 auch auf der Arbeit im Tiefbau beim aufspüren von Bomben.
    Habe schon 13. / 5 Zentner Bomben damit aufgespürt.
    Gruß Georg


    Wow.... wie tief liegen die dann so im Durchschnitt, wenn sie nicht gerade in einem alten ehemaligen Keller liegen und ungebremst in den Boden gehämmert sind ?
    .... schon klar- kommt auf den Boden an.


    Gruß Cäsar

    Servus Georg.
    Keine Beifunde gehabt bei den Helmen?
    Is nur die Frage obs direkt nen Gemini sein muss oder eine große DD Spule reicht ^^


    Gruß, Speirs


    Hallo
    Ich mische mich mal ungefragt ein. Ich habe auch die Fisher Gemini 3. Allerdings bisher nur kurz zum Auffinden von Messing- Abzweigern einer privaten tief verlegten Kunststoff-Wasserleitung benutzt.
    Keiner meiner Sonden ( darunter auch eine Whites IDX pro turbo) konnte ich auch nur ein müdes knacken entlocken. Die Gemini gab glasklare Signale.
    ps: wer eine Gemini hat muss Spass am Löcher graben haben..... tiefe Löcher ;)


    Gruß Cäsar

    Die sind vom 2.WK!Die Kreuzchen sieht man ja noch...Sehr schöne Funde übrigens Markus.Da wirst du doch bestimmt heute wieder nachsuchen oder?


    Gruß Andy



    Ah jetzt ....jaaaaaaaaa!... sorry.... jetzt sehen es meine trüben Augen auch.


    Gruß Cäsar

    Super... das gibt doch wieder Hoffnung auf heimatliche Funde.
    Wenn die Temperaturen erträglich werden gehen wir auch wieder los.
    Sind die beiden Kandidaten von WK1 ?
    Vielleicht hast Du Lust mal Bilder nach der Reinigung einzustellen ?


    Gruß Cäsar

    Ist denn noch Platz in der Dose wenn sie zugeschraubt ist?
    Wenn ja könnte es ein Spender für Lötzinn sein. Der Lötdraht wird aus dem Loch gezogen.
    Ähnliche Dosen gab es für Farbbänder alter Schreibmaschienen und Stempelkissen, allerdings ohne Loch.
    Gruß Cäsar

    Hallo Thomas ,super Funde . Das lässt einen hoffen.....welche Ecke war es denn:D


    Hä hä Du bist gut! Es lag bestimmt wie immer ganz weit hinten durch und dann rechts, da wo es niemand vermutet hätte. ;)


    scanner
    Glückwunsch .... schöne Sachen
    Gruß Cäsar