Beiträge von Onkelz

    Lieber Haunebu,

    ich nehme an, du bist noch recht jung. Glaub mir, wenn ich dir den Tip gebe, dir mit der Sache Zeit zu lassen. Warte bis der Übereifer verflogen ist und entscheide dann.

    Ich spreche aus Erfahrung. Mit diesem Übereifer, gepaart mit einer unglaublichen Unentschlossenheit, wirst du das Teil womöglich verunstalten und deine Freude daran verlieren. Auch ich habe in jungen Jahren viel gebastelt und könnte mich heute für vieles davon selbst schlagen.

    Lieber die Finger von einer Restaurierung lassen als später Schrott dastehen zu haben.

    Was du Verschmutzung nennst, nennen andere Patina 😄

    Ich schließe mich dem Vorredner an.


    Wenn ihr Bronze/Patina konservieren wollt, empfehle ich Paraloid B44. Super Zeug, verstärkt die Farbe der Patina leicht, aber ist sonst kaum sichtbar.

    Ich habe schon viel damit behandelt.

    Wird meines Wissens auch von Restauratoren bei Bronzegegenständen verwendet.

    Ich geb dir mal einen Tipp: du bist derart unentschlossen und schwankst innerhalb kürzester Zeit so massiv überall im Bereich zwischen Konservieren und Komplettneubau, dass ich dir von jeder weiteren Behandlung abraten würde.


    Komm ein bisschen runter, lass der Sache ein paar Wochen Zeit und DANN treffe eine Entscheidung. Was su tust ist nicht rückgängig zu machen. Das Teil rennt dir nicht weg.

    3581-f28ae81a5ed9483111f16996b7d5645ce3fe10d9.jpg


    wuedsau

    Mitglied seit 18. März 2016




    Das Mitglied wuedsau hat am 1.10. über den Kaufen-Button eine Fahnenstange bei mir gekauft.

    Auf meine Nachricht mit Zahlungsdaten und Versandkosten reagierte er nicht, bzw. hat diese nicht einmal gelesen.

    Dass der Nutzer zwischenzeitlich mehrfach online war, hat an der Situation nichts geändert.

    Seit dem stellt er sich stumm. Auf eine Nachricht von Frank hat er bislang auch nicht reagiert.


    Ein sehr ärgerliches Verhalten, insbesondere weil er zwischenzeitlich mehrfach online war.

    Ich rate daher jedem von Verkäufen an das Mitglied ab.

    Hallo,


    ist das abgebildete Mutterkreuz in Bronze original? Danke


    LG

    Manuel

    Dateien

    • 1.jpg

      (317,53 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2.jpg

      (399,17 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3.jpg

      (372,88 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 4.jpg

      (306,77 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 5.jpg

      (468,1 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 6.jpg

      (301,48 kB, 0 Mal heruntergeladen)

    Servus,

    ich finde es ja immer wieder spannend, wenn man auf Bildern interessante Details findet, wie beispielsweise Tarnhelme.

    Daher hier mal zwei schöne Fotos für euch.


    Auf einem sieht man wohl, wie ein Tarnhelm entsteht, auf dem anderen eine interessante Tarnung bei der Ordensverleihung (man beachte auch die Höhenunterschiede der Soldaten). Oder ist der nur verdreckt?


    Viel Spaß beim Ansehen, vielleicht kömnt ihr auch das ein oder andere Bild beitragen.


    Manuel

    Ich bin hier in Richtung Baden-Baden und letztes Jahr habe ich in meinem Jagdrevier unzählige Steinpilze gefunden. Dieses Jahr bis jetzt 0. Der letzte Reviergang brachte 3 Pfifferlinge..

    Zumindest die Kastanien haben die Dürre gut überstanden.


    Wahnsinns Pilz, Jagdterrier. Da braucht man für die ganze Saison nur einen Pilz 😁

    Das war eine Frage ;) . Als Sammler freut man sich neue Stücke günstig zu bekommen , das ist meine Auffassung .

    Dann ist ja ok 😀

    Keine Frage, ich freue mich auch in erster Linie, wenn ich Stücke günstig bekommen kann.

    Es gibt da auch Bereiche in denen Militaria noch recht günstig ist und dennoch geschichtsträchtig, worüber ich mich besonders freue.

    Aber allgemein gesehen muss ich sagen, wäre ein Wertverfall doch ein herber Schlag. Natürlich ist das nicht in erster Linie Wertanlage oder Spekulationsobjekt, aber man möchte doch irgendwo seinen Einsatz auch wieder bekommen können.

    Bei einem geschichtsträchtigen Nachlass, über den man sich noch Jahre erfreut, ist das nicht so schlimm. Ein EK2 für 110€ ankaufen und in 10 Jahren nur noch 20€ bekommen, täte aber wohl jedem weh.

    So meinte ich das 😉

    Und wenn ich sehe, wie viele EK2 allein ich in 15 Jahren aus Haushalten in den Sammlermarkt gebracht habe, da wundert der Preisanstieg doch.

    Bist Du ein Spekulant ? . Ich als Sammler freue mich immer über niedrige Preise .

    Nö, aber ich fände es dann doch irgendwie schade, wenn ich z.B. 20.000€ in die Sammlung investiert habe und am Ende noch 3.000€ bekäme.

    Wenn du dir das leisten kannst, freut mich das für dich. Mich deswegen als Spekulant zu bezeichnen ist trotzdem nicht ganz so nett 😊

    Naja, würde alles aufgehoben, wären irgendwann auch die Preise im Keller - damit tröste ich mich gerne.

    Oder indem ich die Leute dann darauf aufmerksam mache, welchen Wert sie da entsorgt haben. Sollen sie sich wenigstens über ihre Dummheit ärgern.