Beiträge von Steyrer

    Das gab es wohl noch nie, Respekt meine Herren :):):)

    Was soll uns dein Screenshot zeigen? Wenn man einmal am Tag auf gelesen klickt, dann kommen keine 2000 Angebote zusammen. Wenn man natürlich tage- oder wochenlang nicht löscht, dann hat man irgendwann zwangsläufig solche Zahlen.

    Nun, soweit ich mich erinnern kann, war eine eindeutige Zuordnung dieser Variante schon bei den vorangegangenen Diskussionen nicht explizit möglich.

    "Bekannte Variante" sollte ich ev dahingehend konkretisieren, als dass dieses Model schon mindestens 1-2 Mal hier diskutiert wurde, wobei letztendlich nicht eindeutig geklärt werden konnte, worum es sich nun genau handelt (vor oder nach 45).

    Auf die Schnelle werde ich damit nicht dienen können, aber Medaillen mit dieser Rückseite wurden definitiv hier im MFF bereits diskutiert. Ich bin, was Foren betrifft, zu 99% nur hier unterwegs und 1% im SDA, von daher kann ich sagen, dass ich sie sehr sicher immer hier gesehen habe. Aber da man mit Schlagwörtern in der Suche nicht wirklich weiterkommt, wüsste ich jetzt nicht, wie ich die alten Beiträge finden könnte.

    Das wird bei jedem etwas anders sein. Die einen haben vielleicht ein Platzproblem, die anderen eine verständnislose Partnerin und wieder andere haben völlig verschiede finanzielle Möglichkeiten.

    Auch die Motivation bzw der Grund, warum einer sammelt kann sehr verschieden sein.

    Ich verstehe auch manche Kollegen nicht, aber jedem das seine.

    Diese Frage wird jeder unterschiedlich beantworten.

    Ich zb sammle zwar Bofu-SS Marken als Nebensammelgebiet, aber mir wäre sie keine 10 Euro wert, da mir der Zustand leider einfach zu schlecht wäre.

    Andere sehen das sicher anders und denen wäre sie bestimmt auch mehr wert.

    Jetzt hatte man bei uns in Österreich schon teilweise 3-12 Monate Wartezeit auf einen Facharzttermin oder eine OP.

    Durch die Krise wird in diesen Bereichen nun so gut wie nichts gemacht. Wie soll das dann weitergehen, wenn die Krise offiziell einmal beendet ist? Da gibt einen riesigen Rückstau.

    Warten wir dann 2 Jahre auf einen Termin oder eine OP?

    Mehr Ärzte gibt's danach ja nicht. Das könnte ein Problem werden.

    Wenn DAS aktuell dein einziges/größtes Problem ist, dann gratuliere ich dir!

    Im Ernst - DAS macht dir Sorgen?

    Wir hatte hier mal vor längerer Zeit einen Beitrag, in welchem aufgelistet war, welche Größen, Formen und Farben von LDO-Etuis es gab und wofür diese zu verwenden waren.

    Hat jemand eine solche Aufstellung parat oder einen Link zu dem alten Thema (falls noch vorhanden)?

    Danke!

    scrabble2003 : klar, ich musste mich auch ausweisen, als ich kürzlich Gold gekauft habe. Aber wer sagt denn, dass ich das Gold später noch habe? Wie viele kaufen Gold um es dann zu Geburten, Geburtstagen etc zu verschenken? Da ist man dann auch nicht mehr im Besitz des zuvor gekauften Goldes.

    Ich bin in Bezug auf die Sinnhaftigkeit von Gold anderer Meinung als so mancher hier.

    1. Ich spekuliere nicht mit Gold, daher ist es nebensächlich ob der Kurs jetzt gerade ein bisschen höher oder niedriger steht. Im besten Fall nehme ich mein Gold mit ins Grab, sprich ich muss es nicht mehr angreifen/verkaufen.

    2. Selbstverständlich ist es eine Krisenwährung. Es ist transportabel und hat immer und ewig seinen bzw einen Wert. Das heiß ich kann im Schlimmsten Fall sehr wohl Gold gegen Essbares tauschen, weil es immer Leute geben wird, die Gold gegen Lebensmittel akzeptieren werden.

    3. Sollte Geld (Euro), Bankguthaben, Aktien einmal tatsächlich Wertlos werden (Hyperinflation etc), wird es irgendwann einmal wieder eine andere Währung geben und dann könnte man im Notfall Gold gegen die neue Währung zurücktauschen.

    4. Goldverbot berührt mich auch nicht. Der Staat weiß nicht, wieviel Gold jeder einzelne tatsächlich hat und hat daher auch keinen Zugriff darauf. Und auch wenn man es nicht offiziell verkaufen kann, am Schwarzmarkt wird es immer akzeptiert werden.

    Ich habe es schon ein paar mal gesagt/geschrieben: ich kaufe lieber jetzt noch Gold, wenn auch vielleicht (kurzfristig gedacht) 20% zu teuer. Ist mir immer noch lieber, als dass der Euro am Ende vielleicht 50, 75, 100% seines Wertes verliert.