Beiträge von Schmitter

    Es sind leider viel zu viele Fragezeichen bei dem Stück, daher würde ich im hohen Preissegment davon abraten. Wenn du aber Zweitmeinungen möchtest, die wohl genau das selbe sagen werden, wie wir, dann versuche es noch einmal im WAF.


    Meine Tendenz geht zu: nicht gut. Aber bei so seltenen und teuren Stücken muss man halt immer vorsichtig sein. Merkst ja selbst, dass niemand etwas Genaues sagen möchte, ohne den in der Hand gehabt zu haben.

    Du solltest vor Einstellen von Bildern mal selbst einen Blick drauf werfen und dich fragen, ob man darauf Details erkennen kann. Gehe raus und mache auf der Fensterbank oder sonst wo im Licht Bilder. Dann klappt das auch.

    Ich lese seit der ersten Seite mit und Frage mich mit jedem weiteren Beitrag, warum wir keine Detailbilder bekommen, auf Grund deren die Experten hier zu Wort kommen könnten. Letztendlich hast du das hier ja reingestellt und über die Mutmaßung, dass du dir Werbung erhofft hast, um den teurer zu verkaufen, brauchst du dich nicht wundern. Das ist ja mehr als offensichtlich. Kein Thema, nachvollziehbar.


    Wenn ich so einen Dolch hätte, würde ich den wahrscheinlich sogar auf der zweiten Schaukel nebst meiner Enkelin fotografieren, im Sandkasten oder auch im Zoo. Wahrscheinlich würde ich ihn wickeln und ihm dann Gute-Nacht-Geschichten vorlesen, natürlich als Letztem nach den Kindern. Definitiv fände er sein Plätzchen im Familienalbum. Was ich damit sagen will, weißt du bestimmt. Also, her mit den Bildern. ;)

    Moin,


    für mich ist das ein Brotbeutel für Parteiorganisationen, schon zig-fach gesehen, aber der Riemen ist schon seltsam, meine die Farbe: Grün? Ich kenne die Brotbeutelriemen mit den Ösen – ohne Lederbeschlag – eigentlich auch nur von Parteiorganisationen oder zivilen Stücken und die waren alle nicht grün.



    Gruß


    Schmitter

    Erst einmal einen schönen Guten Morgen und gleich wieder Gute Nacht, Uwe. :)


    Tja, sagen wir es doch so, wie es ist: Wir sind halt der wahre Billionaires Club. ;)

    Ach, hier streitet sich doch niemand. Eine Diskussion im Rahmen würde ich das nennen. Fakt ist doch letztendlich eines, Messer ist noch im VK, bei ca. 1000 Aufrufen, und niemand greift zu, was mich nicht verwundert. Selbstverständlich haben wir hier die 10 Beiträge machenden Schwergewichte von Sammlern, aber auch die geben lieber paar Euro mehr aus und nehmen sich ein Messer in in sehr gutem Zustand. Die Erfahrung hat uns doch längst gezeigt, dass die Wertsteigerungen zumeist bei sehr gut erhaltenen Stücken liegen, oder zumindest deutlich höher ausfallen als bei in irgendeiner Form defekten oder abgenutzten Objekten.


    Ich wünsche dem Verkäufer viel Erfolg beim Verkauf.

    Der Markt bestimmt den Preis und allem Anscheine nach ist der Markt nicht dazu bereit, dir den gewünschten Preis zu zahlen. Stelle ihn doch ab einem Euro bei Egun rein, dann sehen wir, wohin der Weg führt.

    Selten, allemal. Aber mal im Ernst, in dem Zustand 5.000,00 Euro ausgeben? Für das Stück von Dorette, sicher, wenn man unbedingt eines haben will. Meiner Meinung nach wird sich niemand finden, der mehr als 3.000,00 Euro für das Stück ausgeben wird. Aber, jeden Tag steht der richtige Käufer auf, das stimmt schon.

    Nunja, ich würde mal in die Waagschale werfen, dass er neu versilbert worden ist, mit anschließender Versiegelung. Man sieht deutlich an dem Rand des Mundstücks, das der Pokal in irgendetwas eingetaucht wurde. Die "Lippenabdrücke" sind meiner Erachtens nach Spuren der Halterung, die für das Eintauchen verwendet wurde. Um es zu betonen: Ich schließe nicht aus, dass es solche Topstücke gibt, aber hier wäre ich vorsichtig.


    Trotz allem, ein schöner Pokal.