Beiträge von Aeneas

    Vielen Dank!


    Der Katalog zur Ausstellung "Deutsche Künstler und die SS" ist allerdings auch kein alltägliches Stück - es sind alle Kunstwerke der Ausstellung auch im Katalog abgebildet - welche da sind:


    Arno Breker: Der Führer und Reichskanzler (Bronzebüste) / Hanns Goebl: Krieg und Frieden (Relief) / Konrad Hommel: Der Reichsführer SS / Willi Tschech: Waffen-SS im Kampf "Das Kampfbild deutet den kühnen Einsatz von einem Stoßtrupp der Waffen-SS in der heißen Auseinandersetzung um ein befohlenes Ziel " / Eduard Steiner: Kameradschaft / Hermann Otto Hoyer: SS-Obergruppenführer Eicke. "Papa Eicke als Kommandeur der SS-Totenkopf-Division hat bis zu seinem Heldentod die männlichen Tugenden der Treue, Kameradschaft und Tapferkeit gegenüber seinen Männern erfüllt. Er ist noch heute ihr Vorbild" / Roman Feldmeyer: Zerstörte Njemen-Brücke bei Witebsk / Georg Lebrecht: Der Tiger (Ölgemälde) "Ein von Grenadieren begleiteter Tiger Panzer rollt über die Schneesteppen vor" / Rudolf Lipus: Marsch in die Stellungen / Alfred Roloff: Meldereiter (Ölgemälde) / Ottmar Anton: SS-Pioniere (Ölgemälde) / Wilhelm Kohlhoff: Die Fahne / Wilhelm Sauter: Bundschuh-Hauptmann Joss / R.H. Eisenmenger: Heimat (Gobelin) "Die Kraft von uns allen liegt nicht in einem internationalen Phantom - sie liegt in unserer Heimat" / Oskar Martin-Amorbach: Gobelin-Karton "Bildmotiv eines um seine Scholle ringenden Wehrbauern" / Rudolf A.Agricola: Amazone / Paul Wymand: Parsifal / Herbert Dimmel: Hagen und Volker auf Schildwacht (Gobelin) / Wolfgang Willrich: Segen der Erde- "In dieser jungen nordischen Frauengestalt offenbart W.W. das schlichte Artbewußtsein deutschen Bauertums" / Albert Henrich: Ländliches Stillbeben / J.W. Keller-Kühne: Manrico "Der Kopf des berühmten SS-Springpferdes M. zeugt durch die Kunst Keller-Kühnes für die große Liebe, Wertung und Pflege der deutschen Pferdezucht" / Fritz Klimsch: Jugend (Bronzestandbild) "Der Altmeister unter den lebenden deutschen Bildhauern hat in diese Plastik uns eine seiner schönsten Mädchengestalten geschenkt, die sie zum Idealbild unseres Geschlechts erhebt" / Josef Pieper: Badende Frau (Pastell) / Adolf Dahle: An der Schwemme (Tempera) / Paul Plontke: Deutsche Ernte / Richard Heymann: HJ-Streifendienst "Drei im Kriegsdienst stehende Hitlerjungen hat R.H. als Gruppenbildnis . herzhaft und schon soldatisch tatenfroh, wie sie später als Männer in die Reihen der Waffen-SS einrücken werden" / C.Th. Protzen: SS-Junkerschule Tölz "Ausbildungsstätte für den Führernachwuchs der SS" / Ernst Krause: SS-Panzergrenadiere "Alte Tradition - Junge Waffe!" / Carl Geisler: Gebirgsjäger "Auch die SS-Gebirgstruppe als jüngste Waffengattung verkörpert den Geist und die Haltung aller weiteren Gliederungen. Dieses Bild von einem Polizei-Gebirgsjäger zeigt einprägsam und markig diesen Typ" / Karl Schuster-Winkelhof: Europa / Hans Happ: Verwundeter Krieger und Siegsgöttin "Einen Beitrag zu klassischen Bildlösungen hat H.H. gefunden, in der Begegnung zwischen dem verwundeten Krieger und der ihn begleitenden Siegesbotin, in der ihm seine Schutzgöttin als Vision erscheint" / Otto Geigenberger: Hünengrab in der Heide bei Falingbostel / Albert Burkart: Kampf in Etzels Saal / Hermann Kaspar: Sonnengott Jupiter (Mosaik-Entwurf) / Lois Gruber: Olymia (Mosaikentwurf) Fritz Heidingsfeld: Gobelin-Entwurf (Manufaktur München) / Karl-Heinz Dallinger: Kornernte (Gobelin) / Karl Ritter von Dombrowski: Überführung der Toten vom 9.November / Rudolf Yelin: Kameraden (Aquarell) "Beispielhaft weiß der Künstler uns auf diesem bescheidenen Blatt die männlichste aller Tugenden vor Augen zu führen: Kameradschaft bis über den Tod - "Meine Ehre heißt Treue" / Fred Kocks: Unser Glaube - unser Sieg / Carl Diebitsch: Bildnis Helga "Professor C.D. hat das Wunschbegehren aller in Feld stehenden Väter - das Erinnern an Frau und Kind - wachgehalten durch das Kinderbildnis seiner Tochter Helga" / Franz Eichhorst: Liegender Schütze / Sepp Meindl: Krakau an der Weichsel " als sichtbares Zeichen deutscher Städtegründung und Baugesinnung im Osten" / Walter Hartmann: Junges Mädchen in Tracht / Otto Engelhardt-Kyffhäuser: Vor dem Aufbruch "Vom Treck der heimkehrenden Wolhynien-Deutschen zeichnete E.-K. dieses eindrucksvolle Zeitdokument " Ruf des Reiches - Echo des Volkes" / Gebhadt-Westernbuchberg: Doppelposten der Waffen-SS / SS-Kriegsberichter Graf: Fliegerwetter / Hans Schweitzer-Mjölnir: Waffen-SS Vorkämpfer gegen den Weltfeind "Der uns aus vielen Pressezeichnungen zu einem Kraftspeicher der Energie geworden M. hat hier, wie immer dem politischen Soldatentum verpflichtet, einen Kampfruf bildlich gestaltet" / Friedrich Wilhelm Kalb: "Werden" vergegenwärtigt in diesem Blatt gedankenreich den Kampf der Giganten, das Niederschlagen von Anarchie und Unterwelt, den Sieg des Starken, des Lichten" / SS-KB Petersen: Studienblatt aus Russland / SS-KB Palmowski: Kämpfer der Waffen-SS (Kreide) / SS-KB Buchschulte: Artillerie fährt auf (Aquarelle) / SS-KB Müller: Von Banden zerstörte Ortschaft in Serbien / SS-KB Kerk: Pak im Abwehrkampf (Kreide) / SS-KP Gruber: Flussübergang (Feder) / Wilhelm Dieninghoff: Stellung am Ilmensee / WalterMöbius: Polizeitruppe im Vormarsch / Karl von Riefel: Landeseigene Polizeireiter / Leo Katzmeier: Polizei im Bandenkampf / Theodor Kärner: Malachowsky-Husar (Porzellan-Manufaktur Allach, München) / (Wohnungseinrichtung) Speisezimmer und Küche / Deutsche Heimgestaltung, Berlin "Haltung und Lebensart des SS-Mannes bestimmen den Ausdruck dieses Stilgefühls. Aller Hausrat und jedes Wohnmöbel werden in dem von dem SS-Wirtschafts-Verwaltungs-Hauptamt betreuten Werkstätten für die Angehörigen der SS geschaffen und dienen so zu seiner persönlichen Lebensgestaltung"



    (Quelle ZVAB: Link zum ZVAB)


    Ich gehe davon aus dass dieser Katalog noch mal um einiges seltener ist als die Heydrich Gedenkschrift.


    ---

    Konnte ich heute bekommen. :)


    Nicht alltäglich, Kenner werden das wissen.


    Der Name des SS-Mannes dem das gehörte ist mir bekannt, wird aber aus persönlichen Gründen nicht bekanntgegeben.


    Eventuell folgen Dokumente - ist aber ungewiss.


    Hier nur mal kurz die Schnellvorstellung, bessere Bilder im Laufe der nächsten Tage im SS-Unterforum des MSG.


    -----

    Dateien

    • 1-1.jpg

      (263,9 kB, 109 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1-2.jpg

      (228,23 kB, 23 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1-3.jpg

      (244,1 kB, 76 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1-4.jpg

      (399,86 kB, 26 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1-5.jpg

      (323,35 kB, 25 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2-1.jpg

      (268,05 kB, 23 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2-2.jpg

      (333,81 kB, 42 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2-3.jpg

      (384,23 kB, 29 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2-4.jpg

      (386,35 kB, 24 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2-5.jpg

      (307,14 kB, 31 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2-6.jpg

      (181,72 kB, 28 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3-1.jpg

      (174,55 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3-2.jpg

      (213,29 kB, 17 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3-3.jpg

      (208,35 kB, 23 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3-4.jpg

      (250,37 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3-5.jpg

      (156,18 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3-6.jpg

      (230,6 kB, 19 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3-7.jpg

      (202,02 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    'Vom 9.November 1918 zum 9.November 1923' Die Entstehung der deutschen Freiheitsbewegung von Albert Reich.


    Absolut seltener Bildband, kaum zu bekommen und wenn dann zu Preisen welche schmerzen:


    http://www.abebooks.de/servlet…2080&afn_sr=para&para_l=0


    Leider ohne Schutzumschlag, dafür innen im Bestzustand.


    Habe so einen Bildband bereits und doppelt benötige ich ihn nicht wirklich - werde ihn also wohl wieder abgeben.


    -----

    Dateien

    • 1-3.jpg

      (239,39 kB, 47 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1-4.jpg

      (326,05 kB, 42 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1-5.jpg

      (375,22 kB, 26 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1-6.jpg

      (385,87 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1-7.jpg

      (380,95 kB, 25 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1-8.jpg

      (134,13 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1-1.jpg

      (387,77 kB, 21 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1-2.jpg

      (362,51 kB, 63 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Den Thread im WAF habe ich vorhin schon gelesen.


    Ich kenne solche Uhren, hatte selbst mal eine - welche ich allerdings abgab :(


    Rückblickend betrachtet ist das schade, aber soetwas kommt wieder.


    Die Idee mit den Taschen (sie in einem Thread zusammenzufassen) ist gut! :)


    Im Anhang noch Bilder meiner ehemaligen Uhr.

    Dateien

    • 1-1.JPG

      (388,21 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1-2.JPG

      (346,37 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1-3.JPG

      (325,51 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Das mit der Stationsuhr macht Sinn - im Taschendeckel befindet sich innen eine Art Filz welcher durchaus als 'Stoßdämpfer' dienen könnte.


    Zudem hat die Tasche keinerlei Aufschlaufvorrichtung für die Koppel - was bei einer Stationsuhr ja auch nicht nötig ist.


    Das Handy auf dem einen Bild dient zum Größenvergleich.

    Dateien

    • 1-4.jpg

      (317,91 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1-5.jpg

      (221,64 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Moin,


    habe hier diese Lederbox/Tasche - kann sie aber nicht einordnen.


    Kann mir wer weiterhelfen und mir sagen wofür diese Box verwendet wurde?


    Sie trägt eine Herstellerkennung, einen Reichswehrstempel und ein Herstellerjahr:


    "Auwaerter & Bubek A.G. Stuttgart, 1934"

    Dateien

    • 1-1.jpg

      (328,08 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1-2.jpg

      (218,54 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1-3.jpg

      (350,96 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Habe hier diese Urkunde - von welcher ich leider nicht weiß wofür sie gehört - bin der Sprache net mächtig.


    Kann mir irgendwer von Euch hierbei weiterhelfen?

    Dateien

    • 1-1.jpg

      (378,74 kB, 40 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1-2.jpg

      (229,5 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ich weiß, deswegen war ich ja so erfreut sie zu bekommen.


    Im Anhang noch ein paar Bilder (leider bei Kunstlicht aufgenommen und daher nicht optimal ausgeleuchtet)

    Dateien

    • 2-2.jpg

      (169,03 kB, 21 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2-3.jpg

      (390,18 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2-4.jpg

      (144,19 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2-5.jpg

      (124,5 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2-6.jpg

      (145,3 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3-3.jpg

      (237,45 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3-4.jpg

      (360,89 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3-5.jpg

      (198,02 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3-6.jpg

      (199,58 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3-7.jpg

      (210,91 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Moin,


    konnte heute 2 RBA erwerben welche nicht ganz so häufig am Markt anzutreffen sind - einmal Band 2 der Serie "Die NS-Musterbetriebe 1937-38" (hier fehlt nun Band 1 welcher zusammen mit Band 2 ausgegeben wurde) - mit 155 Bildern und (nicht mehr ganz so gut erhaltenem) Schutzumschlag.


    und einmal Band 3 "Die NS-Musterbetriebe 1939" welcher alleine ausgegeben wurde und 200 Bilder umfasst - leider ohne Schutzumschlag.


    Beide Alben sind im Innenteil im sehr guten Zustand, alle Bilder sind vorhanden und wurden tw. vermutlich nur einmal oder gar nicht betrachtet - es sind tw. sogar noch Kontrollschleifen um die einzelnen Bildpakete.


    Außen sind die Bände etwas stockfleckig (besonders an den Rändern), aber weder eingerissen noch sonstirgendwie beschädigt - und die Vergoldung ist vollständig!


    Alles im allen bin ich sehr zufrieden :)

    Dateien

    • 1-1.jpg

      (398,41 kB, 71 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1-2.jpg

      (386,98 kB, 35 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2-1.jpg

      (378,11 kB, 25 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2-7.jpg

      (319,04 kB, 44 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2-8.jpg

      (301,91 kB, 21 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2-9.jpg

      (394,58 kB, 35 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3-2.jpg

      (387,01 kB, 21 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3-8.jpg

      (368,48 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3-9.jpg

      (232,98 kB, 21 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3-12.jpg

      (376,57 kB, 32 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Moin,


    zunächst mal Danke für die Meinung,


    ich hätt´ mir eingebildet die Schwingen eines Adlers auf dem unteren Abzeichen zu sehen.


    Schießauszeichnung wären ja die gekreuzten Gewehre - ich seh´ das net.


    Wann der Abzug gemacht wurde weiß ich nicht - rein von der Lokalität wäre es aber möglich dass das Photo nach 45´abgezogen wurde - da das Photoatelier bis zum heutigen Tag in Klagenfurt an der auf dem Photo angegebenen Adresse existiert.

    Moin,


    habe hier ein Photo dass wohl einen Angehörigen der Gebitgs-HJ zeigt (HJ-Raute und Edelweiß auf der Mütze) - liege ich mit dieser Vermutung richtig?


    Desweiteren kann ich das untere Abzeichen auf der (vom Träger aus gesehen) rechten Brusttasche nicht genau erkennen - könnte es ein Abzeichen für verdiente Ausländer sein?

    Dateien

    • 1-2.jpg

      (125,6 kB, 37 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1-3.jpg

      (360,2 kB, 54 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1-1.jpg

      (355,8 kB, 83 Mal heruntergeladen, zuletzt: )