Beiträge von vizenz

    Hallo,


    ich kann leider nicht genau sagen ob das von dir gezeigte Abzeichen eine Kopie ist oder nicht.

    Ich habe aber diese Variante schon einige Male im Netz oder in Auktionen gesehen, und persönlich würde ich kein Geld dafür ausgeben.


    Was fällt auf?

    - die Farben wirken sehr seltsam, das kann aber auch an den Bildern liegen. Insgesamt sind diese Stücke aber "blasser" als die mir bekannten Originale

    - die Stickerei ist zwar in der Form sehr nah an einer der Originalvarianten, allerdings fehlen einige Details

    - die Stickerei ist insgesamt zu "flach" im Vergleich zu Originalen. Bei Originalen wurde die Stickerei mehrlagig aufgebaut, diese erhabene Stickerei fehlt hier.


    Besten Gruß,

    Andreas

    Hallo Mike,


    das sind Schulterstücke eines Luftwaffenbeamten im Verwaltungsdienst. Die Dienstbezeichnung war meist Assistent und entsprach militärisch dem Oberfeldwebel.


    Besten Gruß,
    Andreas

    Hallo,


    ich habe ein paar meiner Effekten digital zusammengeschnitten, da wird es vielleicht deutlicher.

    Links ist jeweils das "zitronengelbe" Exemplar (Nachrichtentruppe etc.), rechts das "goldgelbe" (Kavallerie etc.). Da beide Waffenfarben bis heute bei der Bundeswehr Verwendung finden habe ich als letztes Beispiel zwei BW Kragenspiegel eingefügt welche die Farben sehr farbfrisch zeigen.


    Besten Gruß,
    Andreas

    Hallo,


    ich habe weder die Jacke in Frage gestellt, noch irgendetwas von Afrika geschrieben. Nur das erste Bild mit der Gesamtdarstellung der Figurine schreit ja förmlich "Afrikakorps". Und diese Darstellung ist mir persönlich zu stark Tropenlastig für den infrage kommenden kurzen Tragezeitraum.


    Der Brustadler stört mich überhaupt nicht, es gibt unzählige Fotos die solche (oder handgestickte) Stücke an Tropenuniformen von Offizieren zeigen. Wenn diese Jacke so wirklich zeitgenössisch ist, kann sie eigentlich nur noch 1945 in Italien getragen worden sein.


    Besten Gruß,

    Andreas

    Nein, das waren ja nur Kompanien innerhalb der Abteilung die einfach eine neue Aufgabenstellung bekamen. Statt mit Kübelsitzwagen und LKW wurden jetzt einzelne Kompanien mit Krädern, Kampfwagenattrappen und Pak's ausgestattet um taktische Erfahrung zu sammeln.


    Ähnlich war es bei der Fahrtruppe. Diese bildete kompanieweise die Kader für diverse später aufzustellende (geplante) Einheiten. Das war auch kein einmaliger Prozess. Ab 1932 (bis Ende 1935) wurde quasi die ganze Reichswehr ständig in der Zusammensetzung geändert. Es waren ja keine Erfahrungen vorhanden wie eine moderne Armee gegliedert und organisiert werden sollte.


    Besten Gruß,

    Andreas

    Hallo, bin zufällig über das Thema gestolpert. ;-)

    Hätte eine Frage, warum sind die Litzenspiegel grün und nicht grau?
    Waffenfarbe ist es ja nicht, da es doch Einheitskragenspiegel sind..


    Was genau bedeutet dieses Grün?

    Beste Grüße

    Hallo,


    es gab zwei Modelle von Einheitskragenpiegel. Die 1938 eingeführten Stücke waren komplett dunkelgrün, die 1940 eingeführten dann grau.


    Besten Gruß,

    Andreas

    Hallo,


    die Schulterklappen sind Kopien - oder eigentlich sogar Fantasiestücke, da zeitgenössisch keine Schulterklappen mit farbig gesticktem "LAH"-Schriftzug gefertigt wurden.


    Besten Gruß,

    Andreas