Beiträge von xgothicus

    Wirklich immer wieder lächerlich diese Diskussionen hier. Hätte ich bei meinem aktuellen Thema zum Knochensack noch geantwortet, wäre das ähnlich verlaufen wie hier. Hab es mir aber verkniffen und das ist gut so. Nachdem ich wusste was ich angeboten bekommen habe, habe ich mit Hilfe von netten Forumskollegen auch einen fairen Ankaufspreis bezahlt. Natürlich verlange ich dann auch einen dementsprechenden Verkaufspreis. Das sollte den PN schreibern auch klar sein. Und genau so ist es das Recht des Themenstarters, seinen Preis festzulegen. Es wird ja niemand zum Kauf gezwungen. Mir persönlich ist es z.B. egal, ob ich mein Stück morgen oder in fünf Jahren verkaufe und mich in dieser Zeit selbst daran erfreue. Und warum sollte der Themenstarter seinen kleinen "Lottogewinn" an jemanden weiterreichen!? Solche Gutmenschen werdet Ihr unter Jägern und Sammlern kaum finden. Dazu bin ich in dem Geschäft schon lange genug unterwegs.

    :thumbup: Das stimmt auch, bin wirklich am überlegen ob ich das Angebot nicht besser beende.

    Es ist wirklich lächerlich.

    Besser in Folie einpacken und die nächste 80 Jahre am Dachboden verstecken.

    Auch hier vielen Dank :thumbup:

    :thumbup: danke, danke !!!

    Danke, das Gefühl habe ich auch :thumbup:

    Nein das muss ein Verkäufer nicht! Und wenn der Verkäufer Kohle und Eier hat, dann besteht er auch auf seinen Preis und kann problemlos Jahre warten bis der richtige Käufer kommt. Hat er beides nicht, wird wohl der Preis massiv runterkommen.


    Was ich noch erwähnen möchte, es hat hier ja bereits stimmen gegeben, welche das Angebot aus Hamburg als unfair betitelt haben. Was sagt ihr dann zum Ankaufpreis vom jetzigen Besitzer? Für €50 eingekauft und will für €12k verkaufen! Weiss der ursprüngliche Besitzer, dass er so übel über den Tisch gezogen wurde? Nochmals zur Erinnerung, die Firma aus Hamburg hat 110 mal mehr im Ankauf geboten als dass dies der jetzige Besitzer vom ahnungslosen Opa angekauft hat. Für mich grenzt so ein dreistes Vorgehen schon fast an Betrug.

    Ja der Verkäufer weisst es, und vielleicht wollte ich aus einem Teil des Geldes was Gutes für ihn tun.

    Und bitte von Anfang an den Beitrag lesen.

    Mir fehlen langsam die Worte, dieses Thema ist doch schon längst abgeschlossen.

    Wenn man das Teil so wie so nicht kaufen will dann sollte man sich geschlossen halten.

    Außer man ist ein netter Mensch und korrekter Forum member und anstatt zu kritisieren sich behilflich macht und paar Beispiele im Netz rausgesucht um dem Verkäufer etwas zu helfen.

    Ein Link mit Referenzpreisen von privaten Verkäufern wäre super hilfreich.

    Ich habe leider nichts gefunden und bin an Experten angewiesen.

    Gruß

    ich kann dich nur unterstützen.

    Keiner wenn er nicht Millionör ist würde anders handeln. Und wenn jemand ernsthaftes Interesse hat macht er dir auch ein faires Angebot.

    Die 12000 sind natürlich zu hoch angesetzt, sa du ja keine Garantie geben wirst, keinen Laden hast den du unterhalten musst, keine Angesrellten hast die du bezahlen musst und als Privatmann keine MwSt abführen musst.

    Aber ich bin voll und ganz bei dir, den besten Preis als Pruvatverkäufer dafür zu erzielen

    Das die 12 K für den deutschen Markt zu hoch sind war mir schon klar, war nur eine Empfehlung eines Sammlers der sich das Teil angeschaut hat.

    Was die Sache sicher so prekär macht ist die Tatsache das, das Stück in durch diesen Thread so bekannt ist, jeder den EK-Preis kennt. Für mich ist es auch etwas komisch einem älteren Herren seine „Errinerungen“ billig abzukaufen und dann hier binnen kürzester Zeit dermaßen maximalen Ertrag zu generieren. Nur meine Meinung

    Wenn man diesen Beitrag von Anfang gelesen hat dann weisst man daß ich erst gefragt habe was ich für das Teil geben soll.

    Als ich geschrieben habe für wieviel ich das Schlupfhemd gekauft habe, haben ale geschrieben dass ich für das Geld nichts verkehrt gemacht habe.

    Der EK war das erste Angebot ohne irgendwelchen Verhandlungen.

    Ich habe noch paar anderen Sachen gekauft die besser in meine Sammlung passen und die werde ich sicher selber behalten.

    Mit höchster Wahrscheinlichkeit wären die Sachen auf dem Müll gelandet.

    Und zum 100 mal im meinem Angebot steht

    ,, oder Preisvorschlag ''

    Leute, Preis ist VB.

    Ich habe den Preis auf Empfehlung eines Sammler angesetzt, da ich keine Ahnung davon habe, wie es normal gehandelt wird. Sollte jemand eine Preis Tabelle mit empfohlenen VK haben, bitte um Link. Wie gesagt - Preis ist VB.