Beiträge von vibes

    liebe Sammlergemeinde,
    Ist dies Krimschild Original?
    Gruß

    Vibes

    Rückläufer aus Rußland, originaler Kammerwaffenrock, die Markierungen sind von russischen Museen. Die Ordensschlaufen sind nachträglich angebracht worden und die Schulterklappen sind neu befestigt und ggf neu angefertigt.

    sehe ich ganz genau so..

    Gruß

    vibes

    [quote='Schneckenmacher','https://www.militaria-fundforum.de/forum/index.php?thread/967399-stug-jacke/&postID=4994046#post4994046']

    Nur für mich als Unwissender: Wurden diese Etiketten in der Regel von Hand vernäht?

    [/quote]

    so wie ich dies einschätzen kann, in der Regel mit der Maschine, kann natürlich auch in einigen Fällen mit der Hand vernäht worden sein.
    Aber an diesem Etikett sieht Spuren das dies Etikett schon mal vernäht worden ist.
    (alte Spuren von der Nadel)
    Gruss
    Vibes




    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

    Der Adler ist einer mit silberdurchwebten Fäden, also kein Mannschaftsadler.

    Das Schneideretiktett scheint aber schon mal vernäht worden zu sein.. das macht mich schon stutzig.

    Gruß

    Vibes

    Nein das h

    Danke Dorette für das Foto von der originalen Herstellerstempelung die schon mal garnichts gemeinsam hat mit der Stempelung in der Jacke. Ist das Deine M43? Wenn ja ist bei Ihr das Knopfloch so vernäht wie es sein soll?

    Muss auch nicht unbedingt identisch sein.. Hier zwei andere Beispiele von zwei originalen SS Blusen, diese sind auch nicht gleich dem Stempel der Mütze..

    Dateien

    • Zwischenablage01.jpg

      (88,13 kB, 21 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • _MG_5394.jpg

      (189,73 kB, 19 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    das habe ich in LW Uniformen wirklich noch nie gesehen.. Danke für die Fotos.

    Ich kenne den Hersteller und die Stempelung nur von SS Uniformen und das war es neben SS-BW, Btr. Ra eine übliche Hertsteller Stempelung mit den 3 bis 4 Stelligen Hersteller Kürzeln.

    Gruß

    Vibes

    Schade dass hier eine originale Bluse kaputt geredet wird.

    Das Material ist wirklich außergewöhnlich, aber wenn man das Herstellungsjahr 44 (evtl. sogar Ende 44 wer weiß da lag Deutschland schon zum Großteil in Schutt und Asche) ist das nicht außergewöhnlich, da alles was noch da war zur Herstellung von Uniformen genommen wurde.

    Diese Variante kenne ich in verschiedenen Ausführungen in glatten Hellgrauenstoff, in Cremeweiß und grünem Drillichstoff Ausführung und fast immer mit Knopf an der Brusttasche. Allerdings wurde hier wohl aus Vereinfachungsgründen (das sieht man auch an den ganz späten 44 Feldblusen) auf einige Details verzichtet.

    p.s. zum Knopfloch ich habe 100% originale Uniformen die sind nicht! Textbook im Knopfloch vernäht sind. Ich denke je nach Knopflochautomat der noch zur Verfügung stand ist dies auch hier so anzusehen.


    pps. @ collector19 Zitat "ob sich dieser Stempel auch in LW M43 Drillich Jacken befindet, konnte bis dato aber noch keine solche Bluse finden."
    Da kannst du lange suchen der 3 bzw. 4 Stellige Herstellercode den gab es bei der SS, nicht bei der Luftwaffe.

    Gruß

    Vibes

    Die Schoßtaschen sind bei den Blusen immer so eingelassen..
    da gibt es nichts dran zu deuteln... :-)

    p.s. die Bluse macht einen fleckigen Eindruck war die mal leicht eingefärbt?
    Gruß

    Vibes

    Kann ich nur Zustimmen, sowas findet man in Deutschland aufjedenfall nicht. Irgendwann fahr ich da mal hin :)


    Ist halt immer die übliche Hetze ...

    ich möchte es mal so sagen, ich war in drei Militärmuseen in Moskau, was dort gezeigt wird verschlägt einem schon die Sprache, -jedenfalls mir- auch wenn das nicht immer zu 100% so dargestellt wird wie man es sich wünschen würde. Ich bin mir auch sicher das bestimmte Orden, Fahnen, Standarten, Uniformen, usw. gegen gute Bezahlung schon mal den Besitzer gewechselt haben, da auch Fälschungen in den unedlichen Vitrinen zu entdecken waren.
    Aber wie gesagt das waren für mich zusammengfasst sehr beindruckende Museen und auch einmal neben der Maus zustehen, ist einfach unbeschreiblich!
    Gruß

    Vibes