Thema: 3 Messer
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.01.2018, 21:44   #13
zimmerit
MFF Experte für Kampfmesser und Grabendolche
 
Benutzerbild von zimmerit
 
Registriert seit: 03.03.2005
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 957
Standard

Zitat:
Zitat von Mani_85 Beitrag anzeigen


Also doch!

Hab´s mir ja gedacht, auch interessant und kein Drücker dazu!

mkg Mani
Hallo,
das ist übrigens eine weitere Variante: Es gibt dieses Messer mit funktionstüchtiger Aufpflanzvorrichtung, weiterhin nur mit eingefräster Aufpflanzschiene (wie hier), die aber ohne Funktion ist, weil der Drücker fehlt, und es gibt dieses Messer auch völlig ohne Aufpflanzvorrichtung, also mit massivem Griffkopf.

Es freut mich übrigens, dass dieses Thema so eine Resonanz erfährt.
Deshalb hier noch ein paar Links zu Themen, wo andere Varianten dieses Messers hier im Forum gezeigt wurden:
http://www.militaria-fundforum.de/sh...t=Nahk%E4mpfer
http://www.militaria-fundforum.de/sh...t=NAHK%C4MPFER
http://www.militaria-fundforum.de/sh...t=Nahk%E4mpfer
http://www.militaria-fundforum.de/sh...t=Nahk%E4mpfer

E. v. Halasz beschreibt in seinen beiden Büchern insgesamt fünf Varianten dieses Messers und zwar in "Deutsche Kampfmesser" Bd.I S. 111-114 und in Bd.II auf S. 72.

Das Spannendste an dem hier gezeigten Messer ist aber aus meiner Sicht - wie schon gesagt - diese Stempelung. Wäre schön, wenn wir hier vielleicht noch etwas Licht ins Dunkel um diesen Stempel bringen könnten.

Grüße
zimmerit
__________________
Suche immer Grabendolche, Infanteriemesser42 und Notbajonette.

Geändert von zimmerit (12.01.2018 um 21:53 Uhr)
zimmerit ist offline   Mit Zitat antworten