Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.05.2016, 22:39   #10
DEA
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 1,872
Standard

Ja das hier in Kreta ist ein wenig speziell, es sind eben
Griechen,ohne Vorurteil,aber wenn man aus irgendwas Profit schlagen kann, wird das gemacht,und da hängt man nicht einfach so eine alten verrosteten M38 direkt an die Eingangstüre einer Bar.

Ich habe jetzt schon einige Kreter kennengelernt aber jeder für sich nett aber speziell, was die Bewaffnung auf Kreta angeht ist das noch eine ganz andere Hausnummer.

Den Kretern wurde nach der Deutschen Besatzung erlaubt Maschinenwaffen legal zu besitzen,und das tun die auch,ich selbst habe es gesehen wie bei einer Hochzeit auf Kreta vielleicht 10000 Schuß abgegeben wurden. Hier heißen die Pistolen auch nur Walther und Luger oder Parabellum, warum wohl ?
Vor Jahren habe ich mehrere FG42 gesehen.


Ich persönlich wollte hier keinen Nachbarschaftsstreit anfangen.

Gruß DEA
DEA ist offline   Mit Zitat antworten