Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria bis 1918 > Blankwaffen bis 1918

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.2018, 11:46   #1
kpl1
 
Registriert seit: 02.08.2005
Ort: Niederlände
Beiträge: 408
Standard Gehängeteil Deutsch?

Hallo

Diesen teil habe ich heute gefunden, ist das ein Teil für ein Deutsches blankwaffen gehängeteil und kan jemand mir diesen teil in einem zeitraum einordenen?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20181108_100410_resized.jpg (320.7 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20181108_100428_resized.jpg (311.6 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20181108_100433_resized.jpg (307.3 KB, 7x aufgerufen)
kpl1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 17:26   #2
kontingentstruppen
 
Benutzerbild von kontingentstruppen
 
Registriert seit: 25.04.2009
Ort: Nordenham
Beiträge: 1,996
Standard

Es gehört zu einem Unterschnallgehänge aus der Kaiserzeit um 1914 für einen Offizierssäbel z.B. der Husaren, Train usw.
Es ist allerdings falsch zusammen gebaut .

Der lange Riemen gehört nicht an diesen Metallbügel . Ist er dort angeklebt ?
Sondern wird er durch diese beiden Löwenkopf gezogen, siehe auch die Abdrücke der beiden Köpfe auf dem Lackleder.

An diese kurze Lederschlaufe an der Löwenkopfmontur ( richtig Fröschel ) wird der Ring der Säbelscheide befestigt.
Das obere Ende des langen Riemens mit der Lederschlaufe wird mittels Ring an einen Leibgurt befestigt .



Gruß

Kontingentstruppen

Geändert von kontingentstruppen (08.11.2018 um 17:37 Uhr)
kontingentstruppen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 10:15   #3
kpl1
 
Registriert seit: 02.08.2005
Ort: Niederlände
Beiträge: 408
Standard

Zitat:
Zitat von kontingentstruppen Beitrag anzeigen
Es gehört zu einem Unterschnallgehänge aus der Kaiserzeit um 1914 für einen Offizierssäbel z.B. der Husaren, Train usw.
Es ist allerdings falsch zusammen gebaut .

Der lange Riemen gehört nicht an diesen Metallbügel . Ist er dort angeklebt ?
Sondern wird er durch diese beiden Löwenkopf gezogen, siehe auch die Abdrücke der beiden Köpfe auf dem Lackleder.

An diese kurze Lederschlaufe an der Löwenkopfmontur ( richtig Fröschel ) wird der Ring der Säbelscheide befestigt.
Das obere Ende des langen Riemens mit der Lederschlaufe wird mittels Ring an einen Leibgurt befestigt .



Gruß

Kontingentstruppen

Vielen dank für ihren antwort, die lange riemen ist nicht geklebt aber genäht, sieht alt aus.
kpl1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.