Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Waffenforum > Waffenzubehör

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.04.2010, 18:49   #1
Fridspeed
MFF Experte für Pistolen der dt. Truppen im II. WK
 
Benutzerbild von Fridspeed
 
Registriert seit: 12.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 8,369
Standard AKAH - Pistolentaschen vor 1945

Beim Aufräumen und Aussortieren von überschüssigen Pistolentaschen aus meiner Sammlung, fiel mir eine schöne braune Tasche für die PP auf, die ich vorher nicht als eine Tasche von AKAH eingeordnet hatte. Ich hatte die Tasche nicht als ein AKAH - Produkt erkannt, weil das Firmenlogo durch den langen Druck von der Unterseite des Verschlussknopfes überwiegend eingedrückt, kaum noch erkennbar ist. Auch fehlt die Kennung "D.R.G.M.". Deshalb hatte ich diese Tasche unter sonstige Nachkriegstaschen für eine PP abgelegt. Nachdem ich nun die entsprechende Stelle genauer betrachtet habe kann man nicht nur deutlich "AKAH" lesen und das Logo zum Teil erkennen, auch der Hauch (Flügel) eines Abnahmestempel lässt sich gerade noch erahnen. Demnach muss es sich dann also nicht nur um eine Tasche von vor 1945 handeln, sondern auch mit militärischer Verwendung. In der Tasche befindet sich innen hinter dem Magazinfach ein großer Tintenstempel mit "Gr. o".
Meine Anfrage an AKAH nach eindeutigen Merkmalen für eine Fertigung vor oder nach 1945 wurde zwar sehr schnell und freundlich beantwortet, allerdings teilte man mir telefonisch mit, dass man keine Informationen über Taschen, Herstellung, Lieferung usw. besitzen würde und auch nichts zum Stempel sagen könne.
Ich habe mich nun noch nicht weiter um Details zur Fertigung gekümmert. Möglicherweise kann aber jemand aus dem Forum hier die Existenz einer solchen Tasche vor 1945 bestätigen.

Gruß

Fridspeed

NS. Ggf. Werde ich noch Bilder einstellen, obwohl man die Stempel nicht erkennen kann.
__________________
Sammelschwerpunkt Pistolen der deutschen Truppen im II. WK mit Zubehör und Dokumente.
Militärische Dienstuhren deutsch aus dem II. WK.

Suche Pistolentaschen der Wehrmacht und Waffenzubehör einschließlich Dokumente.
Suche auch ständig alte Automatik- und Wehrmachtsuhren. Auch in defektem Zustand.
Fridspeed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2010, 19:48   #2
tague
MFF Experte für Pistolen der Wehrmacht
 
Benutzerbild von tague
 
Registriert seit: 27.07.2004
Beiträge: 1,317
Standard

Hallo Friedhelm,

wie wärs mit Größe 0? Wäre eine einfache Unterscheidungshilfe für Händler gewesen. Ich bin mir sicher, dass Besitzer eines AKAH Katalogs hier weiterhelfen können.

Günter
__________________
[URL="http://www.tague.at/pistolen"]Besucht mal meine Homepage - Pistolen der deutschen Wehrmacht[/URL]

www.tague.at/pistolen
tague ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2010, 08:24   #3
max1908
 
Benutzerbild von max1908
 
Registriert seit: 27.02.2005
Beiträge: 966
Standard

Hallo Frid,

besagte Merkmale sind meines Erachtens immer bei Nachkriegstaschen zu finden. Besonders die Größenangabe innenseitig hinter dem Magazinfach ist typisch. Es müsste dort übrigens Gr.6 stehen, der obere Teil der 6 ist wohl berieben, daher liest Du es als "o"! Die nächst kleineren Taschen für PPK (oder ähnliche) waren mit Gr.5 gestempelt...

Manchmal findet sich auch eine Artikelnr. innen auf der Taschenklappe (2082), teils groß in viereckiger Umrandung, teils klein ohne solche.
Die Stücke vor '45 waren mit der Modellbezeichnung gekennzeichnet. In diesem Fall entweder Walther P.P. oder nur P.P.

Den Abnahmestempel würde ich gerne sehen, denn tatsächlich sind mir keine Akah Taschen, egal ob mit oder ohne D.R.G.M. bekannt, die eine militärische Abnahme aufweisen.

Gruß!

Volker

P.S. Mir ist bekannt, daß man seitens der Fa. Akah keine brauchbaren Informationen zu Fertigungszeiträumen oder gar Stempelvarianten bekommen kann. Der Sammler ist hier ziemlich alleine auf sich gestellt. Ich habe daher selbst versucht, anhand der unterschiedlichen Ausführungen des Akah-Logos und eine ungefähre Einordnung in "früh, mittel und spät" zu treffen (vor 1945). Taschen ohne D.R.G.M. und Größenangabe als Zahl sind als Nachkriegsfertigungen einzustufen.
__________________
Suche/Kaufe: Pistolentaschen der Firma "AKAH"
max1908 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2010, 08:49   #4
armandvis
MFF Experte für Deutsche Kurzwaffen ab 1871
 
Registriert seit: 11.01.2006
Beiträge: 1,822
Standard

Volker,

eine gute Analyse, die ich nur nahtlos unterstützen kann. "So isses".

Fritz
armandvis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2010, 18:48   #5
Fridspeed
MFF Experte für Pistolen der dt. Truppen im II. WK
 
Benutzerbild von Fridspeed
 
Registriert seit: 12.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 8,369
Standard

Hallo Volker,

vielen Dank für deine Ausführungen. Diese decken sich mit meinen bisherigen Annahmen. Und dennoch meine ich bei der Tasche kleine Reste eines Abnahmestempels erkennen zu können. Vielleicht sehe ich auch mehr, als wirklich vborhanden ist? Aufgrund der großen Druckstelle durch den Verschlussknopf kann man wirklich kaum noch etwas erkennen. Das Logo von Akah kann man mit Mühe noch gut sehen. Seht selber!

Gruß

Frid
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg PPvorne.jpg (233.2 KB, 34x aufgerufen)
Dateityp: jpg PPhinten.jpg (223.0 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg PPoffen.jpg (252.8 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg PPoffen2.jpg (324.8 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg AKAH-Logo.jpg (395.3 KB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg PPinnenGr6.jpg (328.9 KB, 45x aufgerufen)
Dateityp: jpg Stempel.jpg (270.9 KB, 37x aufgerufen)
Dateityp: jpg Stempl2.jpg (268.7 KB, 35x aufgerufen)
__________________
Sammelschwerpunkt Pistolen der deutschen Truppen im II. WK mit Zubehör und Dokumente.
Militärische Dienstuhren deutsch aus dem II. WK.

Suche Pistolentaschen der Wehrmacht und Waffenzubehör einschließlich Dokumente.
Suche auch ständig alte Automatik- und Wehrmachtsuhren. Auch in defektem Zustand.
Fridspeed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2010, 19:06   #6
sauerfan
MFF Experte für Faustfeuerwaffen
 
Benutzerbild von sauerfan
 
Registriert seit: 10.01.2006
Beiträge: 1,875
Standard

Zitat:
Zitat von Fridspeed Beitrag anzeigen
Und dennoch meine ich bei der Tasche kleine Reste eines Abnahmestempels erkennen zu können. Vielleicht sehe ich auch mehr, als wirklich vborhanden ist?
Hallo Fridspeed,

DEN Effekt kenne ich. Ich hab' beispielsweise meine Fischer-Tasche, auf der eigentlich ein Adler vorhanden sein sollte, "mikroskopisch genau" Zentimeter für Zentimeter untersucht. Irgendwann kam ich zu einem Punkt, an dem ich überall Adler oder Teile davon gesehen habe.

Also, ich sehe da keinen Adler. Ich kann aber verstehen, dass Dir es so erscheint - aber wie gesagt: ich kenne derlei Fata Morganas.

Gruß

sauerfan
sauerfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2010, 19:13   #7
max1908
 
Benutzerbild von max1908
 
Registriert seit: 27.02.2005
Beiträge: 966
Standard

Hallo Frid,

die Bilder sind zwar wirklich gut, aber ich erkenne beim besten Willen keinen "Adler" (Abnahme). Dazu müsste man sie wahrscheinlich in der Hand halten... Ich sehe eine Nachkriegstasche von Akah in früherer Ausführung, die leicht getragen wurde.

Das Leder ist hier noch in alter Manier gefärbt. Etwas spätere Stücke weisen eine "Beschichtung" auf, kein Lack im eigentlichen Sinne, aber irgend etwas ähnliches (bin kein Sattler). Besitze selbst eine, bei der die Seitenklappe und der Korpus unterschiedliche Färbemethoden aufweisen!

Es zeigt sich hier übrigens deutlich die von mir genannte "Gr.6", tatsächlich etwas berieben.

Gruß!

Volker
__________________
Suche/Kaufe: Pistolentaschen der Firma "AKAH"
max1908 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2010, 22:16   #8
Fridspeed
MFF Experte für Pistolen der dt. Truppen im II. WK
 
Benutzerbild von Fridspeed
 
Registriert seit: 12.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 8,369
Standard

Vielen Dank für euere Kommentare. Also doch eine Nachkriegstasche. Aber immerhin eine AKAH, was ich vorher auch nicht gesehen hatte. Aus der Kiste zum Verramschen habe ich die Tasche jedenfalls heraus genommen. Bei der Stelle mit den vermuteten Resten einer Abnahme spielt mir wahrscheinlich die veränderte Struktur durch Einwirkung der Knopfunterseite einen Streich.

Gruß

Frid
__________________
Sammelschwerpunkt Pistolen der deutschen Truppen im II. WK mit Zubehör und Dokumente.
Militärische Dienstuhren deutsch aus dem II. WK.

Suche Pistolentaschen der Wehrmacht und Waffenzubehör einschließlich Dokumente.
Suche auch ständig alte Automatik- und Wehrmachtsuhren. Auch in defektem Zustand.
Fridspeed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2013, 17:15   #9
sauerfan
MFF Experte für Faustfeuerwaffen
 
Benutzerbild von sauerfan
 
Registriert seit: 10.01.2006
Beiträge: 1,875
Standard Akah-Tasche für Sauer 1913

Moin,

den Beitrag nehme ich mal, um eine weitere, etwas ungewöhnliche Akah-Tasche vorzustellen. Ich hätte auch den „Pistolentaschen-Thread“ nehmen können, aber ich finde, Akah-Taschen haben einen eigenen Beitrag verdient.

Die Tasche, die heute bekommen habe, ist eine Akah-Tasche für Sauer Modell 1913. Geschätzter Herstellungszeitpunkt: ca. WK1 bis Ende der 20er Jahre.

Das ungewöhnliche an der Tasche: es ist keine Tasche für ein Ersatzmagazin vorhanden.

Das Akah-Logo ist leider nur noch rudimentär vorhanden – aber vorhanden.

Gruß

Sauerfan
P.S: Mein Dank gilt dem Verkäufer, der das Akah-Logo weder erwähnt, noch als Foto gezeigt hat.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Tasche_Sauer1913_Akah_01_652x768.jpg (105.9 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg Tasche_Sauer1913_Akah_02_1024x653.jpg (164.9 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg Tasche_Sauer1913_Akah_03_639x768.jpg (107.2 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg Tasche_Sauer1913_Akah_04_724x768.jpg (152.6 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg Tasche_Sauer1913_Akah_05_1024x768.jpg (266.4 KB, 18x aufgerufen)
sauerfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2013, 18:00   #10
sauerfan
MFF Experte für Faustfeuerwaffen
 
Benutzerbild von sauerfan
 
Registriert seit: 10.01.2006
Beiträge: 1,875
Standard

Moin,

kürzlich habe ich eine etwas seltenere Akah-Tasche erhalten, nämlich eine Anuschat-Tasche für die Sauer 38.

An sich sind solche Anuschat-Taschen von Akah nicht sonderlich selten - jedenfalls nicht solche für Walther PP bzw. PPk.

Anuschat-Taschen von Akah für Pistolen anderer Hersteller (Sauer, Mauser, Ortgies, etc.) tauchen dagegen eher selten auf – wenn überhaupt.

Übrigens will es mir scheinen, als hätte es zwischen den Firmen Albrecht Kind (Akah) und Gustav Genschow & Co (Geco) zumindest ab ca. 1940 eine Absprache gegeben, wonach Akah nur Taschen für Walther PP/PPk fertigt, während Geco nur solche für Sauer 38 und Mauser 1934/HSc produziert. Jedenfalls sind Geco-Taschen für Walther PP/PPK mindestens genauso selten, wie Akah-Taschen für Sauer bzw. Mauser.

Die neue Tasche fällt auch sonst etwas aus dem Rahmen, insofern, als dass sie recht kurz erscheint und eine Sauer 38/H mal gerade so eben reinpasst. Die Tasche erscheint deutlich kürzer als die Akah-Tasche mit SA-Emblem für die Sauer 38 und erscheint ebenfalls kürzer als eine 1940 datierte Genschow-Tasche für Sauer 38 – siehe Foto Nr. 6.

Tatsächlich ergab aber eine Messung aller drei Taschen, dass alle drei 170 mm lang sind – im Foto Nr. 7 habe ich die Messstelle nur bei der SA-Tasche von Akah eingetragen.

Ich war selber überrascht – wenn man die Taschen so nebeneinander liegen hat, wirkt die Neuerwerbung deutlich kürzer, so dass ich an eine PPk-Tasche mit „Sauer“-Stempel dachte – was aber nicht der Fall ist. Der Eindruck rührt wohl daher, dass der Abstand der unteren Kante der Magazintasche zur Kante der „Nase“ deutlich abweicht – die Magazintaschen sind wiederum alle gleich lang.

Leider besitze ich keine Akah-Tasche für PPk, so dass ich keinen direkten Vergleich anstellen kann. Vielleicht kann mal jemand eine hier zeigen – möglicherweise jemand, der in seiner Signatur darauf hinweist, dass er ständig Akah-Taschen sucht.....

Gruß

Sauerfan
P.S.: das Rätsel, warum es keine codierten und militärisch abgenommenen Akah-Taschen im Anuschat-Stil für Taschenpistolen gibt, wird wohl immer ein solches bleiben.....
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Tasche_Akah_Sauer38_01_1240x1400.jpg (241.3 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg Tasche_Akah_Sauer38_02_1139x1400.jpg (236.2 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg Tasche_Akah_Sauer38_03_1600x1069.jpg (258.9 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg Tasche_Akah_Sauer38_04_1600x1185.jpg (373.8 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg Tasche_Akah_Sauer38_05_1600x1244.jpg (330.3 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg Tasche_Akah_Sauer38_06_1600x894.jpg (184.4 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg Tasche_Akah_Sauer38_07_1600x894.jpg (207.5 KB, 20x aufgerufen)
sauerfan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.