Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria bis 1918 > Fotos bis 1918

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.12.2017, 14:33   #11
TIDAX
 
Benutzerbild von TIDAX
 
Registriert seit: 27.08.2012
Ort: Sachsen Anhalt
Beiträge: 1,302
Standard

Zitat:
Zitat von Luger 03 Beitrag anzeigen
Ich frage mich manchmal schon, wie kommen "Händler " in den Besitz von solchen Bildern?
Insbesondere bei Portraitaufnahmen hege ich ab und zu die Vermutung, dass irgendwo in der Besitzstandkette vielleicht ein ungesetzliches Handeln vorgelegen hat.
Wenn klar nachwiesen ist, dass es z. B. keine Nachkommen mehr gibt, die Bilder eindeutig weitergegebn worden sind (verschenkt, verkauft, missliebige Verwandschaft, etc), dann ist es vollkommen ok.
Aber oft habe ich meine Zweifel, ob da nicht ein strafbegleitendes Handeln vorliegt, wenn plötzlich solche Bilder wie im o.g. Fall auftauchen. Selbst wenn irgendwer die Sachen zur Vernichtung weitergegebn hat - steht dann dem neuen Besitzer das Recht am Eigentum und dessen Vermarktung zu? Es wurde doch zur Vernichtung abgegeben und nicht zur Vermarktung! Habe ich als Angehöriger nicht das Recht, die persönlichen Rechte meiner Vorfahren zu verwalten? Muss ich zuschauen, wenn mit perönlichen Sachen meiner Vorfahren ein Handel getrieben wird, ohne dass von den Anbietern zweifelsfrei nachgewiesen wird, von wem und wie sie in den Besitz der Sachen z. B. Dokumente, gekommen sind?
Ich sehe hier eine riesige juristische Grauzone was die Eigentum- und Vermarktungsrechte betrifft, und würde gerne mal so eine Eigentumanalyse mit den auftauchenden privaten Fotos wünschen, wie es vor einiger Zeit mit Malereien eines inzwischen verstorbenen Sammlers geschehen ist. Ich meine diese, welche angeblich geraubt wurden und dann war der allermeiste Bestand doch Eigentum des Sammlers..........

Mir wurden bei einem Einbruch Dokumente und sehr viele Bilder gestohlen, welche meinen Vater mit Dietl zeigen ---und wenn diese mal auftauchen, der Anbieter kann sich schon jetzt mal warm anziehen.....!
Hallo
Die Eigentumsfrage bzw die Rechtslage ist sicherlich sehr schwer zu klären, denn wer weiss schon wieviele originale Abzüge es vom Bild gab. Zu meiner Armeezeit wurden fast alle Bilder mehrfach entwickelt und dann an die Kumpels im Zug verteilt, somit gibt es mehere Originale von jedem Bild.
Rein vom Urheberrecht gehören die Bilder auch nicht der abgebildeten Person, sondern dem Fotografen, denn er ist der Schöpfer des Werkes und das für die nächsten 70 Jahre. Ist die 70 jährige Frist abgelaufen, dann gehen die Rechte an dem Bild an denjenigen über welcher das Bild zuerst veröffentlicht. Wo und wie er das das veröffentlicht ist egal. Bilder aus dem 2. Weltkrieg sind schon älter als 70 Jahre.
Gruss Thomas
__________________
Suche gut erhaltene deutsche Marinedolche.Angebote mit Preisvorstellung bitte per PN oder an montygohlke@t-online.de

Geändert von TIDAX (05.12.2017 um 14:37 Uhr)
TIDAX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2017, 15:07   #12
Edelweiß21
Sammelschwerpunkt Großherzogtum Oldenburg
 
Benutzerbild von Edelweiß21
 
Registriert seit: 30.06.2013
Beiträge: 3,489
Standard

Zitat:
Zitat von Kanalhose Beitrag anzeigen
wie ich das sehe waren das das alles Auktionen und keine Sofortkaufangebote ... Flieger WKI läuft halt gut, so isses nun mal

grüße
Oh gar nicht gesehen, ging vom Sofortkauf aus. Dann stimmt es natürlich, dann liegt es halt an der Nachfrage. Bei Fotoauktionen bei Ebay müssen ja nur ein paar Leute aufeinander treffen und es kommen Hammerpreise raus.

Hatte ich auch oft genug, da ging dann ein Foto was vielleicht 10€ wert war für 50€ weg. Muss ja nur einer das Regiment suchen, Zwei Leute wollen das wegen der Fliegerrei haben, ein anderer sammelt die Stadt in der das Foto aufgenommen wurde und schon hat man einen super Preiskampf.

Gruß
Edelweiß21
__________________
SUCHE: - Oldenburg bis 1945 -
- Res. I.R. Nr. 74, 79, 216 & 440, Res. FAR 22 -
- IR. 16 (Wehrmacht/Reichswehr) -
- Grenadier Regiment Nr. 174 -
Edelweiß21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2017, 15:10   #13
Edelweiß21
Sammelschwerpunkt Großherzogtum Oldenburg
 
Benutzerbild von Edelweiß21
 
Registriert seit: 30.06.2013
Beiträge: 3,489
Standard

Zitat:
Zitat von TIDAX Beitrag anzeigen
Hallo
Die Eigentumsfrage bzw die Rechtslage ist sicherlich sehr schwer zu klären, denn wer weiss schon wieviele originale Abzüge es vom Bild gab. Zu meiner Armeezeit wurden fast alle Bilder mehrfach entwickelt und dann an die Kumpels im Zug verteilt, somit gibt es mehere Originale von jedem Bild.
Rein vom Urheberrecht gehören die Bilder auch nicht der abgebildeten Person, sondern dem Fotografen, denn er ist der Schöpfer des Werkes und das für die nächsten 70 Jahre. Ist die 70 jährige Frist abgelaufen, dann gehen die Rechte an dem Bild an denjenigen über welcher das Bild zuerst veröffentlicht. Wo und wie er das das veröffentlicht ist egal. Bilder aus dem 2. Weltkrieg sind schon älter als 70 Jahre.
Gruss Thomas
Gerade das mit den mehreren Abzügen dürfte richtig schwierig werden. Ich habe ein Foto mit einer Gruppe von 4 Offizieren eines meiner gesammelten Regimenter schon 5x in Nachlässen bekommen. Haben die Offiziere wohl auch an ihre Mannschaften verteilt, deswegen wie will man das nachweisen. Dazu kommen natürlich noch die anderen Sachen, die Du ausgeführt hast.

Gruß
Edelweiß21
__________________
SUCHE: - Oldenburg bis 1945 -
- Res. I.R. Nr. 74, 79, 216 & 440, Res. FAR 22 -
- IR. 16 (Wehrmacht/Reichswehr) -
- Grenadier Regiment Nr. 174 -
Edelweiß21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2017, 15:15   #14
moin
 
Benutzerbild von moin
 
Registriert seit: 03.02.2007
Ort: Deutschland
Beiträge: 1,896
Standard

Muss ganz ehrlich sagen wenn das Bilder z.B. meines Urgrußvaters gewesen wären hätte ich sie zu dem Kurs mit Kusshand genommen...
__________________
Ich bin immer interessiert an hochwertigen Effekten der Waffen SS. Speziell:
-Ärmelstreifen "Hitlerjugend".
-Flatwire Ärmelstreifen "Das Reich" oder "Totenkopf".
Wenn da jemand was anzubieten hat kann er sich gern melden.
moin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2017, 16:38   #15
Edelweiß21
Sammelschwerpunkt Großherzogtum Oldenburg
 
Benutzerbild von Edelweiß21
 
Registriert seit: 30.06.2013
Beiträge: 3,489
Standard

Zitat:
Zitat von moin Beitrag anzeigen
Muss ganz ehrlich sagen wenn das Bilder z.B. meines Urgrußvaters gewesen wären hätte ich sie zu dem Kurs mit Kusshand genommen...
Muss ich aber auch sagen. Gerade wenn es Motive wären, die ich selbst nicht besitze.

Gruß
Edelweiß21
__________________
SUCHE: - Oldenburg bis 1945 -
- Res. I.R. Nr. 74, 79, 216 & 440, Res. FAR 22 -
- IR. 16 (Wehrmacht/Reichswehr) -
- Grenadier Regiment Nr. 174 -
Edelweiß21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2017, 20:41   #16
Bülow-beobachter
 
Registriert seit: 30.06.2014
Beiträge: 55
Frage

Mir sitzt die Brieftasche nicht so locker das ich den Zuschlag bekommen hätte holen können. . . Nur gut dass es (nur) Fotos waren....

Bei zwei Fotos (welche mir neu waren) hab ich jediglich mitgeboten. War leider nicht Höchstbietender zum Ende der Auktion.Alle anderen Fotos habe ich selbst in seinem Kriegstagebuch.

Ok,das Flieger Fotos vom WK1: derzeit nen Hype haben, erklärt die Preise Natürlich.Ich muß mal schauen ob andere , ähnliche Fotos, ebenfalls gut verkauft werden.
Meine Frage wäre noch... Weshalb sie gerade gut zu verkaufen sind. .. . Klar,wenn jemand bekanntes abgebildet ist oder jemand mit seltenen Orden usw . . . Oder das Flugzeug mit dem Geschwader Wappen gut erkennbar ist . . . Aber bei ner Portrai Aufnahme .... Wie die obige . . Verstehe ich die Relation nicht.

Geändert von Bülow-beobachter (05.12.2017 um 20:51 Uhr)
Bülow-beobachter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2017, 21:16   #17
TIDAX
 
Benutzerbild von TIDAX
 
Registriert seit: 27.08.2012
Ort: Sachsen Anhalt
Beiträge: 1,302
Standard

Zitat:
Zitat von Bülow-beobachter Beitrag anzeigen
Mir sitzt die Brieftasche nicht so locker das ich den Zuschlag bekommen hätte holen können. . . Nur gut dass es (nur) Fotos waren....

Bei zwei Fotos (welche mir neu waren) hab ich jediglich mitgeboten. War leider nicht Höchstbietender zum Ende der Auktion.Alle anderen Fotos habe ich selbst in seinem Kriegstagebuch.

Ok,das Flieger Fotos vom WK1: derzeit nen Hype haben, erklärt die Preise Natürlich.Ich muß mal schauen ob andere , ähnliche Fotos, ebenfalls gut verkauft werden.
Meine Frage wäre noch... Weshalb sie gerade gut zu verkaufen sind. .. . Klar,wenn jemand bekanntes abgebildet ist oder jemand mit seltenen Orden usw . . . Oder das Flugzeug mit dem Geschwader Wappen gut erkennbar ist . . . Aber bei ner Portrai Aufnahme .... Wie die obige . . Verstehe ich die Relation nicht.
Hallo
Die Bilder die du in Post# 1 zeigst sind sicher alle begehrt.
Bei den Portraitfotos ist es die Uniformierung und die Orden samt deren Trageweise.
Bei den Flugzeugbildern ist es die Technik und bei den anderen Bildern die Zuordnung und exakte Datierung durch die Bildbeschreibung.
Und wenn jemand ausdrücklich JASTA 61 sammelt, dann ist es ihm fast schon egal was auf den Bildern ist.
Gruss Thomas
__________________
Suche gut erhaltene deutsche Marinedolche.Angebote mit Preisvorstellung bitte per PN oder an montygohlke@t-online.de

Geändert von TIDAX (05.12.2017 um 21:19 Uhr)
TIDAX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2017, 21:32   #18
Bülow-beobachter
 
Registriert seit: 30.06.2014
Beiträge: 55
Standard

Dank dir Thomas . . .

Einige Bilder sehen so aus, als wären sie, aus einem Fotoalbum.... . da kommt mir die frage.... hat er zwei Fotoalben gehabt , bei welchem er ja oftmals unter den Fotos , einen Kommentar hinterlassen hat ? Wenn ja, warum....

Ich habe auch extra noch mal geguckt ,welche Fotos ,die ich damals ,als ich das Konvolut hier mal vorgestellt hatte , ich gepostet hab.Morgen schau ich Interesse halber mal,in mein Fotoalbum ,wie identisch (oder auch nicht),die Einträge unter den Fotos, mit den angebotenen sind . .

Gruß Thomas.....

Geändert von Bülow-beobachter (05.12.2017 um 21:33 Uhr)
Bülow-beobachter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2017, 21:57   #19
Bülow-beobachter
 
Registriert seit: 30.06.2014
Beiträge: 55
Standard

Aber ich will nun auch nicht zu sehr hinein Steigern. . . Es war Anfangs schockierend.... zufällig das Portrait Foto beim durchscrollen einer Google Suche , zu entdecken . . . Und gleich geschaut was noch alles für Fotos welche ich auch habe ...und dort Angeboten wurden ...mir bekannt sind...

Dann völlig aufgedreht umd voller Skepsis erst einmal bei den Eltern angerufen (Bei welchem ich das Konvolut horte) und gefragt, ob noch alles da seie.....
Anschließend den Verkäufer kontaktiert und den wiederum gefragt wo er die Fotos her habe ....und ob noch weitere Sachen vorhanden seien . . . . Er antwortete, das er die Fotos auf einem Flohmarkt kaufte aber über die Person auf den Bildern keine weiteren Infos oder Gegenstände hätte..

Es hätte ja sein können dass noch ein anderer Angehöriger, welchen grades auch immer ,solche Fotos haben könnte.... Oder jemand der Das damalige Haus in welchem er wohnte jetzt bewohnt.... Oder oder oder...
Er hat ja an drei verschiedenen Standorten gelebt ...in meinem Ort...(in der Nähe von Erfurt)....Dann in Leipzig ... Wo er auch 1914 ,als 16 jähriger Infanterist, in den Krieg eintrat ... Danach in Frankfurt ....und viele jahre Später,nach seiner Heimkehr aus der Kriegsgefangenschaft 1949 ,wieder an/ in seinem Geburtsort......

Geändert von Bülow-beobachter (05.12.2017 um 21:59 Uhr)
Bülow-beobachter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.