Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Munition / Zünder > Sonstige Munition

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.04.2018, 22:38   #1
moritz.
 
Benutzerbild von moritz.
 
Registriert seit: 26.07.2014
Ort: zuhause
Beiträge: 361
Standard Inhalt Kiste...

Hallo
Weiß vllt jemand was genau in solchen kisten aufbewahrt Wurde?
Hab an sprenkapseln oder ähnliches gedacht.

LG Moritz
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg $_72.jpg (15.6 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20180422_233018.jpg (248.4 KB, 41x aufgerufen)
__________________
Sondlerteam Eisenschweine West

Suche Kornschutz für G33/40 (Gebirgskarabiner)
moritz. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 08:38   #2
Yoda
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 782
Standard

Na, der (ehemalige) Inhalt steht ja auf dem Deckel drauf: Nitropenta. Es handelt sich um eine Packkiste/Transportkiste, mit der der Sprengstoff vom Herstellerwerk zur Muna transportiert wurde.

Gruß

Yoda
Yoda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 16:13   #3
moritz.
 
Benutzerbild von moritz.
 
Registriert seit: 26.07.2014
Ort: zuhause
Beiträge: 361
Standard ...

Ah ok . Danke dir
Also gar nichts für den frontgebrauch?
__________________
Sondlerteam Eisenschweine West

Suche Kornschutz für G33/40 (Gebirgskarabiner)
moritz. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 16:50   #4
Yoda
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 782
Standard

Zitat:
Zitat von moritz. Beitrag anzeigen
Ah ok . Danke dir
Also gar nichts für den frontgebrauch?
Gerne
Nein, nichts für den Frontgebrauch. Trotzdem ein schönes Stück Zeitgeschichte.

Gruß

Yoda
Yoda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 17:16   #5
Achtmal33
 
Benutzerbild von Achtmal33
 
Registriert seit: 02.10.2017
Ort: Landeshauptstadt Brandenburgs
Beiträge: 1,671
Standard

Eigentlich wurde loser Sprengstoff und Treibladungspulver in Aluminiumfässern im Rahmen von Munas transportiert. Sehr eigenartige Kiste. Steht noch was anderes drauf ? Gewicht etc. ?
__________________
Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht !
Achtmal33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 17:19   #6
Gottlieb
 
Benutzerbild von Gottlieb
 
Registriert seit: 30.03.2007
Beiträge: 3,802
Standard

ursprünglich waren die kisten innen mit pappe ausgeschlagen, damit wohl nichts am holz haften bleibt, und hatten ne Deckeldichtung.
__________________
"Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk, und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation, eine ritterliche, stolze und harte Nation" Ernst Thälmann
Gottlieb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 18:14   #7
moritz.
 
Benutzerbild von moritz.
 
Registriert seit: 26.07.2014
Ort: zuhause
Beiträge: 361
Standard

Zitat:
Zitat von Achtmal33 Beitrag anzeigen
Eigentlich wurde loser Sprengstoff und Treibladungspulver in Aluminiumfässern im Rahmen von Munas transportiert. Sehr eigenartige Kiste. Steht noch was anderes drauf ? Gewicht etc. ?
Dachte ich auch...

Aber soweit ich weiß, ist Nitropenta ein Sekundärsprengstoff . Hätte Bei den Pionieren also auch als bloßer Sprengstoff Verwendung finden können.
Ich werde die Kiste so wie so kaufen. Dann untersuche ich sie mal auch stempel und weitere Beschriftungen. Ich halte euch auf dem laufenden.

LG Moritz.
__________________
Sondlerteam Eisenschweine West

Suche Kornschutz für G33/40 (Gebirgskarabiner)
moritz. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.