Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria bis 1918 > Blankwaffen bis 1918

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.02.2018, 11:19   #1
wilhelm02
Sammelschwerpunkt Kaiserreich Bunter-Rock speziell 1.Th. FAR 19 Erfurt
 
Benutzerbild von wilhelm02
 
Registriert seit: 05.11.2007
Beiträge: 1,180
Standard Portepee zur Bestimmung

hier mal eine Handvoll Portepee zur Bestimmung/Einschätzung
bevor mich ein Paar verlassen

Gruß und Danke
wilhelm02
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1.jpg (309.6 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2.jpg (293.0 KB, 26x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_6128.jpg (303.4 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_6129.jpg (290.1 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_6130_LI.jpg (238.9 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_6131_LI.jpg (228.8 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_6132_LI.jpg (192.1 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_6142.jpg (190.0 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_6143.jpg (227.6 KB, 5x aufgerufen)
wilhelm02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2018, 13:46   #2
kontingentstruppen
 
Benutzerbild von kontingentstruppen
 
Registriert seit: 25.04.2009
Ort: Nordenham
Beiträge: 1,963
Standard

1 -5 . preuß. Offiziers Portepee
6 . Reichswehr so um 1930

7 . Altes sächsisches Portepee um 1890


Kontingentsruppen

Geändert von kontingentstruppen (27.02.2018 um 13:47 Uhr)
kontingentstruppen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 10:49   #3
wilhelm02
Sammelschwerpunkt Kaiserreich Bunter-Rock speziell 1.Th. FAR 19 Erfurt
 
Benutzerbild von wilhelm02
 
Registriert seit: 05.11.2007
Beiträge: 1,180
Standard

danke Richard

für die Bestimmung

kannst du bitte noch einmal über die Nummer 1 sehen
liege ich richtig mit meiner Vermutung, dass es sich um ein Portepee für ein SG handelt?

Gruß
wilhelm02
wilhelm02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 14:42   #4
kontingentstruppen
 
Benutzerbild von kontingentstruppen
 
Registriert seit: 25.04.2009
Ort: Nordenham
Beiträge: 1,963
Standard

Nö, ist ein normales Offz. -Portepee für Säbel, Degen Pallasch etc.

Der Riemen vom SG -Portepee ist schmaler .


Gruß

Richard
Rn meinen Augen eins für die
kontingentstruppen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 17:16   #5
Sleepwalker
MFF Experte für Bajonette
 
Benutzerbild von Sleepwalker
 
Registriert seit: 26.12.2007
Ort: Pfalz
Beiträge: 12,205
Standard

Hallo,

I-IV sind Portepee des Königreiches Preußen. Nr. I. ist beschädigt...der Stengel fehlt.
Die hießen und heißen nur Portepee, da sie nicht nur von Offizieren getragen wurden.
Sie wurden ab 1915 in dieser Form auch am Seitengewehr getragen.
Es wurden zwar auch eigene Muster mit schmäleren und/oder kürzeren Band...oder mit band aus Gurtmaterial... hergestellt...aber davon ist keines dabei.

V und VI. sind Portepee der Wehrmacht für den Säbel in der inoffiziellen großen Version... also Eigentumsstücke. Erkennbar u.a. an dem feldgrauen Band. Aus Alu wurden die so ab 1935 hergestellt.

VII. lässt sich zeitlich nicht so eindeutig zuordnen. Es handelt sich entweder um ein Eigentumsstück einer Oberjägertroddel bis 1918 oder um eine frühe Troddel für Unteroffiziere und Obergefreite der Reichswehr in der Form ab 1928.
Ich tendiere eher zu dem zweiten.
__________________
Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
- Und ich bin kein Verkaufsberater -

Geändert von Sleepwalker (02.03.2018 um 17:20 Uhr)
Sleepwalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2018, 12:14   #6
kontingentstruppen
 
Benutzerbild von kontingentstruppen
 
Registriert seit: 25.04.2009
Ort: Nordenham
Beiträge: 1,963
Standard

Zitat:
Zitat von Sleepwalker Beitrag anzeigen
Hallo,

I-IV sind Portepee des Königreiches Preußen. Nr. I. ist beschädigt...der Stengel fehlt.
Die hießen und heißen nur Portepee, da sie nicht nur von Offizieren getragen wurden.
Sie wurden ab 1915 in dieser Form auch am Seitengewehr getragen.
Es wurden zwar auch eigene Muster mit schmäleren und/oder kürzeren Band...oder mit band aus Gurtmaterial... hergestellt...aber davon ist keines dabei.

V und VI. sind Portepee der Wehrmacht für den Säbel in der inoffiziellen großen Version... also Eigentumsstücke. Erkennbar u.a. an dem feldgrauen Band. Aus Alu wurden die so ab 1935 hergestellt.

VII. lässt sich zeitlich nicht so eindeutig zuordnen. Es handelt sich entweder um ein Eigentumsstück einer Oberjägertroddel bis 1918 oder um eine frühe Troddel für Unteroffiziere und Obergefreite der Reichswehr in der Form ab 1928.
Ich tendiere eher zu dem zweiten.
Wo er recht hat, hat er recht.

Dem stimme ich voll zu

Kontingentstruppen
kontingentstruppen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.