Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Kopfbedeckungen > Helme

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.10.2018, 13:48   #1
Flip74
 
Benutzerbild von Flip74
 
Registriert seit: 01.03.2005
Beiträge: 1,880
Standard WK2 US Stahlhelm M43 mit Fragen

Hallo zusammen,
habe diesen Stahlhelm vom Flohmarkt.

Was ich recherchiert habe ist, dass es ein US WK Stahlhelm Modell 43 ist mit beweglicher Kinnriemenbefestigung ist.

Die Glocke ist von McCord (Serialnummer 4190)

Der Liner ist von der Firestone Tire & Rubber Companie. Was bedeutet das 28?
Die Washers sind grün lackiert und damit auf 1942-43 zu datieren. Das Schweißband ist von 1973.

Wenn ich mir den Lack anschaue habe ich einige Fragen. Da ist ja einiges zu sehen.
Bei der Glocke ist der grüne Lack ganz unten.
Das hellgrüne seitlich und das rote vorne sind auf dem grünen Lack.
Die blauen Farbtuper sind über dem grünen sowie über dem seitlichen hellgrünen und dem rotem roten Lack vorne.
Beim Liner war unten grüner Lack. Dieser wurde von bleuem Lack überstrichen und dieser wiederum von grünem.
1.) Ist der grüne Lack von der Glocke der Originale vom WK2?
2.) Was hat es mit den blauen Farbtupfern auf sich (sowohl auf der Glocke als auch auf dem Liner). Könnte der Helm mal als UN Helm gedient haben?
3.) Was sind das für Farbüberreste auf der rechten Seite und vorne? Waren das mal Wappenschilde?
Das vorne sieht aus wie eine windschiefe rote Raute.

Zu guter Letzt noch was sind das für Klebe-Überbleibsel vorne und hinten? Sieht aus wie Reste von Kreppband.

Bin gespannt, was Ihr dazu sagt. Vielleicht hat der Helm ja eine Geschichte zu erzählen...

Vielen Dank und viele Grüße
Philipp
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_8395.jpg (309.5 KB, 28x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_8397.jpg (306.7 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_8398.jpg (302.6 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_8410.jpg (295.7 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_8411.jpg (268.4 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_8406.jpg (295.1 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_8402.jpg (156.0 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_8403.jpg (351.1 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_8405.jpg (315.2 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_8407.jpg (296.4 KB, 6x aufgerufen)
__________________
Suche alles vom IR 335 (205 ID) bzw. Ldw.IR 40 (14.Ldw.Div)
Flip74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 17:29   #2
ral6014
 
Benutzerbild von ral6014
 
Registriert seit: 05.06.2005
Beiträge: 8,457
Standard

Der Helm wurde offensichtlich schonmal von einem Sammler "bearbeitet" der spätere Farbschichten entfernt hat. Darauf deutet auch das bedeutend spätere Headband hin. Das Divisionsabzeichen scheint zeitgenössisch zu sein, was die Abdrücke der "Klebebänder" zu bedeuten haben weiß ich nicht. Für lau sicher o.k.. Eine Modellbzeichnung "M.43" ist mir bei diesem Helmen nicht bekannt. Wo hast Du diese Info her?

Geändert von ral6014 (07.10.2018 um 17:31 Uhr)
ral6014 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 23:36   #3
Kloss
 
Benutzerbild von Kloss
 
Registriert seit: 04.12.2006
Ort: Saargau
Beiträge: 12,102
Standard

Ein M1 Stahlhelm , M43 ist eine Bezeichnung für Kampfuniform nicht für Helm .

Die Glocke ist von Schlueter nicht McCord .
Kloss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2018, 06:28   #4
nebelwerfer
Sammelschwerpunkt TrÜbPl Baumholder & Feldküche Hf.13
 
Benutzerbild von nebelwerfer
 
Registriert seit: 29.08.2004
Ort: zwischen Nahe und Glan
Beiträge: 1,847
Standard

Das Klebeband war in den 70/80 Jahren mal mit Name und Dienstgrad des Trägers beschriftet.
Gruss christian
__________________
SUCHE:
FELDKÜCHENZUBEHÖR und Teile HF13
UNIVERSAL 'BREN' CARRIER TEILE
sowie alles zum TrÜbPl Baumholder
nebelwerfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2018, 20:44   #5
Flip74
 
Benutzerbild von Flip74
 
Registriert seit: 01.03.2005
Beiträge: 1,880
Standard

Hallo und vielen Dank für Eure Beteiligung!

Zitat:
Zitat von nebelwerfer Beitrag anzeigen
Das Klebeband war in den 70/80 Jahren mal mit Name und Dienstgrad des Trägers beschriftet.
Danke für diesen Hinweis. Das heißt, der Helm wurde wohl in den 70er/80er Jahren noch benutzt, was dann auch das erneuerte Schweißband von 1973 erklärt. Da die verschiedenen Farbschichten auch unter der Verklebung zu sehen sind, spricht das auch eher gegen die Theorie, dass ein Sammler den Helm mal "bearbeitet" hat.

Zitat:
Zitat von ral6014 Beitrag anzeigen
Eine Modellbzeichnung "M.43" ist mir bei diesem Helmen nicht bekannt. Wo hast Du diese Info her?
Zitat:
Zitat von Kloss Beitrag anzeigen
Ein M1 Stahlhelm , M43 ist eine Bezeichnung für Kampfuniform nicht für Helm .
Die Glocke ist von Schlueter nicht McCord.
Ich hätte besser Schreiben sollen ein M1 Helm in der Ausführung von 1943.

Meine Infos habe ich von dieser Seite. http://www.world-war-helmets.com/country?q=etats-unis
Darin steht auch, dass bei Schlueter Helmen unter der Seriennummer ein "S" steht. Ich kann aber beim besten Willen kein S unter der 4190 finden.
Deshalb Kloss die Gegenfrage: Woher weißt Du, dass es ein Schlueter ist?
Würde mich ja echt freuen, da Schlüterhelme nur 10% der Gesamtproduktion ausmachten.

Vielleicht gibt es ja noch weitere Anmerkungen zu diesem Helm, eventuell auch zu den Wappen und zu den verschiedenen Farbschichten auf Helm und Liner.

Würde mich über weitere Hinweise freuen.

Danke und Gruß
Philipp
__________________
Suche alles vom IR 335 (205 ID) bzw. Ldw.IR 40 (14.Ldw.Div)

Geändert von Flip74 (08.10.2018 um 20:48 Uhr)
Flip74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2018, 21:11   #6
Kloss
 
Benutzerbild von Kloss
 
Registriert seit: 04.12.2006
Ort: Saargau
Beiträge: 12,102
Standard

Zitat:
Zitat von Flip74 Beitrag anzeigen

Ich hätte besser Schreiben sollen ein M1 Helm in der Ausführung von 1943.

Darin steht auch, dass bei Schlueter Helmen unter der Seriennummer ein "S" steht. Ich kann aber beim besten Willen kein S unter der 4190 finden.
Deshalb Kloss die Gegenfrage: Woher weißt Du, dass es ein Schlueter ist?
Würde mich ja echt freuen, da Schlüterhelme nur 10% der Gesamtproduktion ausmachten.
Hehe hab den Fehler entdeckt , kein Wunder dass es ist der Liste von McCord auftauchte .

Die Nummer lautet 419C , und damit ein McCord Produktion Januar bis April 1943 .
Kloss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2018, 22:57   #7
Tyska
MFF-Experte für amerikanische Helme 2.WK
 
Benutzerbild von Tyska
 
Registriert seit: 03.08.2010
Ort: Strandhütte auf Peleliu
Beiträge: 4,214
Standard

Abend die Damen,

meine Meinung dazu Glocke WK 2 ja aber...
Lackschichten definitiv Post War. Alleine das letzte dicke Grün (OD.7) spricht dafür.
Da die Abzeichen usw. ebenfalls drüber sind gehe ich auch hier von Post WW2 aus.
Ich glaube nicht das ein Sammler großartig Hand dran angelegt hat.
Die Erfahrung spricht das in den meisten Fällen dann der komplette Post War Lack entfernt wird.
Sollte jemand mit flüssigen Mitteln daran gearbeitet haben wäre der Bereich der Freilegung wesentlich abgerundeter(Ecken des Lackes).
Hier wie zu sehen wesentlich scharfkantiger.

Wk 2 Post War Helm.

Find ich gut wie er ist und würde das ganze so belassen.
ggf. noch nach den Insignien recherchieren.

Gruß

Geändert von Tyska (13.10.2018 um 23:06 Uhr)
Tyska ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2018, 22:53   #8
Flip74
 
Benutzerbild von Flip74
 
Registriert seit: 01.03.2005
Beiträge: 1,880
Standard

Super - vielen Dank Euch allen!!

Werde mal schauen, ob ich was über die Insignien rausbekomme.
__________________
Suche alles vom IR 335 (205 ID) bzw. Ldw.IR 40 (14.Ldw.Div)
Flip74 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.