Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Militärische Uhren > Deutsche Militär- und Dienstuhren bis 1945 > Sonstige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.01.2018, 23:04   #1
Capt.Schock
 
Benutzerbild von Capt.Schock
 
Registriert seit: 09.12.2017
Beiträge: 178
Standard Weltzeituhr Dienststelle

Hallo,

die Uhr die ich hier vorstelle soll wohl angeblich aus den ca. 30iger Jahren stammen,
auf einer nicht näher bezeichneten "Dienststelle" im Betrieb gewesen sein.

Ich lass jetzt mal diverse Vermutungen weg, könnte mir die zeitliche Zuordnung allerdings anhand Bauart & Material(Stahl) vorstellen.
Leider ist die Uhr durch sehr viele Hände gelaufen, eine qualitative Auskunft zu erhalten war mir damals nicht möglich. Rückschlüsse über die verbauten Werke leider auch nicht
anzustellen da zwischenzeitlich auf Japan - Quartzwerk umgerüstet(Sakrileg PUR).
Im Innenbereich alles glatt, keine Nutten, Bohrungen oder ehemalige Befestigungsbohrungen zu sehen. Bin jetzt auch kein Spezialist für Groß - o. Tischuhren.
Was vorstellbar wäre, eine der ersten elektrischen Uhren mit Stromzufuhr über die hohlen Standbeine - alles spekulativ.
Auf jeden Fall hat sie mir höllisch gut gefallen und ich habe sie selbstverständlich erstanden.
Hat jemand so eine oder ähnlich Weltzeituhr schon mal gesehen, muss ja nicht gleich der Funkeraum im Führerhauptquartier gewesen sein

Gruß
Capt.Schock
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1.jpg (305.6 KB, 58x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2.jpg (300.3 KB, 23x aufgerufen)
Capt.Schock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2018, 23:30   #2
Capt.Schock
 
Benutzerbild von Capt.Schock
 
Registriert seit: 09.12.2017
Beiträge: 178
Standard

Hm,

zwischenzeitlich gibt es ja die Google Bildersuche, habe sie mal eben durchlaufen lassen und ähnliches, würde meinen herstellertechnisch identisches entdeckt.
Ähm, spricht hier vielleicht jemand spanisch/portugiesisch der die Informationen übersetzen könnte - danke. Anzeige Nr. 77:

http://www.imagensraras.pt/index.php...&limitstart=70

Ist das ne Art Auktionshaus, die Uhr scheint ziemlich sicher vom gleichen Hersteller, nur anders an gepinselt mit anderen Blättern drin?

Geändert von Capt.Schock (28.01.2018 um 23:44 Uhr)
Capt.Schock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2018, 01:34   #3
benutzer
MFF Experte für Optiken
 
Benutzerbild von benutzer
 
Registriert seit: 23.05.2005
Beiträge: 1,534
Standard

es gibt auch Google Übersetzer

FUSOS HORÁRIOS ZEITZONEN
com cinco relógios mit fünf Uhren
em madeira e metal. in Holz und Metall.

sieht jedefalls super aus, gefällt mir !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
benutzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2018, 08:01   #4
Capt.Schock
 
Benutzerbild von Capt.Schock
 
Registriert seit: 09.12.2017
Beiträge: 178
Standard

Danke

Ja, hatte ich auch dran gedacht, schon ne Weile her, früher war das immer so ein Hickhack mit den Ergebnissen, vielleicht gehts heute besser

Das Ergebnis der Bildersuche verunsichert mich ganz schön bezüglich der Herkunft.
Nein, eigentlich auch wieder nicht so richtig. Na, mal sehen..............

Gruß
Capt.Schock
Capt.Schock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2018, 09:20   #5
Fridspeed
MFF Experte für Pistolen der dt. Truppen im II. WK
 
Benutzerbild von Fridspeed
 
Registriert seit: 12.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 8,286
Standard

Ich habe solch eine Uhr noch nicht gesehen.
Ich habe aber auch noch nie nach solch einer Uhr Ausschau gehalten.
Ich stelle mir die Nutzung der Uhr sehr unpraktisch vor, da ich scheinbar zum stellen und aufziehen an jeder einzelnen Uhr erst den Rückdeckel ab montieren muss. Scheinbar kann man den Deckel auch nicht einfach mit der Hand abziehen, wie die Spuren an den Deckeln jeweils andeuten.
__________________
Sammelschwerpunkt Pistolen der deutschen Truppen im II. WK mit Zubehör und Dokumente.
Militärische Dienstuhren deutsch aus dem II. WK.

Suche Pistolentaschen der Wehrmacht und Waffenzubehör einschließlich Dokumente.
Suche auch ständig alte Automatik- und Wehrmachtsuhren. Auch in defektem Zustand.
Fridspeed ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2018, 13:48   #6
Capt.Schock
 
Benutzerbild von Capt.Schock
 
Registriert seit: 09.12.2017
Beiträge: 178
Standard

Hallo,

ja, wenn mechanische Werke drin wären... Diesbezüglich zum Glück/Pech nein.
Alledings, und das weiß ich mit absoluter Sicherheit, bis in die teilweise noch 60ziger Jahre hinein wurde in Büros & Amtsstuben mechanische Uhren betrieben und aufgezogen.
Das machte wie früher auch die "Büroliessel" oder das "Briefritzchen", eben Leute die in großen Firmen/Betrieben extra für Hilfsaufgaben eingestellt waren. Messing putzen, Aschenbecher leeren, Post rumfahren und eben auch Uhren aufziehen. Dann gab es ja auch 3 Tagewerke und mehr..........

Die Deckel, ja. Ich vermute auch hier wurde irgendwie nachgebessert/umgeändert.
Je nach Batteriequalität stellst Du die Uhren alle 2 - 3 Jahre einmal und das war es, also was den heutigen Komfort betrifft.

Leider hilft mir all das nicht wirklich bei der Frage der Herkunft/Produktion/ursprünglicher Einsatzzweck. Es gibt so viele Möglichkeiten, zumindest werte ich es als gutes Zeichen in all den Jahren nur 2 gefunden zu haben, oder überhaupt noch eine.
Wahrscheinlich werde ich das Rätsel nicht lösen können, ich versuche nachher mal den Verkäufer auf der portugiesischen Seite zu kontaktieren, vielleicht komme ich da an Informationen.

Wie auch immer, optisch reißt sie gut was raus, natürlich Geschmacksfrage

Gruß
Capt.Schock

Geändert von Capt.Schock (29.01.2018 um 13:49 Uhr)
Capt.Schock ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.